Kann jemand was zu dieser Batteriezelle sagen?

Hallo,
und
das
isse - quadratisch zwar, ob praktisch, kann ich nicht beurteilen, gut
aber nicht mehr.
Auf Hinweise hofft
Reinhard
Reply to
Reinhard Zwirner
Loading thread data ...
Am 19.10.20 um 15:19 schrieb Reinhard Zwirner:
formatting link
--
---hdw---
Reply to
horst-d.winzler
Am 19.10.20 um 15:19 schrieb Reinhard Zwirner:
Hallo,
gurghel meint:
formatting link

Peter
Reply to
Peter Thoms
Am 19.10.2020 um 15:19 schrieb Reinhard Zwirner:
Zum Trockenelement kann ich nichts sagen, aber ich glaube mich an den
Reply to
Wolf gang P u f f e
horst-d.winzler schrieb:
Ich habe mir gerade mal die Google-Streetview Bilder (von 2008) von den
--

    Andreas Bockelmann
Reply to
Andreas Bockelmann
Peter Thoms schrieb:
529 aus dem JAhr 1946 auf.
--

    Andreas Bockelmann
Reply to
Andreas Bockelmann
Reinhard Zwirner schrieb:
[...] So, nach dem Motto "Jugend (!) forscht" hat eine Schale mit kochendem
b) Die Vergussmasse war ausreichend weich geworden, so dass auch die Innereien zutage kamen:

Es handelt sich also um eine prismatische 1,5-V-Zink-Kohle-Zelle.
Ciao
"Ingrid"
Reply to
Reinhard Zwirner
Am 20.10.2020 um 13:56 schrieb Reinhard Zwirner:
Welche Abmessungen hatte die denn?
formatting link

Reply to
Wolf gang P u f f e
Am 20.10.2020 um 17:57 schrieb Wolf gang P u f f e:
formatting link
Reply to
Wolf gang P u f f e
Wolf gang P u f f e schrieb:
[...]
33x33x78 mm^3 (ohne Plus-Anschlussschraube).
In die Vergussmasse der Batterien ist als Herstellungsdatum (vermute
1963. Da gab's solche Batterien, wie sie von Dir hier verlinkt sind, sicher noch nicht.
Reinhard
Reply to
Reinhard Zwirner
Reinhard Zwirner schrieb:
Hmpf, sehe es erst jetzt.
formatting link

Wird ein Konkurrenzprodukt zur gleichnamigen Firma gewesen sein.
formatting link
--
mfg Rolf Bombach
Reply to
Rolf Bombach

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.