Toleranz akzeptabel?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo NG,

ich bin neu auf dem Gebiet der Elektrotechnik.
Da sich mein Thermometer für die Außentemperatur verabschiedet hat,
wollte ich mir mal eins selber bauen, was ich mit dem PC auslesen
kann. Nach einigen Suchen per Google hab ich ne Beispielschaltung für
den LM75 gefunden(http://www.franksteinberg.de/lm75.htm ). Die sah für
den Anfang einfach und geeignet aus. Nachdem ich mir das Datenblatt zu
den LM75 angeschaut habe, fiel mir auf, dass der je nach Temp. eine
Toleranz von 2 oder 3 Grad hat.
Dazu meine Frage: Ist das normal, was sonst auch digitale Thermometer
haben, oder zu hoch?
Gibt es bessere Alternativen für den LM75? Gemessen werden soll
erstmal die Zimmer- und Außerntemperatur, später evtl weiteres. Und es
sollten, mehrere Sensoren an einen Anschluss des PCs möglich sein,
wenns geht den seriellen Port)
Kann mir jemand dazu Tipps geben?

Danke
Mit freundlichen Grüßen
Alexander Stein



Re: Toleranz akzeptabel?

 >den LM75 angeschaut habe, fiel mir auf, dass der je nach Temp. eine
 >Toleranz von 2 oder 3 Grad hat.
 >Dazu meine Frage: Ist das normal, was sonst auch digitale Thermometer
 >haben, oder zu hoch?

Sagen wir mal so, das ist eher die untere Grenze des billig machbaren.


 >Gibt es bessere Alternativen für den LM75? Gemessen werden soll
 >erstmal die Zimmer- und Außerntemperatur, später evtl weiteres.

Du koenntest dir mal einen Dallas 1820 anschauen. Der liegt so bei
0.5Grad.

 >Und es
 >sollten, mehrere Sensoren an einen Anschluss des PCs möglich sein,
 >wenns geht den seriellen Port)

DAs haengt beim DS1820 mehr von deinen Faehigkeiten als Programmierer
ab. Moeglich ist es sicherlich, du musst aber bestimmte Grenzwerte im
Timing einhalten. Ein Sensor mit I2C ist das sicherlich anspruchsloser.

Olaf



--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Toleranz akzeptabel?
Quoted text here. Click to load it

Hab ich mir schon fast gedacht.

Quoted text here. Click to load it

Davon hab ich auch schon mal was gelesen, auch, dass es den 1820 gar
nicht mehr geben soll, sondern nur noch den 1821.

Quoted text here. Click to load it

Das klingt zumindest so, als gäbe es beim 1820 keine Übertragungsbits
die dann entsprechender Massebelegung der ICs sich einen raussucht,
wie beim LM75.
Wie würde man denn mehrere 1820 getrennt ansprechen bzw zusammen an
ein Kabel bauen?

Danke für die Hinweise und Ideen

MfG
Alexander



Re: Toleranz akzeptabel?

 >Wie würde man denn mehrere 1820 getrennt ansprechen bzw zusammen an
 >ein Kabel bauen?

In dem man das Datenblatt liesst.

Olaf


--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Toleranz akzeptabel?

Quoted text here. Click to load it

Doch, heißt jetzt glaube ich DS18S20 und gibt es sogar bei Reichelt.
Den 1821 gibt es natürlich auc noch, wo genau der Unterschied liegt,
weiß ich im Moment nicht.

Quoted text here. Click to load it

Die haben eindeutige Seriennummern. Sollte I2C sein.

Gruß
Jürgen

--
Advertisement to this mail address is prohibited!
Mailadress: juergen AT ek-p DOT de

Re: Toleranz akzeptabel?

 >Doch, heißt jetzt glaube ich DS18S20 und gibt es sogar bei Reichelt.
 >Den 1821 gibt es natürlich auc noch, wo genau der Unterschied liegt,
 >weiß ich im Moment nicht.

Ein kleineres Gehaeuse, irgendwelche nebensachliche Details die im
Datenblatt stehen und einen geringen internen Pullup was sich boese
auswirkt wenn man vergisst selber einen in seine Schaltung
einzubauen. :-]

 >Die haben eindeutige Seriennummern. Sollte I2C sein.

Seriennummer ist richtig, aber die haben kein I2C. Deshalb sagte ich
ja das sie hoehere Anforderungen an den Programmierer stellen. Genauer
gesagt an das einhalten des Timings.

Olaf



--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Toleranz akzeptabel?

Quoted text here. Click to load it

Ups, stimmt ja, ist 1-Wire oder wie sich das nennt. Ist schon länger
her, das ich was mit den Teilen gemacht habe.

Gruß
Jürgen

--
Advertisement to this mail address is prohibited!
Mailadress: juergen AT ek-p DOT de

Re: Toleranz akzeptabel?
Quoted text here. Click to load it

Laut Datenblatt des DS18S20 ist das ein 1-Wire Digitalthermometer. Was
ich aber bis jetzt schon gelesen habe, fuktioniert aber I2C immer auf
2 Kabel, was aber im Gegensatz zu 1-Wire steht, oder? Korrigiert mich,
nicht dass ich falsche Fakten lerne!
Eindeutige Seriennummer sind laut Datenblatt vorhanden.
Was mich aber verwundert ist, dass in dem Datenblatt von µs die Rede
ist. Ich denke mal, solche Zeitbereiche lassen sich nicht per Software
erzielen, oder?

MfG
Alexander



Re: Toleranz akzeptabel?
Alexander Stein schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ist eben nicht I2C...

Quoted text here. Click to load it
Nicht unter Windows. µC oder ev. DOS.

Martin

Site Timeline