Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Ein Bekannter hat sich ein dimmbares Osram Quicktronic EVG gekauft, mit
1/10Volt Schnittstelle. Das will er über ein Lichtpult mit der dort
üblichen 0/10Volt Schnittstelle steuern. Bei seinen ersten Versuchen
stellt sich jetzt angeblich raus, daß man die Teile nicht direkt über
eine externe Steuerspannung steuern kann, sondern daß das wohl nur
potentiometrisch über die vom EVG selbst bereitgestellte Steuerspannung
geht. Kann das jemand bestätigen? Eigentlich dachte ich, daß diese
0/10Volt Analogsteuerung insofern universell ist und es da nicht zwei
Standards für Gebäude- und Showtechnik gibt.

Es ist ja nicht sonderlich aufwendig, da eine passende Schaltung
dazwischen zu schalten, aber das war eigentlich nicht Sinn der
Anschaffung.

- Carsten


--
Audio Visual Systems                          fon: +49 (0)2238 967926
Carsten Kurz                                  fax: +49 (0)2238 967925
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?

Quoted text here. Click to load it

Negativ. Man kann NICHT NUR potenziometrisch steuern. Die stellen halt diese
Spannung um ZUSAETZLICH die Moeglichkeit zu geben, mit einem Poti
(normallerweise 250K) zu dimmen. Sonst vertragen die EVG ganz normale
Steuerspannung 0..10V. Kann sein, dass dein Bekannter die Polaritaet nicht
beachtet hatte? Es ist auch moeglich (obwohl kaum vorstellbar), dass die
Ausgangsstufe des Lichtpults den Strom LIEFERT, das heisst, da ist eine
Ausgangsstufe mit einem Emitterpuffer; die Steuerung muss aber in der Lage
sein, den Strom, der von EVG bereitgestellt wird, zu senken, also Push-Pull.

Igor.



Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?


Igor \"Knight\" Ivanov schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Also die 0/10Volt Dimmertechnik aus dem Bühnenlichtbereich LIEFERT
definitiv die Steuerleistung, bzw. die Steuerspannung.
Die üblichen Lichtpulte sind meines Wissens nach KEINE Senken.


- Carsten
--
Audio Visual Systems                          fon: +49 (0)2238 967926
Carsten Kurz                                  fax: +49 (0)2238 967925
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?
Quoted text here. Click to load it
Lage
Push-Pull.
Quoted text here. Click to load it

Pech gehabt... Aber ist irgendwie komisch. Warum keine Totem-Pole-Stufe?!
Ja, gut.
Man nehme einen Widerstand von 1.6K und schaltet diesen parallel an den
EVG-Eingang. Das EVG liefert um ca. 600uA Strom. Der Widerstand bringt somit
die Spannung auf 1V herunter. Die Ausgangsstufe vom Pult darf dann genug
Strom liefern um 1.6K auf 10V zu bringen (also, mindestens 7mA).

Igor.



Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?


Igor \"Knight\" Ivanov schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Das scheint zumindest zu funktionieren. Merci. Wie lange das hält wissen
wir nicht, aber das Risiko ist in diesem Fall überschaubar. Im Handbuch
steht bei den technischen Daten der Analogausgänge: Min 600 Ohm Last.
Von daher also kein Problem.

- Carsten



--
Audio Visual Systems                          fon: +49 (0)2238 967926
Carsten Kurz                                  fax: +49 (0)2238 967925
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?


"Jürgen Berger" schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Na sowas. Ich dachte, 1/10 und 0/10 Volt seien da wirklich kompatibel.
Das ist ja echt blöde, im Lichtbereich zwei ähnliche, aber inkompatible
Standards ...

- Carsten



--
Audio Visual Systems                          fon: +49 (0)2238 967926
Carsten Kurz                                  fax: +49 (0)2238 967925
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Dimmbares Quicktronic EVG mit 1/10V Schnittstelle?

Quoted text here. Click to load it
Wenn etwas kompatibel ist, kann es auch jeder andere Nachbauen und damit
ist der Preisvorteil futsch....

Aber mal zum Problem:

Optokoppler-Ausgang als Stromsenke/Spannungsquelle für die 1/10V
Schnittstelle und den Eingang per Spannungsteiler oder OP auf die 0/10V
Schnittstelle schalten. Osram sprichgt in deiner kleinen Stellungnahme
ja von einem potentialfreien Ausgang.

Gruß

Ulrich



Site Timeline