Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo!

Ich mF6%chte in einer Taschenlampe die LED gegen eine StE4%rkere austausc=
hen.
KFC%hlung sollte noch klappen (voll-Alu), aber die jetzige Schaltung20%
dFC%rfte nicht fFC%r 750mA bzw. 1A reichen.
AuDF%erdem mFC%DFte ich eine runde Platine machen, aber welches IC verwe=
nden?
PWM und hoch integriert (SMD, integrierter FET, handlF6%tbar) sollte20%
machbar sein, oder?

cu

Stef@n

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle

Quoted text here. Click to load it


Wie viel Spannung hat die Taschenlampe denn ?
Musst du die Spannung wandeln ?
Es ist nicht nur gut, wenn man eine geregelte Ausgangsspannung
erzeugt, weil einem dann das Batterieennde erst sehr schlagartig
vorgefuehrt wird.

Bei 6V: Vorwiderstand.
Bei 4.5V: Vorwiderstand oder Stromschaltregler (step up).
Bei 3V: Stromschaltregler.
Bei 1.5V Wird schwer ueber 2A aus den Batterien zu ziehen.

Wenn es ein Schaltregler werden soll: Welcher IC?
Siehe
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de /
F.8. LEDs
TPS61030, ist aber schwer zu loeten, aber gut, wenn du keinen Platz hast.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Du weiDF%t, daDF% Du entsprechende Boards fix und fertig fFC%r ein paar Eur=
o
beim Chinesen (kaidomain, dealextreme) bestellen kannst (ok, mit ~3
Wochen Lieferzeit bei sofort lieferbaren Artikeln muDF%t Du rechnen)?
DC%ber besonders gute oder schlechte Varianten gibt dann die Diskussion
in Candlepowerforums Auskunft.

Im Unterschied zu MaWin wFC%rde ich allerdings auch bei 4.5V/drei Zellen
bzw. 1 Li-Ion-Akku immer auf Vorwiderstand setzen - oder ganz dirty
LED und Batterietyp im Bezug auf Durchlassspannung und Innenwiderstand
so einsetzen, daDF% es ganz ohne zusE4%tzliche Bauteile auch funktioniert
(hochgestochen auch 'direct drive' genannt). Geht ganz gut bei LEDs
mit etwas hF6%herer Durchlassspannung und CR2/CR123/3*AAA - wegen der
kleinen Batterien halt nur nicht sehr lange.

GruDF%
  Markus



Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Mit Alkaline k├Ânnte das gehen. Wenn alternativ Akkus nutzbar sein
sollen, dann wird das aber nix. Drei Akkus haben im Durchschnitt 3,6V.
F├╝r die 3 Watt Luxeon, die jetzt in meinem Fahrradscheinwerfer steckt,
habe ich eine Flusspannung von 3,8V ermittelt. Ich betreibe die mit 4
Akkus und einem 1,8 Ohm Vorwiderstand.

CU

Manuel

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Bei welchem Nennstrom? Oder anders gesagt: wenn ich das im Kopf
FC%berschlage, dann fE4%llt bei einigermaDF%en ordentlichem Strom FC%ber de=
n
1.8 Ohm so ziemlich genau die Spannung einer Zelle ab ;-)

Wenn Du also die vierte Zelle und den Widerstand weglE4%DFt, sollte es
genauso gehen - im Zweifelsfall eben eine LED mit niedrigerer/hF6%herer
DurchlaDF%spannung nehmen (ja, die variiert zwischen einzelnen
Exemplaren bei selben Strom und selber Temperatur schon mal um einige
10 bis wenige 100 mV).

OK, Regelung ist damit natFC%rlich nicht, d.h. mit enladender Batterie
wird auch die LED dunkler, das wird mit Vorwiderstand etwas besser und
mit Regler dann gut, aber Du kriegst halt das von MaWin angesprochene
Problem, daDF% Du keine Warnung zwischen 'ganz hell' und 'ganz aus'
hast.

GruDF%
  Markus


Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle

Quoted text here. Click to load it

Nein, natuerlich nicht, denn in der Schaltung mit Widerstand
verhaelt sich die LED bei abnehmender Betriebsspannung im Laufe
der Entladezet der Batterie WESENTLICH gutwilliger.

Dennoch wird man auch da den Widerstand an die exakte
Durchlassspannung dieser einen LED anpassen muessen, um
Fertigungstoleranzen auszugleichen reicht selbst ein
Widerstand nicht.
--
Manfred Winterhoff



Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Wenn ich sowieso 4 Zellen nehmen muss, bringt
eine LED aber kaum noch Vorteile gegenFC%ber
einer Halogenlampe mit 3...6W. Bei der hohen
KapazitE4%t moderner NiMH-Akkus hat man auch
damit eine recht lange Leuchtdauer und den
zusE4%tzlichen Vorteil je nach Wunsch Breit-
oder Engstrahl einsetzen zu kF6%nnen. Ich
wFC%rde dann mF6%glicherweise hinten noch eine
kleine LED als "Notbeleuchtung2 einbauen.
Gruss
Harald

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Mit Schaltregler geht es wohl auch mit weniger, aber ich habe bei dieser
Lampe bewusst vorgehabt mit m├Âglichst *wenig* Aufwand eine LED-Lampe zu
bauen. Einfach etwas Blech gekantet, unter eine Billig-Lampe geschraubt,
LED mit W├Ąrmeleitpaste auf das Blech und mit Vorwidersand dahin wo
vorher die Birne war. Optik ist eine Standard-Optik f├╝r die Luxeon.

Bei der Halogen hast du aber sogar den Vorteil das du die auch mit
kleineren Spannungen kriegen kannst.

CU

Manuel

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Ja, aber anscheinend nicht unter 3V
und 2W. Ich hab mir ne schF6%ne kleine
Fertiglampe mit einer AAA-Zelle und
1W-LED gekauft. Die finde ich echt
praktisch. Die entsprechenden Maglites
sind da nach meinem Empfinden deutlich
dunkler.
Gruss
Harald

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Uff. da ist man 24h nicht da, und schon hat sich das Thema gewandelt ;-)

Also erst mal Danke fFC%r den Tip TPS61030 - SO-8 wE4%re natFC%rlich schF6%
ner20%
:-) Den werde ich mir auf jeden Fall ansehen.

Es geht FC%brigens um wahlweise 2x 3V Lithium-Batterien oder 2x 3,7V20%
LiIon-Akkus (also max. 2x 4,2V) als Eingangsspannung und 3,4-3,6V bzw.20%
750-1000mA Ausgang.
Genial wE4%re ein kombinierter StepUp/Down, der mit 3-4,2V Eingang fixe20%
3,4V Ausgang kann, aber das nur am Rande.

cu

Stef@n

Harald Wilhelms wrote:
Quoted text here. Click to load it


Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Tja, das ist nun mal so in den Newsgroups,
dadurch wird das Lesen nie langweilig.
:-)

Quoted text here. Click to load it

Der wird nur unnF6%tig kompliziert, Du
solltest dafFC%r sorgen, das die nF6%tige
Ausgangsspannung entweder eindeutig FC%ber
oder eindeutig unter der Eingangsspannung
liegt. Eine andere preiswerte Methode
fFC%r Taschenlampen wE4%re auch ein inver-
tierender Wandler. Das Du nicht auf 3,4V
sondern auf den fFC%r die LED passenden
Strom regeln solltest, ist Dir aber schon
klar?
Gruss
Harald

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
St. Schulte schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Denk mal beim TPS61030 an Diode und Shunt, schon passts.


Gru├č Dieter


Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Quoted text here. Click to load it

Der LTC3454 kann das - hat aber ein sehr kleines Geh├Ąuse, und kann nur bis
5.5V am Eingang. Bei ersten Tests machte der bei mir einen sehr guten
Eindruck.

cu
Michael
--
Some people have no respect of age unless it is bottled.

Re: Welcher Baustein als 1A LED-Konstantstromquelle
Stefan Schulte schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ich wei├č, es ist nichts selbstgebautes und wie gut es funktioniert kann ich
auch nicht vorhersagen, aber es klingt doch schon mal ganz interessant:

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.10421
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.3256

Gru├č, Christof



Site Timeline