Re: Taster als Schalter

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it

mit 2 Transistoren (Stichwort Astabiler Multivibrator; nur hier lässt du den
Vibrator weg...)
...oder mit einem TTL Baustein (viele möglichkeiten)

oder...kleiner AVR 2323 :-)))  mit 8 beinen ?

Vielleicht beschreibst Du mal Dein "relativ gross", das "extrem klein" und
was der Einsatzzweck sein soll...

Stephan*voll im AVR fieber*



Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it
Hallo Christian
...
Wie waer's mit einem Druckschalter aus der Bastelkiste
(oder halt von den einschlaegigen Haendlern)?

Quoted text here. Click to load it
bitte
Ralf

Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it

naja, wasserdicht sollte der halt schon sein, und das ist mal gar nicht
so einfach zu finden....
Quoted text here. Click to load it


Re: Taster als Schalter

Quoted text here. Click to load it

Yepp, nennt sich Stromstossschalter.

Lutz

Re: Taster als Schalter
Peter Heckert schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Das ist ja mal eine nette Lösung. Der OP hat zwar nicht explizit von
Batteriebetrieb gesprochen, aber wenn ein solcher vorliegt, dann würde
ich mir um den Ruhestromverbrauch des ganzen noch gedanken machen. Der
normale 555 ist, glaub ich, nicht besonders sparsam. Nur so als
Kommentar, vielleicht ists ja kein Thema.

Martin

Re: Taster als Schalter

Quoted text here. Click to load it

Man kann es auch mit 2 CMOS Invertern auf ähnliche Weise machen,
allerdings war mir die Beschreibung zu kompliziert, und in ASCII ist das zu
aufwendig zu zeichnen.
Der Spannungsteiler am Eingang entfällt dann und wird durch eine
Rückkopplung über einen 10k Widerstand ersetzt.

Dann ist der Ruhestrom = 0.

Wenn die Leitung zum Taster lang ist, dann hilft ein 10n Kondensator am
Gatter-Eingang zum Entstören und der Folientaster bekommt einen 1k
Serienwiderstand, damit er durch den Entladungsstrom nicht einbrennt.

Dann ist es perfekt.


Grüsse,

Peter



Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it

FFC%r EinzelstFC%cke bzw. wenn es auf die FlE4%che ankommt wFC%rde ich auch=
 zu20%
einem B5%C raten -- schlieDF%lich muDF% der Taster auch noch entprellt werd=
en.20%
Ansonsten brE4%uchtest Du (z.B. -- geht bestimmt auch anders) ein T-
Flipflop zum Schalten, und einen Schmitt-Trigger-Inverter mit R und C20%
zum Entprellen. Ein ATTiny12 (der -- bei Reichelt -- preiswerteste AVR20%
im DIP-8 GehE4%use) kE4%me ohne externe Bauteile aus und hE4%tte noch bis z=
u 420%
I/O-Pins frei.20%

Quoted text here. Click to load it

Das wE4%re auf jeden Fall sinvoll :-)20%

GruDF%,20%
Michael 20%

Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it

Naja, das ganze soll - zusammen mit einer bestehenden Schaltung - in ein
  normales Wasserrohr rein, das hat glaube ich einen Durchmesser von 1.5
Zoll und eune Länge von ca. 15 cm. Extrem klein war vielleicht etwas
übertrieben, so ein IC im DIP 8 Gehäuse, dass ohne Schaltung auskommt
wäre schon optimal. Allerdings genügt mir 1 I/O Port, aber das ist ja
egal.
Quoted text here. Click to load it

Danke...
    /cr


Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it

1 x I/O ? aha; die Logik IST die Schaltung ?!?

2 x I/O (Taster und Ausgang) würde ich schon nehmen; Du könntest einen I/O
natürlich multiplexen....

Das ganze wird dann eine Art Mini-U-Boot ?

Frage 1+2 (Grösse) wäre dann klar.
Bliebe noch Frage 3: der Einsatzzweck: WAS schaltet der Taster ? Schaltet es
einen Verbraucher an 230V, eine
weitere Logik mit evtl. anderem Potential,.........Was hast Du für
Möglichkeiten (müC programmieren,
2 Transis plus x zusammenlöten,...)

rgrds, Stephan



Re: Taster als Schalter
Quoted text here. Click to load it

.... wir planen auch einen Pool - nächstes Jahr -)

Quoted text here. Click to load it
I/O
Quoted text here. Click to load it
Schaltet es

warum lässt Du es nicht bei dem Reedschalter ?
Dann hast Du die ganze Abdichtmimik nicht (soviel zum Thema "übertreiben"
:-)
ODER einen wasserdichten (wie tief ist der Pool ? - 2m?) Kippschalter ?.
Aufwand: 3Euro.
ODER den Schalter extern an das andere Ende des Versorgungskabels.....

.... hth, Stephan











Re: Taster als Schalter


Christian Ritter schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

und warum willst Du die bewährte, robuste Lösung mit Reedkontakt und
Magnet durch sowas heikles wie ein mit Latex beschmierter Folienschalter
im Wasser ersetzen?

Bye


Re: Taster als Schalter

Christian Ritter schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

ein Messingrohr oder ein Kunststoffrohr geht ja auch, da lässt sich auch
was fertiges mit Gewinde dran finden.
Die Lösung mit dem Reedkontakt funktioniert bei vielen Tausenden von
Unterwasserlampen seit Jahrzehnten zuverlässig und robust, man muss nur
richtig abdichten.
Man kann aber auch die Schaltung samt Reedkontakt in einem geeigneten
Epoxidharz oder Silikon vergiessen.

Bye


Re: Taster als Schalter
: Hallo allerseitsm

: ich möchte einen taster als Schalter verwenden. D.h. 1x Schalter drücken
:   -> an, 1x Schalter drücken -> aus usw. Ich bräuchte am Ausgang keine
: grossartige Leistung, da das Teil nur eine Schaltung ansteuert.
: Ich hab mir das zwar mal aufgemalt, nur wird das ganze relativ gross,
: und ich habe einfach extrem wenig Platz. Gibt es für so etwas vielleicht
: schon ein fertiges Bauteil?
Taster mit Schmitttrigger entprellen und ein D-FF dahinter. Wird in
SMD ganz klein. Vielleicht sagts du einfach, was genau angesteuert
werden soll. Evtl. hat deine Schaltung einen uC mit freien Ports.

Site Timeline