Re: EAGLE Autoroute für Lochraster?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it

Hi Ullrisch ;)

isch meinte die Lochrasterdinger die so mit Punkten sind und dann
silberdraht obbe druff gelötet wird.

S.



Re: EAGLE Autoroute =?Iso-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
also sprach Stefan Goerres:

Quoted text here. Click to load it

Also klassisches Lochraster, das du dann mit Draht verstärken willst.

Wie wärs, du gibst mal ein wenig mehr Infos?

Willst du nur ein Board herstelllen, könnte auch Kaufen eine
interessante Alternative darstellen;-)
Willst du eine oder mehrere dieser Karten _herstellen_? Und wie kommt
jetzt der Autorouter in Spiel?

mfg Ulrich

--
... und paßt mir bitte auf die Elektronen auf  ...
... die sind immer noch sooooo klein ...
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: EAGLE Autoroute für Lochraster?
Quoted text here. Click to load it

Also, ich will EINEN Prototypen bauen ohne gleich zu einer fertigen Platine
zu müssen. Ergo Lochraster dachte wäre ne Sache. Früher habe ich dann mit
Bleistift und Papier gemalt und dachte mir das dies heute möglicherweise
einfacher ist. Der Autorouter, das habe ich in einem anderen Projekt
gesehen, hat dann so geroutet das es auf ein Lochraster zum löten war ...
ganz klassisch.

Stefan



Re: EAGLE Autoroute =?Iso-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
also sprach Stefan Goerres:

[...]

Quoted text here. Click to load it

Da spricht erstmal nichts gegen.

Vergiß bitte nicht, daß der Erfolg beim "Lochrastern" viel von der
Platzierung abhängt. Das kann dieser Router nicht übernehmen. Dazu ist
Brain 1.0 erforderlich;-)

Daher mein Tip:
male dir eine Lochrasterplatine und platziere die Bauteile (Schaltplan
natürlich vorhanden). Das Layer 19 (unrouted) zeigt dir dann die
Verbindungen. Liegen sie auf gedachten Streifen, dann hast du doch
dein Ergebnis.
Auch brauchst du IMHO Bauteile in verschiedenen Rastern, damit sie
optimal auf das Loch/Streifenraster passen.

Dann bleibt nur noch die Frage übrig, ob die Vorarbeiten nicht
umfangreicher werden als bei deiner alten Bleistiftlösung;-)

HTH Ulrich

--
... und paßt mir bitte auf die Elektronen auf  ...
... die sind immer noch sooooo klein ...
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: EAGLE Autoroute =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
Stefan Goerres schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Zeit für'n Update!

scnr

--
Dipl.-Ing. Tilmann Reh
Autometer GmbH Siegen - Elektronik nach Maß.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: EAGLE Autoroute =?ISO-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
: Hallo zusammen,

: kann ich dem Eagle beibiegen das er mit für Prototypen standard Europa
: Karten mit Lochraster autoroutet? Wenn ja wie geht das?
Du kannst den Autorouter durch höhere "costs" für Richtungswechsel und
Diagonalschritte beschränken.
Leider gibt es in Eagle nicht die Möglichkeit für unendliche Kosten,
d.h. ein Diagonalschritt kann noch vorkommen, ist aber weniger häufig.
Eagle schert sich auch wenig um die Maximalzahl der Vias. Das wäre
nämlich sehr hilfreich für einseitige Platinen.



Re: EAGLE Autoroute =?ISO-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
:>Eagle schert sich auch wenig um die Maximalzahl der Vias. Das wäre
:>nämlich sehr hilfreich für einseitige Platinen.

: Man kann aber eine Seite komplett für den AR sperren...
Ich hätte gerne, daß wenige Vias quasi als Löcher für
Drahtbrücken gesetzt werden. Leider nimmt der Autorouter auch gerne
Pins als Vias, was ich ihm auch nicht abgewöhnen kann.
Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, den Autorouter nicht zu benutzen

Re: EAGLE Autoroute =?ISO-8859-1?Q?f=FCr?= Lochraster?
:> Leider nimmt der Autorouter auch gerne
:> Pins als Vias, was ich ihm auch nicht abgewöhnen kann.

: Doch, mit viel Arbeit geht das: einfach über alle Pins/Bauteile
: Rechtecke oder Polygone im "tRestrict"-Layer legen. tKeepout müsste auch
Die Idee ist mir gestern beim Heimweg auch gekommen. Für diese Aufgabe
sollte es doch möglich sein, ein ULP zu schreiben, das automatisch
Sperrflächen um die ICs legt.


Re: EAGLE Autoroute für Lochraster?
Quoted text here. Click to load it

Ja ich habe das auch gesehen und zwar in einem Project was ich mir vom Netz
geladen habe. Da ist das wohl so eingestellt. Aber ich habe zu wenig Ahnung
um das nachzuvollziehen. Ich kann Dir das aber mal schicken wenn Du willst
per PM.

Stefan



Re: EAGLE Autoroute für Lochraster?
Quoted text here. Click to load it
Wieso Draht ?

Wozu Leiterplattenlayoutprogramm ? Das Layout (Punkte) ist bei Lochraster
doch schon fertig und geaetzt.

Oder meinst du, der Computer routet besser als du ? LOL.
--
Manfred Winterhoff, mawin at gmx.net, remove NOSPAM if replying
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: EAGLE Autoroute für Lochraster?
On Mon, 30 Jun 2003 13:37:17 +0200, "Stefan Goerres"

Quoted text here. Click to load it

Wenn du Streifenraster meinst, sieh dir mal folgenden Link an:
http://freespace.virgin.net/seant.ellis/avreval.htm

Ist von einem nicht allzutollen AVR Evaluation Board, hat aber auch
eine Abschnitt um Eagle beim Entwerfen von Streifenraster schaltungen
zu benotzen, wobei ich mir immer noch nicht vorstellen kann wieso
jemand dazu Eagle benutzen muss.

Bei Lochraster kannst du doch einfach wild drauflos fädeln, wenns sein
muss, und wenn du unbeding überkreuzungsfreie Lochraster-Leiterbahnen
brauchs, route halt, und setz das Layout mit Draht auf die Platine um
...

--
Laurent Schmalen


Site Timeline