Re: Max232 schuetzen (ESD)

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it
Den wohl nicht.

Quoted text here. Click to load it
Müsste bidirektional 6,8V sein und klemmt dann das Signal der anderen
Seite.
Wenn das Gerät jedoch abgeschaltet ist kann der Spike trotzdem kommen
und der MAX232 muß wenigstens die +/-6,8V aushalten.

Konventionelle bipolare 1488 und 1489 sind für Rekordversuche
eventuell geeigneter, selbst wenn sie nie explizit für ESD entwickelt
wurden.

Quoted text here. Click to load it
Layout hat bei den Anstiegszeiten Bedeutung.
Dito der Weg auf dem der Strom nach Masse abfliesst: quer durch
die übrige Schaltung auf der Leiterplatte ist besonders schlecht.
 
MfG  JRD

Re: Max232 schuetzen (ESD)

Matthias Weingart schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

nein, stinknormale RS232 Treiber und Empfänger, der Treiber braucht noch
+ und - 12 V, die hat man vor den Max232 Bausteinen andauernd genommen.

Bye


Re: Max232 schuetzen (ESD)
Quoted text here. Click to load it
115kBaud ist keine V24 mehr. Die geht nur bis 20kBaud und hat
dafür begrenzte Anstiegsgeschwindigkeit im Treiber, weil der
Empfänger ja keine Terminierung hat.
115kBaud mit ungebremsten MAX232 ist deshalb nicht für 30m Kabel
sinnvoll, also wird auch die Kabelkapazität nicht so üppig werden.

Quoted text here. Click to load it
Wenn ein ESD-Spike genügend Spannung hat hüpft er auf Luftstrecke
über SMD-Widerstand.
Deshalb kann man ESD so wohl auch im Layout gegen Masse ableiten ohne
P6KE. Mit "ESD Funkenstecke Palm" in dieser newsgroup googlen.

MfG JRD

Re: Max232 schuetzen (ESD)

Quoted text here. Click to load it

Interessante aber doch ziemlich "haessliche" Methode :-)
Im Web gibts sogar eine Formel fuer die Durchbruchspannung (ab 2kV bei
0.2mm):
http://www.airborn.com.au/method/sparkgap.html
Ob das aber so zuverlaessig ist. Ein kleiner Fingerabdruck drauf und
schon funktioniert die Strecke besser - saubergewienert funktioniert
die dann aber kaum noch. Naja aber besser als nichts, lieber so eine
"Soll"-Durchbruchstelle zu haben, als den Rest zu grillen.

M.

Re: Max232 schuetzen (ESD)

Hallo M.!

Quoted text here. Click to load it

Ein löblicher Gedanke :-).
Mal im Ernst, die Dinger MAX202E oder dgl. halten sauviel aus. Keine
Ahnung warum deiner dir die Freundschaft gekündigt hat, hier gibt es
ja viele Spekulationen darüber.

Die Baudrate von 115kB kann auch wirklich jeder Teil und ich hatte
bisher bei keiner Anlage Probleme mit Kabeln. Ob es RS232-Treiber gibt
die mehr als 15V liefern können weiss ich nicht, ich hatte auf jeden
Fall die letzten 10 Jahre noch keinen gesehen. Hier gibt es eher ein
anderes Problem, die Notebooks mit der niedrigen Versorgungsspannung
legen sich unter Umständen eher ans untere Ende der Spezifikation,
hier würde ich eher aufpassen.

Das Layout mit der "sparkgap" ist Schnee von gestern und noch immer
aktuell, nicht schlecht als Zusatzmassnahme. Wenn du drei 1206
Widerstände in Serie gibts, ist die Serienkapazität bei ca. 1pF.
Zusätzlich GND unter die R. Pro R 100 Ohm sollte ok sein. Ein
ESD-Impuls hat mir noch nie einen SMD-R zerstört, sehr wohl aber
Polymersicherungen (hier sind PTC wesentlich besser). Zusätzliche
Transzorpdioden bei den Ein- und Ausgängen sind ok, wenn auch nicht
unbedingt notwendig. Ich würde hier zwei SMBJ15 in Serie und verkehrt
gepolt verwenden.

Bis die Tage
Peter

Re: Max232 schuetzen (ESD)
Habe gerade wieder mal was gefunden:

http://www.e-insite.net/ednmag/archives/1997/090197/18di_02.htm

lg
Peter



Site Timeline