Embedded-PC oder PC-Karte gesucht

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Leute,

es geht um eine Station zur Chipkartenbearbeitung, die Abbuchungen von
einem Konto auf der Chipkarte vornimmt. Diese Vorgänge sollen zusätzlich
auf USB-Stick gespeichert werden. Grafik ist nicht nötig, sondern nur
ein alphanumerisches LCD-Display.

Das könnte man schon fast mit einem Mikrocontroller erschlagen, aber es
muss schnell gehen und nachfolgende Änderungen ermöglichen. So ist ein
Betrieb im WLAN denkbar.

Mir schwebt da eine lüfterlose PC-Karte vor, mit Flash-Speicher für die
Software, 2* COM, USB und LAN unter Linux, die deutlich unter 200 Euro
kosten sollte. Die Taktfrequenz kann unter 100 MHz liegen.
Sollte schnell lieferbar sein, im Idealfall bei mehreren Herstellern
erhältlich.

Hat da jemand einen Tipp? Im Internet finden sich zwar viele Angebote,
aber wenig Preise und ob das Produkt wirklich brauchbar ist, merkt man
erst hinterher...

Gruß,

Ed

Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht
Edzard Egberts schrieb:

Quoted text here. Click to load it

die gepufferte Uhr habe ich vergessen - die richtige Zeit ist wichtig.

Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht
Quoted text here. Click to load it

sieh mal hier: www.mini-itx.de

Interessant könnte LV-650p sein

siehe auch: http://www.commell.com.tw/Product/SBC/LV-650.HTM

Gruß

Stefan

Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht
Stefan Brröring schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Aha, in der Richtung gibt es einen ganzen Haufen - Mini-ITX-Boards.
Entspricht mehr oder weniger einem aktuellen Mainboard, nur kleiner.

Mich interessieren aber auch kleinere Linux-Systeme, eigentlich ist fast
alles, das auch Linux unterstützt, für meine Zwecke brauchbar.

So etwas ist schon interessant, allerdings Gemurkse mit der Echtzeit-Uhr
http://elmicro.com/de/foxboard.html

Das da passt schon besser, auf USB kann ich vielleicht verzichten:
http://www.axotec.de/produkte/oem-sbc/phoenix-ecm.html

Danke,

Ed

Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht

Quoted text here. Click to load it

<schleichwerbung>
Dann könntest Du Dir unsere XM250 mal anschauen:
http://www.microsys.de/dj/Products/miriac_Modules/CPU_Modules/XM250.html
Dazu gehört - für die Connectivity - ein irgendwie geartetes Trägerboard.  
Als fertiges Produkt gibt es den Träger CR250 dazu. Man kann diesen aber  
auch bedarfsgerecht abspecken bzw. Sonderwünsche wie einen SmartCard-Leser  
(der wurde bisher noch nicht damit verwendet, ist aber technisch sicher  
kein Problem) mit einbauen, oder auf dieser Basis einen maßgeschneiderten  
eigenen Träger konstruieren. Die RTC sitzt allerdings auf dem Carrier -  
dafür ist das Modul schlicht zu klein gewesen, um die auch noch dort  
unterzubringen.
An Zusatzmodulen gibt es bisher ein PS/2-Maus/Tastaturmodul und eine  
DVI/VGA/Audio-Platine.
Das Ding ist komplett mit Kernel 2.6 unterstützt und liegt preislich im  
genannten Rahmen.
</schleichwerbung>

Ansgar

--
Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche  
Adresse gibt's bei Bedarf!
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht

Quoted text here. Click to load it

Mein Lokalfavorit wäre SSV (http://www.ssv-embedded.de /). Der Dil/NetPC
könnte zu Deinen Anforderungen passen und unter 200 EUR liegt er auch.
(Preise leider auch hier nur auf Anfrage :-| Das Einsteiger-Modell habe
ich mir vor etwa vier Jahren als Hobby geleistet und war beeindruckt. So
eine Briefmarke und doch ein PC, mit Ethernet-Verbindung, http-Server,
eigener Homepage und CGI-Scripten. Ich müsste nochmal nachschauen, meine
aber, dass ich damals für den eigentlichen Rechner plus Eval-Board rund
250 EUR gelöhnt habe. Mir persönlich hat besonders gefallen, dass man ein
echtes Realtime-Linux installieren konnte. Für Programmierung kann man
dann die normale IDE auf dem Desktop einsetzen (z.B. kdevelop). Während
der Entwicklung kann der embedded PC über NFS auf die Platte des Desktops
zugreifen. Dadurch entfallen viele der sonst üblichen Flash-Zyklen.

Wenige Kilometer weiter gibt es noch direkte Konkurrenz unter dem Namen
http://synertronixx.de
Die scheinen im Gegensatz zum Hardware-Hersteller SSV mehr auf
Dienstleistung ausgerichtet. Mit denen habe ich nur ein unverbindliches
auf der Messe geführt.

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak                                  tel: +49-511-762-2895
Universität Hannover, Inst. für Quantenoptik      fax: +49-511-762-2211    
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht

Quoted text here. Click to load it

Nachtrag:
Neben Linux gibt es von SSV auch eine DOS-Version, die ebenfalls TCP/IP-
fähig ist. Jenseits der Festellung, dass DOS deutlich mehr Strom in Wärme
verwandelt, habe ichdamit aber keine Erfahrungen gesammelt.

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak                                  tel: +49-511-762-2895
Universität Hannover, Inst. für Quantenoptik      fax: +49-511-762-2211    
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht
Hallo,

Am Mon, 30 Jul 2007 18:48:02 +0000 schrieb Kai-Martin Knaak:

Quoted text here. Click to load it

Die SSV-Eval-Boards habe ich im produktiven Einsatz. Seit 5 Jahren steuern
die ein Anzeigensystem für eine Packstraße. Ausfälle: keine.

Grüße, Kurt

--
Kurt Harders
MBTronik - PiN GmbH
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Embedded-PC oder PC-Karte gesucht
Quoted text here. Click to load it
BC%r die20%
Quoted text here. Click to load it

http://www.pcengines.ch /

Leider sind die kleinen ALIX boards noch nicht lieferbar und die
WRAPs nicht mehr ... ggf. einfach mal bei https://shop.tronico.net /
nachsehen.

Pufferbatterie fC3%BCr die Uhr muss man evtl. nachrC3%BCsten, ist aber
vorgesehen.

Oder andere Geode LX basierte Boards, gibt es auch aus Taiwan. Ja, evtl.
etwas oversized, aber preislich recht interessant.

GruC3%9F,
Enrik

Site Timeline