Genormter externer 5/12V Anschluss? - Page 3

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
(Ingo Kniest)  24.12.03 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it

Ja, danke, nicht schlecht. Kannte ich bisher nur in "Koax".

Ist aber nur der Plastikkörper, oder wo gibt's die Hochstrom-Kontakte?

Ideal wäre noch ne Platine auf der Entkopplungsdrossel (EMV!)
und Feinsicherung wären.

OK, dann wäre man wohl fast beim Preis eines separaten SNT.

Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
Quoted text here. Click to load it
auch bei Reichelt: selber suchen!



Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
Hallo Rainer,

Quoted text here. Click to load it

Die Problematik besteht darin dass ein PC mit
herausgeführter Stromversorgung mit hoher Wahrscheinlichkeit
keinen EMV-Test mehr bestehen würde. Über die Leitungen kann
alles mögliche abgestrahlt werden. Es sei denn es sitzt ein
*sehr guter* Filter dazwischen.
Daher kann (darf) kein gewerblicher PC-Lieferant sowas
verkaufen. Jedenfalls nicht als Komplettgerät.
Und wenn du deinen PC selber zusammenbaust dann bist
genaugenommen du für die Einhaltung der EMV Vorschriften
verantwortlich.

Das ein- und ausschalten der externen Last würde ich auch
als kritisch für das Schaltnetzteil betrachten.
Alle PC-internen Lasten haben entweder eine eingebaute
Strombegrenzung (z.B. Festplatte beim hochfahren) oder die
entsprechene Pufferung sitzt direkt an der Last (z.B. grosse
Elkos direkt bei der CPU).

Gruss
Michael

Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
Michael Koch schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Nicht dur das ist ein Problem

Quoted text here. Click to load it

richtig


Das ist Unsinn. Verkauft werden darf so ziemlich alles! Siehe den
ganzen Case-Modding-Müll.

Quoted text here. Click to load it

ok - wobei das i.d.R. keinen interessieret. Ausser es gibt Störungen.
Und dann kann das u.U. teuer werden. Ein paar Stunden Funkmessdienst
kostet so richtig Geld.

Quoted text here. Click to load it

Ich auch. Und nicht nur aus theoretischen Gründen sondern aus
praktischer Erfahrung. Habe schon genug Komponenten im laufenden
Betrieb angesteckt. Meistens geht es gut. Manchmal fliegt halt das
Programm raus. Oder es kommt sogar zu Hardwareschäden.

Quoted text here. Click to load it

Richtig. Und deswegen macht es nichts aus wenn z.B. die CPU
Lastsprünge von 10 A macht. Oder eine Harddisk anläuft. Aber schon das
einfache Einstecken einer Tastatur am laufenden Rechner kann zum
Programmabsturz führen.

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
(Michael Koch)  25.12.03 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it



Ja, aber dafür gibt es ja Drosseln, Kondensatoren und geschirmte Kabel...
Und ne Feinsicherung muss man eh einbauen, will man nicht als Brandstifter
vor Gericht kommen, oder? Gerade im 5V-Zweig wird problemlos soviel Strom
geliefert, das man ein dünnes, längeres Anschlusskabel sicherlich zum
leuchten bringen kann ohne das das 750W Netzteil wirklich stört.
(Aber die 12V tun es auch)


Quoted text here. Click to load it

Naja, alle "Geräte" im innern haben m.W. Filter drin,
seuchen also rel. wenig in die Leitung.

Quoted text here. Click to load it

Was wäre denn ein *sehr guter* Filter?


Quoted text here. Click to load it

Hm, es gibt aber Slotbleche mit den Molex Steckern!
Ohne *jede* (Fein-)Sicherung und Filterung!
Der absolute Wahnsinn. (Made in China).


Quoted text here. Click to load it


$LAST hat keinen Schalter. (Z.B. LCD)

Wer im eingeschalteten Zustand sowas Steckt bittet um Ärger
und wird sich nicht über den Absturz wundern.


Quoted text here. Click to load it

Nunja, die case-modder und overclocker wollen so was auch haben
(Oder wo soll denn die Wasserpumpem, deren Überlüfter und
der obligatorische "Lichtschlauch" (wörtlich!) sonst angeschlossen werden...)
also gibt es sogar Netzteile mit einer externen Molex-Buchse.

http://www.moddingfaq.de/news/news_archiv.php?jump39%0
http://213.221.104.186/pcmax/forum/portal.php?web=articles&id10%695&page=1
http://213.221.104.186/pcmax/images/tests/netzteil3/05.jpg


also sieht für meinen Wunsch nach einem besseren "genormten"
Stecker wohl wirklich dunkel aus..


Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
Hallo Rainer,

Quoted text here. Click to load it

Sind die Platinen in deinem PC abgeschirmt?
Sind die Kabel vom Netzteil zu den Verbrauchern abgeschirmt?

Quoted text here. Click to load it

Einer der den EMV Test besteht. Eine Patentlösung kann man
nicht angeben. Wichtig ist dass er direkt am Slotblech
sitzt.

Quoted text here. Click to load it

Wie gesagt, als Einzelteil kann man alles verkaufen. Das
Slotblech selber erzeugt ja keine EMV Störungen :-)
Kritisch wird's wenn jemand ein Komplettgerät in Verkehr
bringt, oder wenn jemand selber was zusammenbastelt.

Gruss
Michael

Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
(Michael Koch)  25.12.03 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it



Wollte ich ins andere Posting packen, hatte es natürlich nicht gefunden,


http://www.savemart.de/xshop/images/big/66643.jpg

Slotblech für 3x 4pol Netzteilanschluss extern
Artikel Nr. 66643

Mit diesem Slotblech können Sie bis zu 3 Geräte, wie z.B. Leuchten, LED's,
Lüfter etc. mit einem 4pol. Netzteilstecker extern, also außerhalb Ihres PC
betreiben. Intern wird das Slotblech einfach an einen 4pol. Stecker des
Netzteils angeschlossen.

Slotblech mit 3x Netzteilanschluss 4 polig
4pol. Netzteilanschluss intern
Preis: EUR 9.90




Aua...

Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
Quoted text here. Click to load it
Gleichstrom wird normalerweise mit Gleichstromsteckern, (also
diesen Hohlstecker mit Innenstift) uebertragen, aber 5A und
eine 'Lieferbuchse' gibts dafuer nicht.
Also doch ein Floppyanschluss.

Aber achte darauf, das manche Gerate eine POTENTIALGETRENNTE
Stromversorgung vom PC haben moechten, und sonst ein Kurzschluss
eventuell das Geraet zerstoert oder zumindest nicht funktionieren
laesst.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
  (MaWin)  27.12.03 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it

Ja, für kleiner 1A gibt's ja ein slotblech für diese japsen
Kurzschlussetcker bei Unrad&Co
sogar mit Spannungsregler...einstellbar...

Quoted text here. Click to load it

Unschön wg. EMV und Zugentlastung/Knickschutz.
Oder gibt es inzwischen zumindest für das letztere
Steckergehäuse gerade oder gewinkelt?



Quoted text here. Click to load it

Jo, hatte ich schon irgendwo mal angemerkt.


Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
MaWin schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Bei RS (ev. Farnell, bin mir nicht mehr ganz sicher) gibt es solche
Hohlstecker/Buchsen auch für 5A, die kosten aber auch ca. EUR 5,- per
Stück.

Martin

Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
(Martin Lenz)  07.01.04 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it

Ah! Klar!
Warum denn keine "Autosteckdose" nehmen? (Ähnlich
Zigarrettenanzünder, aber kleiner und niemand auf dumme Ideen
bringend. (Wobei auch das schon an der Front-Platte eines
massiv Nikotinsüchtigen gesehen habe, resp. als Fertigteil)).
Es geht ja nur um die 12V, die 5V wird ja wohl niemand
wirklich "draussen" brauchen, der sie sich nicht
"schöner" aus den 5V selbst machen kann!




Re: Genormter externer 5/12V Anschluss?
On 07 Jan 2004 21:43:00 +0100,

Hi!

Quoted text here. Click to load it

[X] Send Pix!

:-)

Michael.

Site Timeline