Re: Ladegerät für Akku-Paket

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Quoted text here. Click to load it

Offenbar handelt es sich um eines der unsaeglichen strombegrenzten
Steckernetzteile ohne jegliche Ladeschaltung, welches dennoch
als Ladevorrichtung verkauft wird. Oder hat das Akkupack eine
eingebaute selbst abschaltende Ladeschaltung ?

Man wird wohl eher nur entladene Akkupacks aufladen sollen
die nach 12 Stunden per Hand abgestoepselt werden muessen,
und wenn der Akku nachlaesst, ueberlaedt man mit der Methode
immer mehr, woraufhin es mt dem Akku noch schneller zu Ende geht.

Nun ja, du kannst es NICHT durch ein einfaches Steckernetzteil
(12V/200mA) ersetzen, sondern nur durch ein STROMBEGRENZTES
Ladenetzteil. Handys brauchen leider keine 12V, aber oft wird
so was mit Akkuschraubern ausgeliefert. Eventuell das Kabel
tauschen, damit der Stecker passt. Daher beim Kauf darauf achten,
das das Teil zugeschraubt und nicht geklebt ist.

Leider sind Ersatzladeteile sehr teuer. Wenn sich also eins irgendwo
anfindet: Ja, du kannst bei anderem Ladestrom (100mA bis 400mA
waeren akzeptabel) einfach nur die Ladezeit anpassen, und die
Spannung ist nicht so kritisch (ob es nun ein Ladegeraet fuer
9.6V, 12V oder 14.4V ist, wird egal sein, aber ein 16V oder 18V
Ladeteil wird wohl wegen Ueberhitzung kaputt gehen weil es zu
viel Verlustwaerme abtransportieren muss, und ein 7.2V wird nicht
ausreichen.)

Es gibt auch richtige Ladegeraete fuer Akkusaeulen, ALM7003 und
andere von www.elv.de und auch Conrad Charge Terminal und so.
Die sind deutlich besser weil der Akku vor dem Aufladen auch noch
teilweise voll sein kann und weil sie abschalten wenn der Akku
voll ist, und ihn auch nicht ueberladen wenn er langsam
schlechter wird. Aber ob du dir die leisten willst...
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ladegerät für Akku-Paket

Quoted text here. Click to load it

Richtig gute Teile gibts im Modellbau Fachhandel (Graupner etc)

gerald


Re: Ladegerät für Akku-Paket
geschrieben:

Quoted text here. Click to load it

Ist in dem Pack eigene Ladeelktronik drin oder werden nur 12V über
Widerstand verwendet ? An sich sollte ein normales 12V Steckernetzteil mit
Quoted text here. Click to load it
wird ein stärkeres Netzteil bei 200mA eine höhere Spannung liefern und
daher etwas schneller laden - aber auch schneller überladen. Die
ungeregelten Netzteile liefern nur bei Nennstrom ihre Nennspannung, im
Leerlauf sind es bis zu 50% mehr. Ein 12V/300mA Trafonetzteil oder ein
beliebiges geregeltes 12V Netzteil sollte funktionieren. Bei pollin gibt
es teilw.schöne Restposten, teilw auch geregelte Schaltnetzteile für
einzelne Euro.



--
Martin

Re: Ladegerät für Akku-Paket
Quoted text here. Click to load it

Hallo Gerald
richtig gute Antworten gibt man eigentlich nicht erst nach
einem Vierteljahr. :-)
Aber schon im Januar hielt es der Ursprungsposter ja nicht für
notwendig, auf die gemachten Vorschläge zu antworten...
Gruss
Harald

Re: Ladegerät für Akku-Paket

Quoted text here. Click to load it

Ja wie? Du meinst Akku-Ladegeräte?
Ich kann bei graupner.de in dem dortigen Shop bloß
sehen, dass er Mützen, T-Shirts, Jacken und so nen
Käse verkauft.
Die Ladegeräte kann ich mir zwar auch angucken (z.B.
einen Ultramat 12 usw.). Von Kaufen oder einem Preis
steht da aber nichts.
Nur "In die Merkliste aufnehmen".
Komischer Shop.
Ist die Seite zum Gucken und zum Kaufen muß man da
anrufen? Oder wo ist der Trick?

Re: Ladegerät für Akku-Paket
Hallo Armin,

Armin Stenger schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Graupner verkauft außer Promotionartikeln nur über den Fachhandel.
Vielleicht war die Shop-Software die einfachste Lösung, die Artikel
aufrufbar zu machen.

Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline