Rechteckspannung

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

wie kann ich am besten aus einer Gleichstromquelle eine Rechteckspannung
erzeugen?
Wäre für einen Schaltplan dankbar!

Gruß
Dominic Griesel



Re: Rechteckspannung
Quoted text here. Click to load it

Ich meine damit eine Rechteckförmige Wechselspannung, falls es noch andere
Rechteckspannungen geben sollte

Gruß,
Dominic



Re: Rechteckspannung


Dominic Griesel schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

meinst Du damit eine Wechselspannung die zwischen -10 und +10 V20%
wechselt, statt zwischen 0 V und 10 V?

Bye


Re: Rechteckspannung
Quoted text here. Click to load it

Ja, etwa so...

--
Viele Grüße
Dominic Griesel



Re: Rechteckspannung

Quoted text here. Click to load it

Mit einer astabilen Kippstufe.

Quoted text here. Click to load it

Gibt's haufenweise im Netz.

Viele Grüße
Steffen


Re: Rechteckspannung
Quoted text here. Click to load it

Ich habe jetzt diesen Schaltplan gefunden:
http://mitglied.lycos.de/Autoelektrik/ibgf1.gifauf
http://mitglied.lycos.de/Autoelektrik/Ebg.htm

Die Anschlüsse + und - sind klar, was bedeutet V in diesem Schaltplan?
Braucht man für ne Wechselspannung nicht 2 Anschlüsse?

--
Viele Grüße
Dominic Griesel



Re: Rechteckspannung

Quoted text here. Click to load it

V seh ich nicht. V1 und V2 sind Transistoren. (An die Gruppe: das ist
seit irgendwann wohl das offizielle Symbol, vorher war's, glaube ich, X.
Stimmt das? Wenn ja, seit wann und worin genormt? Steht V hier für
"Verstärker"?)

Quoted text here. Click to load it

Nimm A und Minus.

Viele Grüße
Steffen


Re: Rechteckspannung
Steffen Buehler schrieb:

Quoted text here. Click to load it

DIN 40719 von Juni 1978 (!):

Kennbuchstabe V steht für Halbleiter und Röhren. Vorher war es übrigens
ein kleines "p".

Grüße
--
Michael Redmann
"It's life, Jim, but not as we know it." (Spock)


Re: Rechteckspannung
    Dominic Griesel schrieb:
  > .. aus Gleichstrom eine Rechteckspannung erzeugen ...
  > W?re f?r einen Schaltplan dankbar!

Das steht in der FAQ
  http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm
unter dem Punkt F.31 (Oszillatoren).

Oder geht es dir etwa um eine Leistungsuebertragung
("Zerhacken" der Gleichspannung) ? Um welche Leistung
geht es denn ?
Gruss, Joachim Riehn
--
Spamschutz! Email-Adresse(J.Riehn):      jriehn  *at*  gmx.de

Re: Rechteckspannung
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

Danke, ist bestimmt hilfreich.

Quoted text here. Click to load it
Gleichspannung)
Ne, ich habe nur Gleichstrom zur Verfügung und brauche in der Schaltung
Wechselstrom

Quoted text here. Click to load it
Ich habe eine Gleichstromquelle von 7,2 oder 12V, muss mal sehen.
Die Ströme sind nicht so hoch (im mA-Bereich)

Gruß
Dominic



Re: Rechteckspannung
      Dominic Griesel schrieb:
  > .. habe nur Gleichstrom .. brauche Wechselstrom
  > Die Str?me sind nicht so hoch (im mA-Bereich)

Du kannst sowas machen:
 *  nimm ein paar Logik-Gatter
    (74HC14, HC04, oder je nach Vers.Spannung CMOS 4049)
 *  nimm eine RC-Schaltung, schalte 2 Gatter hintereinander
    (erstes Gatter mit R ueberbruecken,
     beide Gatter gemeinsam mit C ueberbruecken)
    die gewuenschte Frequenz wird ja nicht so hoch sein
 *  evtl. das Signal mit einer Zener-Diode 4.7 Volt
    abschneiden
 *  nimm den Klassiker MAX232, gehe mit deinem
    Signal in den TTL-Eingang, hole dir die
    Wechselspannung aus dem Ausgang des MAX232
    -- fertig

Gruss, Joachim Riehn
--
Spamschutz! Email-Adresse(J.Riehn):      jriehn  *at*  gmx.de

Re: Rechteckspannung
Hallo Dominic,

nimm den guten alten NE 555, damit eine astabile Kippschaltung aufgebaut.
Frequenz und Tastgrad in weiten Grenzen über die Bauteile einstellbar.
Schaltungen dazu einfach googeln oder mehr Infos geben.

Grüße

Jürgen
Quoted text here. Click to load it



Site Timeline