Ansmann AccuFresh: Akkus immer entladen?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

meine Eltern haben sich trotz meiner eindringlichen Beratung, ein
teureres Ladegerät zu nehmen für das oben genannte entschieden...

Da das Gerät laut einigen Threads ja nur nach Timer läd, muss man die
Akkus immer entladen, damit man nicht einen 30%-gefüllten Akku um +100%
läd, also die letzten 5 Stunden überläd?

Weiß vielleicht auch noch jemand, ob es Probleme gibt, wenn man
gleichzeitig AA und AAA's in das Gerät packt?

Gruß
Jens


Re: Ansmann AccuFresh: Akkus immer entladen?
snipped-for-privacy@gmx.de (Jens Heinemann)  schrieb am 12.10.03:


Quoted text here. Click to load it

Da hilft dann nur strikte Support-Verweigerung...


ciao, Dirk

--
|      Akkuschrauber-Kaufberatung and AEG-GSM-stuff       |
|   Visit my homepage:   http://www.nutrimatic.ping.de/ |
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ansmann AccuFresh: Akkus immer entladen?

Quoted text here. Click to load it

Wah, immer diese Selbstüberschätzung (nein, ich meine nicht Dich)...

Quoted text here. Click to load it

So ist es, oder auf Verdacht und nach Gefühl nachladen. Man kann die
Akkus auch mit dem Finger 'überwachen'. Wenn sie warm werden, müssen
sie raus. Aber das kann auch schiefgehen, wenn man zu lange nicht
nachschaut. Mir ist bei dieser Methode schon mal die Umhüllung aller
Akkus geschmolzen ;-)

Quoted text here. Click to load it

Vermutlich schon, außer Du nimmst die kleinen Akkus vor den großen
raus. Aber da Du den genauen Ladestrom ohnehin nicht kennst, und er
sich in Abhängigkeit der Anzahl der zu ladenden Akkus vermutlich auch
ändert, wird es noch schwieriger abzuschätzen, wann ein Akku voll ist.

Ich schließe mich Dirk Salva an: Deine Eltern wollten nicht auf Deinen
Rat hören, dann sollen sie jetzt Lehrgeld bezahlen.

Martin

Site Timeline