kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Ich habe eine Schaltung, wo der BQ51050B Chip verwendet wird. Man kann  

von 500 mA bis 1500 mA. Rechnerisch ginge aber auch weniger, und scheint  
er auch zu machen. Aber habe auch mal bei TI angefragt, und die sagen,  
es geht nur mit mindestens 500 mA:

https://e2e.ti.com/support/power-management/f/196/t/945097



empfiehlt Varta 0.2 C. Geht das mit dem Chip, oder muss ich dabei mit  
irgendwelchen Nebenwirkungen rechnen?

Aber vielleicht sollte ich besser auch auf Nummer sicher gehen und mich  
an die Grenzen vom Datenblatt halten. Wird in einem Produkt eingesetzt,  



--  
Frank Buss, http://www.frank-buss.de
electronics and more:
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?

 >empfiehlt Varta 0.2 C. Geht das mit dem Chip, oder muss ich dabei mit  
 >irgendwelchen Nebenwirkungen rechnen?

Wenn dir der Hersteller des Chips sagt das es nicht geht, was erwartest
du hier fuer eine Antwort?

 >Aber vielleicht sollte ich besser auch auf Nummer sicher gehen und mich  
 >an die Grenzen vom Datenblatt halten. Wird in einem Produkt eingesetzt,  



Man muss schon EXTREM doof sein wenn man sich nicht ans Datenblatt
haelt. Besonders wenn einem der Hersteller das auf Nachfrage extra
nochmal sagt.

Olaf

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Beim "Hersteller" sitzen solche Leute wie du.


w.

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
olaf schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Von dir geschickt weggesnippt hat Frank klar gesagt:


Quoted text here. Click to load it

Diese Aussage war ja offensichtlich falsch.

--  
mfg Rolf Bombach

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?


 >Von dir geschickt weggesnippt hat Frank klar gesagt:



Er schreibt doch das er das in einem Produkt in Stueckzahlen einsetzen
will.  Wie klug ist es das dann deiner Meinung nach sich nicht genau
ans Datenblatt zu halten? Aus eigener Erfahrung kann ich dir sogar
sagen das es relativ klug ist von den Grenzen etwas Abstand zu halten.


Fuer privates Gebastel ist das alles kein Problem. Ich hab hier auch
einen STM32F030 mit der doppelten vom Hersteller vorgesehenen
Taktfrequenz laufen. (erstaunlich!) Aber in Stueckzahlen? In einer
Firma? Wo doch immer einer Schuld sein muss? .-)

Ich bin jedenfalls immer wieder ueberrascht was wir fuer interessante
Probleme haben mit Bauteilen die ihr eigenes Datenblatt nicht
einhalten. Da muss man sich nicht auch noch selber ins Bein schiessen.

Olaf

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
On 10/04/2020 07:49, olaf wrote:

Quoted text here. Click to load it

Das ist sogar normal - bei 25?C.
Ich hatte mal eine serielle Schnittstelle programmiert, auf 4 Mbit/s.
Da war noch ein Teilerwert, um 8 Mbit/s wider das Datenblatt einzustellen.
Das funktionierte makellos - bei 25?C!

in der Industrie.
Weil, wie ich schon gestern oder vorgestern schrieb, dieser Wert


20?C _nicht_ schaffen!


--  

Helmut Schellong   snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?



 >20???C _nicht_ schaffen!


Ja. Und was auch noch schoen ist, du hast deine Serie seit Jahren
laufen, der Hersteller aendert was am Bauteil und ploetzlich erfuellt
das die Spec im Datenblatt nur noch wo es vorher deutlich besser
war. Und dann fallen dir sechs Monate spaeter beim Kunden bergeweise
Geraete aus.

Olaf


Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Hi Olaf,

Quoted text here. Click to load it

Ich hab schon mit einer Firma zu tun gehabt, wo genau das passierte. Das  

gen Nordafrika... Hier in Deutschland lief alles bestens bei der  


Der damalige Entwicklungsingenieur war nicht mehr da. Die Doku? Welche  



Marte

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
On 10/04/2020 12:30, olaf wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ein ekelhaftes Erlebnis:

AT45DB041_B|D
-------------
The user needs to be aware of the following differences between
the B and D versions of the
AT45DBxxx family:
1. The erase and programming operations of the 'D' family are
    internally self-timed.
    Therefore, it is recommended not to use a fixed timer
    for program and erase operations.
    In order to minimize the erase and programming times, the user
    should check the RDY/BUSY bit (bit 7) of the status register
    or the RDY/BUSY pin to determine the end of a program
    or an erase operation.
2. The 'B' family supports three methods of polling the RDY/BUSY bit
    of the status register. The following are the three methods:
a. The Status Register Read command (D7H) is issued each time
    the RDY/BUSY bit is polled.
b. The Status Register Read command (D7H) is issued once, CS is held low
    and SCK is toggled continuously to update the RDY/BUSY status.
c. The Status Register Read command (D7H) is issued once, CS is held low
    and SCK is stopped at a low level once the RDY/BUSY bit has been output.
    The RDY/BUSY status will continue to be output on the SO pin.
  The 'D' family is a fully synchronous design and requires
  the use of SCK each time the Ready/Busy status is checked
  using the Status Register Read command. The SCK must be
  toggled with CS held low in order to continuously poll
  the RDY/BUSY bit of the status register.


mir Bescheid zu sagen.




Bit 7 der B-Version hatte ich per Verfahren 'c.' gelesen, mit SCK=0.
Das konnte D-Version nicht mehr.


--  

Helmut Schellong   snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
On 10/01/2020 10:48, Frank Buss wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
[...]
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


ich solch ein Limit individuell eventuell anders setzen.

Beispiel:

Umgebungstemperatur.

diese Ta garantiert niemals erreicht werden wird, kann abgewichen werden.




--  

Helmut Schellong   snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
On Thu, 1 Oct 2020 15:52:34 +0200, Helmut Schellong

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



1 Prototyp bauen und du hats Kompetenz und Erfahrung.

Mann sind hier alles nur EDV CAD Elektroniker?

Faul - fauler - EdVauler.

w.

Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?

On 01 Oct 20 at group /de/sci/electronics in article snipped-for-privacy@4ax.com

Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it





:) gebunkert :)



Wolfgang

--  
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!

ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
On 10/01/2020 15:59, Helmut Wabnig wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Ich bin das KRASSE Gegenteil eines EDV-CAD-Elektronikers.
(http://www.schellong.de/htm/tuner.htm )



--  

Helmut Schellong   snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Helmut Schellong wrote:

Quoted text here. Click to load it

Gibt es sowas?



H.




Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?

 >Gibt es sowas?


Ein Memristor. Das weiss doch jeder!

Olaf





Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Am 02.10.20 um 12:08 schrieb olaf:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ach, doch nicht so kompliziert. Das Gegenteil des Widerstands ist der  



Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Hartmut Kraus wrote:

Quoted text here. Click to load it


  
Quoted text here. Click to load it

https://de.wikipedia.org/wiki/Memristor
    "... Es wurde jedoch gezeigt, dass es nur drei fundamentale
     passive Bauelemente geben kann und der Memristor ein aktives
     Bauelement ist."

Also auch kein krasses Gegenteil.

Quoted text here. Click to load it



kriegste einen Widerstand.


H.



Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Am 02.10.20 um 13:11 schrieb Heinz Schmitz:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Am 02.10.2020 um 13:11 schrieb Heinz Schmitz:

Quoted text here. Click to load it


 die  


DoDi


Re: kann man den BQ51050B Qi Ladechip mit weniger als 500 mA verwenden?
Am 02.10.20 um 14:46 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quoted text here. Click to load it

Na, z.B. in Amazonien. ;) Da hab' ich mir gerade - angeregt von der  

nicht einfach vor, die "richtigen" zu finden. ;)



Site Timeline