PC-Netzteil Spannung regulieren

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

kann man an einem PC-Netzteil die Spannungen einstellen, wenn sie
etwas zu hoch oder zu niedrig sind? Gibt es dafür Regler? (Konkret
4,7V auf der 5V-Schiene und 12,12V auf der 12V-Schiene laut BIOS).

Welche Möglichkeiten habe ich noch (dickere Kabel etc.)? Ein neues
Netzteil fände ich nicht so prall für einen 3 Jahre alten PC, das alte
leistet 300W!

Es handelt sich um ein COBA-Netzteil, hat vielleicht jemand einen Link
dafür?


Gruß     R A L F

Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
On 10 Aug 2003 03:03:35 -0700, snipped-for-privacy@firemail.de (Ralf Engel)
Quoted text here. Click to load it
Wie genau willst du die Spannung denn? Und vorallem wofür? Und glaubst
du ernsthaft, dass irgendein popliger ADC in den Innereien deines PCs
so verschwenderisch bestückt worden ist, dass er auf 1/100stel Volt
genau misst? Bei einer Messstrecke von 0-12V wären das 0.83 Promille!
Und selbst 0.1V Genauigkeit bei 0-5V wären noch 2%. Halte ich für
ernsthaft unwahrscheinlich.

Ich denke eher dass die Angaben, die das Bios liefert so mit +-15% zu
verstehen sind. Deine 4.7V wären also echt OK.

Quoted text here. Click to load it
Dickere Kabel? ROTFL!

Wenn du wirklich an Schaltnetzteilen basteln willst empfehle ich dir
die DSE FAQ F.9.

http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9

Zitat:
Siehe Application Note "POWER SUPPLY DESIGN BASICS" von
http://www.st.com/ und "Linear & Switching Voltage Regulator Handbook"
HB206/D von http://www.onsemi.com/ (sehr detaillierte und begründete
Siebkondensatorauswahl, Kühlkörperberechnung,
Leiterplattenlayouttipps, Transistorparallelschaltung,
Schaltnetzteilauswahlkriterien).

Aber ehrlichgesagt halte ich das für absolut unverantwortlich und
lebensgefährlich, Schaltnetzteile sind nichts für Anfänger.

MfG
Johannes

Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
Ralf Engel schrieb:
 
Quoted text here. Click to load it

Man kann, aber nicht selten sparen sich die Hersteller das entsprechende
Poti. Schau dir mal den Schaltplan eines typischen PC-Netzteils an:
http://www.qrp4u.de/docs/de/powersupply/index.htm
Die beiden Widerstände in Abb.6 an Pin1 des TL494 bestimmen die Höhe der
+5V-Line, die +12V sind nicht wirklich geregelt und hängen weitgehend
proportional von den +5V ab.


Gruß Dieter

Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
20%
Quoted text here. Click to load it

Gegenfrage: Warum mF6%chtest Du da etwas einstallen?20%

ATX spezifiziert fFC%r +5V und +12V jeweils +/- 5%. Die 4,7 V liegen zwar=
20%
knapp darunter, aber20%

- erstens kann diese Differenz auch am A/D-Wandler liegen,20%
- zweitens kann die Ausgangsspannung mit der Last schwanken (und muDF%20
nicht immer zu niedrig sein), und20%
- drittens wFC%rde ich fFC%r ein Prozent nicht mein Netzteil zerlegen.20%

Hast Du schonmal mit einem guten Multimeter im laufenden Betrieb bei20%
verschieden starker Belastung gemessen?20%

GruDF%,20%
Michael20%


Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
Hallo,
also falls Du ein std. Mainboard hast sind 4.7 V voll OK. Genauer missten
die Sch.. Winbond-Chips einfach nicht. Nimm ein Multimeter und schau nach.
Wetten am Board sind 5.... V. Viele Netzteile liefern eh ' einen Tuck mehr
um den Abfall am Kabel auszugleichen.
mfg
Claus



Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

Womit hast du die 4,7 Volt gemessen ?
Dadie Werte vom Mainboard-Chip kommen, vergiss diese direkt
wieder, das Teil kann nicht messen, sondern nur schätzen.
Gehe mal mit einem Multimeter daran und du wirst sehen, die 5 V Spannung
liegt innerhalb der Toleranzen.

Sollte dies nicht sein, würde ich mir mal Gedanken über ein neues NT machen,
vermutlich läuft das Teil mit fast max Last und kann die Spannung garnicht
mehr
korrekt regeln. PC-Netzteile haben ihren besten Wirkungsgrad bei ca 70 bis
80 % der max. Leistung, gehts darüber sakt die Spannung ab.
Zudem wir nur eine einzige Spannung im Netzteol geregelt, da ist
normalerweise
die 5 Volt Schiene, muss die Spannung darauf wegen zu hoher Last
nachgeregelt
werden, wirkst sich dies auch auf die anderen Spannungen aus.

Quoted text here. Click to load it

Neues NT kaufen, vermutlich hängt zuviel dran.

Thomas



Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
Thomas Hermans schrieb:
Quoted text here. Click to load it
300W verbraucht aber kaum ein PC. Wenn also nicht gerade die 5V Schiene
durch zusätzliche Verbraucher oder eine besonders ungünstige
Lastverteilung überlastet ist, dann sollte keine Überlast vorliegen, da
würde ich eher, wie schon jemand anderer sagte, die Messung infrage
stellen.

Martin

Re: PC-Netzteil Spannung regulieren
Quoted text here. Click to load it

Und Du glaubst dem BIOS ? Teilweise wissen die Board- und
BIOS-Hersteller nicht mal voneinander, welche Widerstaende sie den
gaengigen SM-Chips so spendieren, auf meinem Dual-P3-Board wurde statt
6k8 irgendwo 5k6 verbaut und das BIOS meldet munter fehlerhafte 5VSB,
die angeblich bei 5,9V liegen. Multimeter sagt 5,1V. Wenn ich diese
Werte zB. bei unseren Servern wirklich auslese und auswerte, dann nur
mit vorheriger Korrektur der Parameter in der Konfiguration von
sensors (einem Uberwachungstool fuer *nix) anhand echter Messwerte.

Quoted text here. Click to load it

3 Jahre ?! Sei doch froh, dass es ueberhaupt so lange gehalten hat !

Quoted text here. Click to load it

Ja, Hardlink in die Tonne. Ich wechsel die Dinger mit schoener
Regelmaessigkeit in einer Schule, weil bei der dort eingesetzten Serie
der TL494 aus dem Stand-By-Netzteil mit ueber 40V versorgt wird...
guck mal ins Datenblatt... Beim Rechner eines Kunden hat der 494 auch
ganz versagt und die Ausgangsspannungen hochgejagt, im LL waren die 5V
bei 7,x und die 12 bei ueber 14, da die +5 wohl durch hier und da
eingesetzte Transils geclampt, so dass die 12V potenziell noch hoeher
waren - auf jeden Fall so hoch, dass auf den drei Maxtor-Platten die
Motorcontroller-ICs geplatzt sind - hat den Besitzer, der darauf
gerade die Videodoku fuer seine Diplomarbeit gemacht hat, weniger
erfreut...

Site Timeline