Varistor durchgebrannt

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo!

Ich habe hier ein PC-Netzteil, bei dem "lustigerweise" der
Spannungswahlschalter auf 110V gestellt wurde, war wohl gerade mal
langweilig.

So, jetzt habe ich hier einen Varistor, der wohl ordentlich gebrannt hat und
einen verkokelten Widerstand, der aber vom Wert her noch in Ordnung ist
(stand wohl im "Feuerstrahl" des Varistors). Auf dem Varistor steht noch
lesbar: MOV 271KD10.

Kann man bei Reichelt einen Ersatztyp bekommen? Ich steige da bei den von
Reichelt angebotenen Datenblättern nicht so ganz durch.

Hat der Varistor tatsächlich seinen Zweck erfüllt oder kann noch was anderes
defekt sein? Sichtbar ist sonst nichts.

Danke!

MfG, Heiko.


Re: Varistor durchgebrannt
Quoted text here. Click to load it
VDR-0,6 270V ?

Quoted text here. Click to load it
Wenn der Varistor nun defekt=hochohmig ist, ist wohl auch der dicke
Elko defekt, zu dem er parallelgeschaltet war.
Und da das Netzteil 110V/220V-Umschaltung hatte, hatte es wohl
2 Elkos und (hoffentlich) 2 Varistoren, sonst ist der andere Elko
auch kaputt.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Varistor durchgebrannt


Hallo!

Quoted text here. Click to load it

Ok, den habe ich bestellt und jetzt vor mir liegen (ich habe ihn natürlich
schon vor der Frage bestellt).

Auf ihm steht: 14D431K.

Die el. Daten stimmen irgendwie überhaupt nicht mit denen des defekten
überein.
Einmal hier: http://www.hochien.com/varistor-10.html
und einmal hier: http://www.wagner.net.au/Catalogue/02_18.pdf

Oder verstehe ich das nur falsch?

Quoted text here. Click to load it

Naja, er ist verkohlt, aufgeplatzt und die Platine sieht aus wie nach einer
Behandlung mit einer Lötlampe, da brauche ich doch nichts mehr messen oder?

Quoted text here. Click to load it

Och, das ist natürlich doof...
Gerade mal ausgelötet: 200V 470µF... Hat der wohl bestimmt nicht so ganz
ausgehalten :(

Quoted text here. Click to load it

Ja, hatte es, aber der zweite Varistor ist auch hochohmig (gerade mit
ausgelötet).

Danke!

MfG, Heiko.


Re: Varistor durchgebrannt

Quoted text here. Click to load it

Stimmt. Da hätte ich auch selber drauf kommen können, dafür sind sie ja
da...

Danke!

MfG, Heiko.


Re: Varistor durchgebrannt

Quoted text here. Click to load it

Muss nicht sein, sofern die Sicherung durchgebrannt ist.
Ich hatte diese Fälle auch schon, meistens fliegt die
Sicherung, aber die Varistoren platzen trotzdem, vermutlich
baut sich zuviel Druck in ihnen auf. Die Elkos waren immer
noch ok. Wenn das Netzteil allerdings irgendwas wichtiges
betreibt, oder gar zum Kunden soll, dann würde ich es weg-
werfen, so teuer sind die ja nicht.



Re: Varistor durchgebrannt
Heiko Weinbrenner schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Hatte ich auch schon, der Ersatz der Varistoren und der Sicherung aht
das Problem behoben. 1-2 Jahre später ist dann die Standby-Spannung
ausgefallen, ob da ein Zusammenhang besteht weis ich aber nicht.

Martin

Site Timeline