Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo!


Mein Wissen endet leider deutlich oberhalb der Transistorebene :-(



Braucht eine SRAM-Zelle im Standby mehr Strom, wenn sie eine "1" oder
wenn sie eine "0" speichert?

Konkret entstand die Frage bei der Betrachtung von 48T08, also der
batteriegepufferten SRAM-Chips mit integrierter Uhr, wie sie in den

Jahre Lebensdauer ausgelegt. Hier bei mir geben die nach 20 Jahren jetzt
reihenweise auf. Der Dremel-Kompatible liegt griffbereit, um die

immer noch durch. Gut, zugegeben, manche davon waren 10 bis 15Jahre

der internen Batterie. So kam's zur konkreten (akademischen) Frage:

den Chips ungenutzten Speicherzellen mit dem ein oder anderen Wert




Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Am 29.09.2016 um 13:26 schrieb Ralf Kiefer:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

https://de.wikipedia.org/wiki/Static_random-access_memory

hilft das?

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Leo Baumann wrote:

Quoted text here. Click to load it

Da war ich zuallererst.


Quoted text here. Click to load it





Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Am 29.09.2016 um 13:47 schrieb Ralf Kiefer:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

siehe *Standby* ...




Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Leo Baumann wrote:

Quoted text here. Click to load it



der Trick dabei ist eine BL- und eine /BL-Leitung zu haben und dadurch
in der Zelle Symmetrie vorherrscht.  

Jetzt zum Aber: im Wiki-Artikel gibt's das Bild vom 6T-Design. Daneben


SRAM wie das in den batteriegepufferten Uhrenchips einen anderen Aufbau



  

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Am 29.09.2016 um 14:44 schrieb Ralf Kiefer:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

keine Ahnung, Ralf

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Leo Baumann wrote:

Quoted text here. Click to load it

Genau, nicht ausreichend davon. Weswegen ich hier nachfragte. Die Frage
nach den SRAM-Zellen mit den deutlich mehr an Transistoren als die



Technik was komplexeres zum Einsatz kommt, ist widersprochen.  
  
Ralf

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
On 29.09.2016 14:02, Leo Baumann wrote:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Johannes

--  
Quoted text here. Click to load it


We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Ralf Kiefer schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn Du Dir eine klassische SRAM-Zelle anguckst
<http://www.iue.tuwien.ac.at/phd/entner/node34.html , siehst Du, dass

dasselbe statische Verhalten aufweist.

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


sicherlich auf Prozessstreuung (des SRAMs und der Lithiumzellen)

Eins-Bits.

Christian
--  
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Christian Zietz wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Vermutlich bestimmt gar nicht der Speicher die Lebensdauer sondern die


konnte man IIRC den Oszillator der Uhr auch anhalten).

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



lagerbar sein.

cu
Michael

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Michael Schwingen wrote:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Board-Hersteller lieferten mit abgeschalteter Uhr aus. Im Falle meiner
VMEbus-Karten (MVME167/177) gibt's im Debugger von Motorola den Befehl


liefen hier bei (jetzt) meinen Karten die Uhren munter weiter.


1 Stunde aufwiesen.








Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Quoted text here. Click to load it





Ein billiges DMM und ein Shunt von 100k - 1Mohm sollten reichen, oder?

cu
Michael

Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Christian Zietz wrote:

Quoted text here. Click to load it

Siehe die andere Antwort ...



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Insofern sollte meine Frage besser lauten: ist in den speziellen
batteriegepufferten SRAMs irgendwas anderes drin als der symmetrische
Aufbau mit den 6 Transistoren, womit ich bei meiner Eingangsfrage mit



oder Maxim zu anderen Uhrenchips mit SRAM angeschaut: nix. Die verraten




Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
On 29.09.2016 14:44, Ralf Kiefer wrote:
Quoted text here. Click to load it

Zumindest nichts dramatisch anderes. Auf jeden Fall kannst davon ausgehen
,

r
beantwortet.


Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Axel Schwenke wrote:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ok, danke, womit meine Frage hinreichend beantwortet ist.  



Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Am 29.09.2016 um 14:44 schrieb Ralf Kiefer:

Quoted text here. Click to load it

Nein, lediglich die paar Bytes der Uhr sind etwas anders, weil ja dual  
ported.






Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Ralf Kiefer schrieb:


Quoted text here. Click to load it


Die App Note 1012 "Predicting the battery life and data retention period
of NVRAMs and serial RTCs" von ST hast Du noch nicht gefunden? Darin
beschreibt ST u.a. den Aufbau der SRAM-Zellen inkl. Schaltbild.



smaller than the 6T equivalent. [...] This leads to a net reduction in
the device costs. Although the current drawn from the lithium cell is
increased, the devices have been specified to outlast the useful life of
most equipment in which they are used."

Christian

[1] <http://www.st.com/resource/en/application_note/cd00004080.pdf>
--  
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
Am 30.09.2016 um 10:53 schrieb Christian Zietz:

Quoted text here. Click to load it






Quoted text here. Click to load it

Geiz ist geil! :-(







Re: Eine akademische Frage? Stromverbrauch von SRAM-Zellen
On 30.09.2016 10:53, Christian Zietz wrote:
Quoted text here. Click to load it
d

Nett





den

Widerstand. Bei 3V und angenommen 10M sind das immer noch 330nA. Pro Bit!



n.

zbedarf
eines integrierten Widerstands ja proportional zum Wert ...


Site Timeline