Stromversorgung mittels Induktion - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Stromversorgung mittels Induktion

Quoted text here. Click to load it


Stattdessen brauchst Du extra Elektronik in der Maus und im Mauspad für
die Energieübertragung.

Quoted text here. Click to load it

Eben. Das wird wohl der Hauptgrund sein.

Quoted text here. Click to load it

Wenn Du schon ein Kabel zum Mauspad vorsiehst, dann kannst Du auf
dem Pad auch gleich eine 'Parkposition' für die Maus markieren, wo
sie über ein Kontaktpaar aufgeladen wird. Oben eine LED rein, die
anzeigt, dass sie geladen wird.

Quoted text here. Click to load it

Und diese Akkus brauchen auch eine Ladeelektronik, damit ist Dein
erstes Argument hinfällig. Innovativ finde ich Deine Idee eher nicht,
hast Du Dir schon mal Gedanken um die elektromagnetische Verseuchung
Deiner Umgebung gemacht? Innovativ wären vielleicht Solarzellen in der
Maus und ein transparentes Gehäuse drüber. Dann bräuchtest Du auch
kein Kabel zum Mauspad. Vorausgesetzt die Mauselektronik verbraucht
nicht zu viel Leistung. Dennoch wäre mir das zu unzuverlässig.

Martin

Re: Stromversorgung mittels Induktion
Quoted text here. Click to load it

Oder eine Maus, die ihre Energie durch ihre eigene Bewegung gewinnt.

Sabine




Re: Stromversorgung mittels Induktion

Quoted text here. Click to load it

Oh eine echte Innovationslösung, ist ja fast so gut, wie der
Laptop mit der Generatortastatur, der mit jeden Tastenanschlag
Strom erzeugt...


Re: Stromversorgung mittels Induktion
Halli-Hallo!

"Sabine Wolf" schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Für eine Uhr (damals von Swatch) reichte es jedenfalls. O-Ton von
Kollegen damals: "Bin mal eben aufs Klo, Uhr aufziehen."

Ciao/HaJo



Re: Stromversorgung mittels Induktion
HaJo schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ich trag meine Uhr aber am linken Handgelenk :-(


Re: Stromversorgung mittels Induktion
Halli-Hallo!

"Michael Redmann" schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Tipp vom Praktiker: Mal die andere Hand benutzen, ist wie von jemand
anderem gemacht...

Ciao/HaJo



Re: Stromversorgung mittels Induktion

Quoted text here. Click to load it

Das wird aber gemacht weil man Angst hat, dass die Idee als
Blödsinn abgestempelt wird.
Man will aber trotzdem ein paar Ergebnisse. Also redet man um den
heißen Brei drumrum.

Und wenn ich einige Threads verfolgt kann ich das auch durchaus
verstehen. Z.B. Mischpultbau ....

Tschüss
 Martin L.

PS: Mawin, hier ist eine Zeile von dir 81 Zeichen lang. Ich breche
sie jetzt aber nicht um.

Re: Stromversorgung mittels Induktion
Stefan Jurkuhn schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ein erster Ansatz wären ca. 200 Windungen 0,2mm Draht um die Fläche
(21*21cm) herumzuwickenln, mit einem Kondensator auf 100kHz Resonanz
abzustimmen (Serienresonanz) und mit einer Oszillator mit ordentlichem
FET Gegentaktausgang mit 100kHz zu beaufschlagen. An dem Objekt auch
eine möglichst große Spule anbringen, am besten auch etwa auf Resonanz
abstimmen und gleichrichten. Das Flächenverhältnis der Spulen ergibt die
Kopplung, je besser die ist, umso mehr Leistung kannst du übertragen und
umso weniger Verluste hast du. Bei schlechter Kopplung kannst du durch
besonders gute Resonanzanstimmung nochwas rausholen, aber du bist dann
schmalbandiger und empfindlicher auf Fehlabstimmung. Ob die anderweitig
erwähnten 5V/500mA zur Versorgung aber ausreichen bin ich mir nicht
sicher, ich denke da könnten ev. auch 12V/1A nötig sein -> ausprobieren.

Martin

Re: Stromversorgung mittels Induktion
Hi.

Wenn Du so eine Maus versorgen willst, der Wirkungsgrad wird sehr bescheiden
sein.

Gehe mal von 2-5% Gesamtwirkungsgrad aus.

Da sind Akkus effektiver, und es funktioniert sogar zuverlässig und ohne
groß Arbeit zu haben.
Ein Mauspad habe ich keins. Das ist ja grade der Vorteil der Maus.

Ich habe eine  Optische RF Maus, da halten die Akkus mehrere Tage durch (3-4
Tage), mehrere Tage ohne aufladen, bei 8 Stunden täglicher Benutzung.

Falls sie doch einmal leer sein sollten, ich habe immer noch gelandene
Reserveakkus zur Hand.




Quoted text here. Click to load it



Site Timeline