CompactFlash - AVR

leider zum
Doch. Ich verwende den Internet Explorer (man möge mir verzeihen, ist nicht mehr für lange) und trotzdem sehe ich keinerlei Schaltflächen. Grund: Java absichtlich abgeschaltet. Und das bleibt auch so!
Ich habe deine Schaltflächen zwar nicht gesehen, aber ich denke, ein Bild (mit alternativem Text!) hätte es auch getan. Notfalls mit JavaScript-Hover-Effekt, den den braucht es ja nicht zur Navigation.
Seiten
sein
Ich habe auch schon mir Frontpage gearbeitet. Meine Ergebnisse waren fast immer annähernd HTML-kompatibel, ohne Java/JavaScript, ActiveX oder gar Flash.
Gruß, Arne
Reply to
Arne Rossius
Loading thread data ...
"Tobias Bremer" schrieb:
Nicht nur die. Informiere Dich einfach mal, was Microsoft regelmäßig als Soforthilfe empfiehlt, wenn wieder eine neue Sicherheitslücke in IE & Co bekannt wird: Aktive Inhalte abschalten. Deshalb sind sie bei mir standardmäßig immer abgeschaltet, mit der Konsequenz, daß schlecht gemachte (= mit einem sicher konfigurierten Browser völlig unbrauchbare) Sites in aller Regel umgehend abgehakt werden.
"Weniger als Standard" ist bereits verkehrte Logik, denn Javascript & Co gehört nicht zum kleinsten gemeinsamen Nenner im Web. Mindestens elementare Funktionen sollten IMHO ohne spezielle Voraussetzungen auskommen.
Reply to
Wolfgang Hauser
Deinen Standpunkt kann ich sehr gut verstehen!!
Ehrlich gesagt, frage ich mich, was für Ansprüche die Leute im allgemeinen stellen. Wenn sich jemand in seiner Freizeit hinsetzt um eine Website zu basteln auf der auch noch kostenlos sinnvolle Informationen zu finden sind, dann fangen sie hier an zu maulen, weil die Navigation schei... ist?!? Was soll das? Kann es sein, das die Ansprüche irgendwie mal wieder dem realen Bezugssystem angepasst werden müssen? Oder ist nur mein Bezugssystem durcheinander geraten?!
--
Love, Peace and Happiness
  Thomas
 Click to see the full signature
Reply to
Thomas Wedemeyer
|> Ehrlich gesagt, frage ich mich, was für Ansprüche die Leute im allgemeinen |> stellen. Wenn sich jemand in seiner Freizeit hinsetzt um eine Website zu
Da ich ja damit angefangen habe...
Das Problem ist: Meine Ansprüche an eine Webseitengestaltung sind absolut niedrig. Mir täte schon eine völlig langweilige Auflistung mit "Knubbels" dran ala völlig ausreichen. Hintergrund ist nett, muss aber auch nicht sein, grau reicht. Wichtig sind die Pixelmuster, die man allgemein Buchstaben nennt. Nur diese transportieren den Inhalt ;-) Das ist auch das, was google oder ein Ctrl-F finden kann. Bilder und Icons verstehen die nicht.
|> basteln auf der auch noch kostenlos sinnvolle Informationen zu finden sind, |> dann fangen sie hier an zu maulen, weil die Navigation schei... ist?!? Was |> soll das? Kann es sein, das die Ansprüche irgendwie mal wieder dem realen |> Bezugssystem angepasst werden müssen? Oder ist nur mein Bezugssystem |> durcheinander geraten?!
Welches reale Bezugssystem? Das amerikanische (tolle Fassaden, aber nix dahinter und von oben siehts grauenhaft aus)?
Ne, ernsthaft: Es geht hier wohl um eine Seite, die Wissen über AVRs transportieren soll, die Zielgruppe ist ganz klar definiert. Dazu sind weder grossartige Webdesigns noch abgefahrene Navigation notwendig.
--
         Georg Acher, acher@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
 Click to see the full signature
Reply to
Georg Acher
Hallo NG,
etwas OT, aber zu meiner Entlastung ;-) hier noch einmal der Link zur Seite mit überarbeiteter Navigation. Wenn ihr euch erinnert !?
Gruß Tobias
formatting link

Reply to
Tobias Bremer

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.