GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Threaded View
Hallo,

wie immer bin ich auf der Suche nach am Gate besonders hochohmigen Fets  



Frequenzen von 500 MHz bis 20 GHz.

Wie sieht das aus bei kleinen Frequenzen? Sind die GaAs-Fets da nicht  
rauscharm?

Die S-Parameter des CFY25 werden erst ab 500 MHz angegeben.

Hat jemand Erfahrung? Irgendwelche Ideen?



Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 17.01.22 um 00:16 schrieb Leo Baumann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


das macht bei 10 KHz keine Freude mehr.


Circuits; new old stock evtl. von ex Avago.
Siehe J.Larkin oder Phil Hobbs in sci.electronics.design.


Quoted text here. Click to load it

Mit S-Parametern hat das allenfalls am Rande zu tun.


Quoted text here. Click to load it

  CPH3910 ?  BF862 ist tot. Viel besser wird's nicht.

Gerhard

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 17.01.2022 um 02:40 schrieb Gerhard Hoffmann:
Quoted text here. Click to load it

Ah ja, das 1/f-Rauschen ...


gesagt erst ab 0.5 GHz angegeben.





Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Was waere eine kleine Eingangskapazitaet? Sind LT6268 oder OPA859
keine Alternativen?  

--  
Uwe Bonnes                 snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik  Schlossgartenstrasse 9  64289 Darmstadt
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 17.01.2022 um 12:21 schrieb Uwe Bonnes:
Quoted text here. Click to load it




Antennen.



Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 17.01.2022 um 14:16 schrieb Leo Baumann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Die Firma Wolpertinger stellt passendes her.



Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Leo Baumann wrote:
Quoted text here. Click to load it


Leider steht die bei denen die noch hergestellt werden gar nicht
im Datenblatt.
Ich suche z.B. einen JFET fuer Kondensatormikrophone (nicht Elektret).
Ich habe noch einen BF245 ... die werden aber nicht mehr hergestellt...


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht kann man ja die Kurve richtung 0MHz extrapolieren,
mit passendem Ersatzschaltbild.

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 29.01.2022 um 01:06 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it

Nimm den :)

https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/BF556A_BF556B_BF556C.pdf


Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Leo Baumann wrote:
Quoted text here. Click to load it

Nur wo bekommt man den, bei Reichelt oder Conrad auf jeden Fall nicht.
Auf Ebay aus England fuer 11 Euro Versandkosten...

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 29.01.22 um 15:34 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it


On Semi CPH3910 von Digikey oder Mouser. Ab 50? Warenwert
versandkostenfrei.



Gerhard

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 29.01.2022 um 15:34 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it

https://www.digikey.de/de/products/detail/on-semiconductor/2SK2394-6-TB-E/8538325


Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Leo Baumann wrote:
Quoted text here. Click to load it

Leider gibts zu dem kein Datenblatt.

Aber wenn es sowieso egal ist welchen man nimmt, koennte ich genausogut den hier nehmen:
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A100/BF256B_ON.pdf
oder den hier der ein ausfuehrlicheres Datenblatt hat:
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A100/MMBFJ202.pdf

Der Vorteil der GaAs FETs waere dass sie mit niedrigeren Spannungen
auskommen.

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 30.01.2022 um 01:33 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it

Doch, hier: www.leobaumann.de/newsgroups/2SK2394CP6.pdf

Quoted text here. Click to load it



:)


Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Leo Baumann wrote:
Quoted text here. Click to load it


Das wird doch im Datenblatt gar nicht angegeben weil das ausserhalb  
des Anwendungsbereichs liegt.
Oder hast du das gemessen ?

http://www.scholarpedia.org/article/1/f_noise
----
Another important early study of 1/f noise in semiconductors was done by Caloyannides (1974).  
He very carefully measured the power spectrum of voltage fluctuations through a semiconductor  
from around 1 Hz to 10^-6.3 Hz (Figure 2B). This required recording the voltage over a  
period of 3 months, reduced from what would have been 2.5 years by a variety of clever devices.  
He also greatly refined the process of computing the power spectrum for such noises, and  
proposed a model of 1/f noise similar to that of McWhorter (1957).

----

Quoted text here. Click to load it

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 30.01.22 um 11:52 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Hallo,


verwenden. Das Ergebnis muss dann ja auch nicht extrem genau sein. Man  
braucht dann auch nicht jahrelang zu messen (es gibt ja eh auch keine  


Ein zeitlang habe ich relativ viel Rauschmessungen an Transistoren, FETs  
und Opamps gemacht.

Ich hatte sogar ein empfindliches Oszilloskop da konnte ich das Rauschen  
eines 100 kOhm-Widerstandes bei IIRC 100 kHz Bandbreite direkt auf dem  




Rauschens direkt und kann diverse Bauteile vergleichen oder selektieren.


ein Filter mit der interessanten Bandbreite und noch ein weiterer  




Grundlagen und Anregungen dazu.


Bernd Mayer




Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 30.01.22 um 14:39 schrieb Bernd Mayer:

Quoted text here. Click to load it




ArtOfElectronics ed. 3.

Da nehme ich einen 6 Ohm-Widerstand als Rauschnormal. Der


Eingangskondensators. Aber die meisten Signalquellen
haben sowieso einen DC-Anteil.

<  https://www.flickr.com/photos/137684711@N07/45141749941/in/datetaken/

Gerhard


Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 30.01.22 um 14:55 schrieb Gerhard Hoffmann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Hallo

beeindruckend!




genutzt?


Bernd Mayer

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 31.01.22 um 15:49 schrieb Bernd Mayer:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Man tauscht halt weniger Spannungsrauschen gegen mehr
Stromrauschen. Das bringt einen nur weiter, wenn der
Quellwiderstand sehr klein ist weil der Rauschstrom
am externen Quellwiderstand einen Spannungsabfall veruracht.

Aber wenn der Quellwiderstand nicht sehr klein ist, dann
verdeckt sein thermisches Rauschen das Nutzsignal sowieso.
Das thermische Rauschen eines 6-Ohm-Widerstandes ist > 10 dB


Das sind ganz vorne 16*ZTX851, oder ZTX951 pnp, oder die SMD-Versionen  
davon. Ex Zetex, jetzt Diodes, inc.

mit wenig Rbb, leider etwas lahm.


untere Grenzfrequenz erfordert.

Gerhard.

Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Am 30.01.2022 um 11:52 schrieb Carla Schneider:
Quoted text here. Click to load it

Das ist ein HF-Transistor, der hat starkes 1/f-Rauschen bis 50 oder 100 MHz.

Frage Gerhard Hoffmann.


Re: GaAs-Fets bei kleinen Frequenzen 10 kHz-x00 MHz
Carla Schneider schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


in Figure 6. Generell bei tiefen Frequenzen und kleinen Impedanzen keinen


--  
mfg Rolf Bombach

Site Timeline