Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi Leute,

ich möchte gerne ein Realy zwischen eine Klingelleitung bauen, so dass wenn
man auf den Klingeltaster drückt,
das Relais Strom kriegt und einen Kontakt schließt. Dazu brauche ich wohl
einer Art Relais. Ich habe nur absolut überhaupt keine Ahnung, was für eins
ich benötige.
Habe hier mal eine Skizze angefertigt:
http://home.pages.at/blackstorm/relay.jpg.
Folgende Spannung liegt an: 8V und ca. 1 Amp, welcher aus einem Klingeltrafo
kommt.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Vielleicht gleich mit Beispiel, z.B. bei
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=4 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;WG=0;SUCHE=RELAIS;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0%20class=

Herzlichen Dank im Voraus.

Ciao
Thomas



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it


    #)

Eine Skizze in Ehren...

Du hast recht: du brauchst ein Relais. Massgebend für Relais sind
Spulenspannung und die Art und Belastbarkeit der Kontakte. Eine Spannung
von 8 V ist da, ein Gleichrichter wäre nicht vollkommen unsinnig, und damit
kann man jedes Relais mit 5 V Spulenspannung betreiben (mit Vorwiderstand)
aber ein 12 V Relais sollte auch gehen.

Was du für Kontakte brauchst, weiss ich nicht.

Robert

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Quoted text here. Click to load it

Die Skizze ist missverständlich. Da ist weder die 8V-Spannungsquelle
noch der Verbraucher (Klingel) eingezeichnet. Kann dem Schaltbild
nach nie funktionieren.

Ich nehme aber einfach mal an, es handelt sich um eine normale Klingel,
in die Du ein Relais einschleifen möchtest:

Das Relais darf keinen nennenswerten Spannungsabfall haben, damit die
Klingel nicht zu schwach klingelt. Bei 1A Strom ist das aber kein
echtes Problem: Besorge Dir einen sogenannten "Reed-Kontakt" und
wickle um diesen mit einem isolierten Draht ca. 50 Windungen.
Diese Wicklung schaltest Du in Serie in Deinen Klingelstromkreis - und
der Reed-Kontakt sollte beim Klingeln dann zuverlässig schalten.

Die 50 Windungen sind nur mal geschätzt - das hängt vom Reed-Kontakt
und dem tatsächlich fließenden Klingelstrom ab (sind normal eher
weniger als 1 Ampere, was ich schon einkalkuliert habe). - Berichte
mal, ob es geklappt hat oder nicht.

Thomas.

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Quoted text here. Click to load it

Er kann ohne Probleme ein 9V Relais *parallel* zur Klingel
anschliessen, der Klingeltrafo ist meist fuer 2 Klingeln
ausgelegt.
Da aber Wechselstrom kommt, und dabei das Relais brummt,
kann eine Gleichrichterbruecke (auch von Reichelt, z.B.
B80C1500) vor dem Relais nicht schaden.

Aber ob man dem OP das alles zutrauen kann...
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Quoted text here. Click to load it

Hallo Thomas,
das wird wohl nicht so richtig klappen, da Reedkontakte nicht für
Wechselstrom geeignet sind. Bei 100 "Kontaktierungen" pro Sekunde
dürfte der Verschleiss recht gross sein. Eine bessere Möglichkeit
bietet MaWin an.
Gruss
Harald

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Hmm, es gibt auch Hutschienenrelais für 8V~.
Z.B ER12-001-8..12V UC von Eltako.
Einbauen in die Verteilung und fertig.

--
Jürgen



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Quoted text here. Click to load it


Hey Leute,

herzlichen Dank für eure enorme Hilfe. Habe tatsächlich in der Skizze die
Klingel und die Stromqulle
weggelassen. Dachte es wäre für meine Frage nicht wichtig gewesen. Ist aber
wie Thomas Rehm schon annahm eine ganz normale Klingelverbindung.

Nach euren Aussagen habe ich nun zwei möglichkeiten, da der Reed Kontakt
rausfallt, aufgrund des Wechselstroms.

1. Ich schalten einen Flachgleichrichter
B80C1500-W+W
(
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEA4%4;WG=0;SUCHEB8%0C1500;ARTIKELB8%0C1500-W%252BW;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)
oder
B80C1500-WW+
oder
B80C1500RUND
[Frage, was bedeuten eigentlich die einzelnen Zeichen, wie z.B. "W" und wie
werden diese dann angeschlossen ???]

 vor ein Relay

z.B. 12 Volt:
G2E-184P 12V 2.25
(
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%252012V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)

oder

vor einen

Wiederstand (was brauch ich da für einen, wie muss ich diesen wählen?)

und dann ein

G2E-184P 6V
(
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)

2. Ich nehme einfach einen

ER12-001-8..12V UC
http://www.eltako.com/produkte/produkt_3258.html

Mich würde Lösung eins schon interessieren, einfach um mich zu schulen.
Jetzt bleibt allerdings noch die Frage, kann ich dann an das Relay an die
andere Seite der Klingel jede Last anschließen?
Ich habe nämlich vor hinter das Relay einen Klingeltasterkontakt einer
Funkklingel anzusteuern.
D.H. klingelt einer an der o.g. fest installierten Klingel, bekommt die
Funkklingel einen Kontakt und klingelt nun auch. (Funkklingel ist noch nicht
gekauft z.B. solch eine
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item31%67836695&category12%955 )

Herzlichen Dank euch allen im Voraus.

Ciao
Thomas



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Halli-Hallo!

"Thomas Schinzler" schrieb:
Quoted text here. Click to load it

*klatschmitderhandvordiestirn*

... und ich grübel seit 10 Tagen herum, wie ich eine Klingel in die
Garage bekomme. Danke!

Mal sehen, wie ich mit 6 Dioden oder so aus den 8V~ 5V= hinkriege. Ich
werde berichten...

Ciao/HaJo



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
HaJo Hachtkemper schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Am besten mit nur 4 Dioden, Ladeelko und 7805. 8V~ ist die normale
Trafospannung für 7805.

Martin

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Halli-Hallo!

"Martin Lenz" schrieb:
Quoted text here. Click to load it

... wobei die Summe meiner Dioden-Gurte die Summe meiner 7805/7905
weit uebersteigt...

Also: Die Schaltung mit Diodenbruecke, Vorwiderstand und Reedrelais
wie von mir beschrieben funktioniert mit der Conrad-Glocke zu 20EYPO.
Den Hinweis auf die Spannungsversorgung habe ich notiert, die
verwendete 12V-Batterie kommt wohl im Austausch recht teuer.

Ciao/HaJo



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
HaJo Hachtkemper schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Nur für das Relais alleine würde ich auch keinen 7805 verwenden. In die
Angabe "5V=" habe ich irgendwie eine Betriebsspannung für die
Schaltung/Elektronik/Klingel hineininterpretiert, das wäre mir dann den
7805 schon wert. Wenn der Sender eine 12V batterie hat, dann könnte man
ev. auf den Regler verzichten und nur mit RC nach dem Ladeelko filtern,
oder mit Widerstand, Kondensator und Transistor.

Martin

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Halli-Hallo!

Quoted text here. Click to load it

Jau, da mache ich mir aber erst Gedanken drueber, wenn die Batterie
leer ist. Was soll man mit so einem Teil sonst machen? 12V23 A braucht
kein Mensch...

Ciao/HaJo


Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it
wohl

damit
Vorwiderstand)
Quoted text here. Click to load it


aber


http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEA4%4;WG=0;SUCHEB8%0C1500;ARTIKELB8%0C1500-W%252BW;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)
Quoted text here. Click to load it
wie
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%252012V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)


Quoted text here. Click to load it

Ich schalten einen Flachgleichrichter
B80C1500RUND

Quoted text here. Click to load it

Habe mich mal ein wenig schlau gemacht. Ich denke, dass ich bei den
angegebenen Materialien folgendenWiederstand brauche:

Ich will ja von 8V auf 6V also 8-6 = 2V Differenz. Nach dem Ohmschen Gesetz:
R= U/I  = 2V/1000mA (1Amp10%00mA, die ja fließen) =  0,002 Ohm

Das kann doch net stimmen, oder?????

Quoted text here. Click to load it
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
)




Quoted text here. Click to load it
nicht
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item31%67836695&category12%955 )


Hoffe auf euren Rat.
Herzlichen Dank euch allen im Voraus.

Ciao
Thomas



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it

Aua! Mathematik Grundkurs? 2V/1A= 2 Ohm oder wenn Du unbedingt durch mA
teilen willst 2V/1000mA= 0.002 kOhm.
Du kannst aber getrost ein 6V Relais auch an 8V ohne Vorwiderstand
hängen, wobei ich noch kein Kleinleistungsrelais gesehen habe was 1 A
zieht. Nicht das Du das 1 A mit dem maximale zu schaltenden Strom
verwechselst.

MfG
Michael

--
Michael Schlegel
Faculty of Electrical Engineering and Information Technology
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Hi,
Quoted text here. Click to load it
Gesetz:
Quoted text here. Click to load it

Sorry, habe beruflich echt nichts mit Elektronik zu tun und die Schulbank
ist schon lange vorbei, dass ich das heut noch wissen könnte.
Dachte die Formel wäre, dass ich durch mA teilen müsst.

Quoted text here. Click to load it

Bin mir nicht sicher, vom Trafo kommen 8V und 1A, dahinter soll dann der
Gleichrichter 1 A,
und dahinter der Wiederstand 2 Ohm und dann das Relais 6V, 1A.
Habe an dieses gedacht:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0

Is da meine Denkweise in Bezug auf A falsch?

Thx im Voraus.

Ciao
Thomas



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
Quoted text here. Click to load it

s. auch Posting von HaJo um 11:35 Uhr

Für obiges Relais:
anliegende Spannung nach Gleichrichter und Elko: rund 10V
Dein Relais: 6V, 80 Ohm, gibt einen Nennstrom von 6V/80Ohm = 0.075A =
75mA
Dein Widerstand: 10V-6V=4V,  4V/0.075A = 53Ohm, 4V*0.075A = 0.3W  ->
einen Vorwiderstand mit 47 Ohm, 0.5 Watt verwenden.

... oder ein Relais für 9V nehmen.

MfG
Michael

--
Michael Schlegel
Faculty of Electrical Engineering and Information Technology
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Hi Michael,

ich denke durch Dein Posting steige ich da nun ein wenig durch *gg*.
Somit mache ich jetzt meine Bestellung fertig, wie folgt:


Quoted text here. Click to load it
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
Quoted text here. Click to load it

Einen Gleichrichter: B80C1500-W+W (wofür auch immer das steht?!) 1,5 Amp
http://www.reichelt.de/?ACTION=3 ;SORT=artikel.artnr;GRUPPEA4%4;WG=0;SUCHE=b80c1500;ARTIKELB8%0C1500-W%2BW;START=0;END15%;FAQSEARCH=BR%DCCKEN-GLEICHRICHTER;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;FAQAUTO=1;STATIC=0;FC66%8;PROVID=0;TITEL=0

dahinter einen Gleichrichter RAD 10/35, 10 µF/ 35 Volt
http://www.reichelt.de/?ACTION=3 ;LASTACTION=3;SORT=artikel.artnr;GRUPPEB3%12;GRUPPEAB3%12;WG=0;SUCHE=elko%2010;ARTIKEL=RAD%2010%2F35;START=0;END15%;FAQSEARCH=Elektrolytkondensator%2C%205x11mm%2C%20RM%202%2C0mm;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;FAQAUTO=1;STATIC=0;FC67%6;PROVID=0;TITEL=0

dahinter einen Widerstand
leider gibt es bei Reichelt keinen 0,5 Watt Widerstand mit 47 Ohm.
Nehme daher zwei Widerstände 0,25 Watt und 27 Ohm
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=2;SORT=artikel.artnr;GRUPPEB1%11;GRUPPEAB1%1;WG=0;SUCHE=Widerstand%2047%200%2C5;ARTIKEL=1%252F4W%
252027;START60%;END15%;FAQSEARCH=Kohleschichtwiderstand%201%2F4W%2C%205%25%2
C%2027%20Ohm;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;FAQAUTO=1;STATIC=0;FC70%8;PROVID=0;
TITEL=0

Das müsste doch auch gehen oder? Widerstände addieren sich ja in Reihe. Nur
ich weiss jetzt nicht genau, wie das mit der Wattzahl ist.

Bestelle zur Sicherheit nochmal ein paar:
Metallschichtwiderstand 49,9 Ohm
Nennlast: 0,25 bzw. 0,4 Watt
max. Dauerspannung: 250 Volt
Arbeitstemperatur: -55 bis 155°C
Toleranz: 1%
Temperaturkoeffizient: TK100

Metalloxidschicht-Widerstand 2W, 5% 47 Ohm
2 Watt
Toleranz 5%
gegurtet, TK200
max. Dauerspannung: 500V

und dahinter nun zu guter letzt mein Relais
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0

und dazu noch eine Platine zum rauflöten:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC9%31;WG=0;SUCHE=up832ep;ARTIKEL=UP%2520832EP;START=0;END15%;FAQSEARCH=Subminiaturrelais%2C%201x%20UM%2C%20125VAC%2F24V%201A%2C%206V;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;FAQAUTO=1;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0

Würde mich sehr über ein Feedback freuen, ob ich alles richtig gekauft habe.

Herzlichen Dank im Voraus.

Ciao
Thomas



Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe
Thomas Schinzler schrieb:
Quoted text here. Click to load it
http://www.reichelt.de/inhalt.html?ACTION=3 ;LASTACTION=4;SORT=artikel.artnr;GRUPPEC3%2;WG=0;SUCHE=G2E-184P;ARTIKEL=G2E-184P%25206V;START=0;END15%;STATIC=0;FC66%7;PROVID=0;TITEL=0
Quoted text here. Click to load it
Ja, das 6V/1A Relais kann wahrscheinlich 1A Schalten, daß es selbst 1A
Spulenstrom braucht ist unwahrscheinlich, wenn doch, dann ist es viel zu
groß für die Funkklingel (obwohl es funktionieren würde). Du mußt den
Widerstand an den tatsächlich benötigten Spulenstrom anpassen.
Ich würde ein 9V oder 12V Relais einsetzen und die 8V mittels
Brückengleichrichter und Ladeelko direkt anschließen, es wird mit den
10V sicher arbeiten.

Die Möglichkeit, die mir besser gefiele, wäre, den Klingeltaster der
Funkklingel permanent zu überbrücken und die Betriebsspannung für den
Sender aus 8V~ mittels Gleichrichter (zB 4* 1N4148), Ladeelko und
LM317+Widerstände zu erzeugen. Damit sendet es dann, wenn der Taster
gedrückt wurde. Einziger Haken: Falls der Sender eine
programmierung/Codierung benötigt, welche nach einlegen der Batterien
neu erfolgen muß. Dann ist diese Lösung unbrauchbar. Sonst spart sie die
Batterien.

Martin

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it

Bei Conrad gibts auch Funkgongs, die man ohne Zusatzelektronik gleich
am Klingeltrafo anschliessen kann.

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht weil noch zusätzlich 7EUR Versandkosten bezahlt werden müssen?
Gruss
Harald

Re: Suche bestimmtes Relais, bitte um Hilfe

Quoted text here. Click to load it

im Ernst? Dann würd ich mir ja den ganzen Kram mit dem Relay schenken
können.
Juhhuu....

Quoted text here. Click to load it
wer weiss...

Ciao
Thomas



Site Timeline