automatische Messbereichsumschaltung DMMs

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo zusammen,

ich habe vor 25-30 Jahren ein DMM auf TTL-Basis mit Nixi-Röhren gebaut,
das auch über eine automatische Messbereichsumschaltung verfügt, die
mit Reedrelais realisiert wurde. Das Gerät funktioniert heute noch, hat
allerdings mehrere Umbauten über sich ergehen lassen müssen.

Ich habe mir damals den Kopf zerbrochen, wie man das ohne mechanische
Bauteile hinbekommen kann, aber keine gescheite Lösung gefunden.
Denkbar wäre ja theoretisch die Eingangsspannung durch z.B. 100 zu
teilen und anschließend mit einem OP wieder um genau diesen Faktor zu
verstärken. Die Messbereichsumschaltung hätte dann mit 4016/66 in der
Rückkopplung des OP erfolgen können. Aber die Temperaturdrift wollte
ich mir nicht ausmalen...

Einige Jahre später gab es dann von Conrad winzige DMMs, die das
offensichtlich ohne Relais können, eines liegt gerade vor mir: ein
Voltcraft 3600, muss auch schon ewig alt sein. Vermutlich ist diese
Technik heute auch Standard und die meisten Hersteller machen das so.

Aber wie funktioniert das? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein IC
direkt die Netzspannung abkann...

MfG / Regards

    Peter Engels

--
This OS/2 system uptime is 00 hours, 12 minutes and 14 seconds.
Das From ist replyfaehig, Mails an diese Adresse werden aber schon
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: automatische Messbereichsumschaltung DMMs

Quoted text here. Click to load it
Schaltplan so eines Geraets von Conrad downloaden ?
z.B. 121112-sp-01-en-digitalmultimeter_vc_840.pdf
Nach einem 900k Widerstand ist nicht mehr viel uebrig,
was einen Chip zerstoeren koennte.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline