Ferritkern um USB Kabel

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Leute,

ich habe hier ein USB Kabel, das meinen Scanner mit dem Rechner verbindet.
Leider hat dieses nun mein Hamster angenagt. Kann ich da jetzt ein normales
USB Kabel holen, an dem Original ist noch so eine Wulst drumherum, ich hab
mir mal sagen lassen, das wäre ein Ferritkern.
Was hat der für eine Aufgabe und ist es schlimm, wenn ich ein kabel ohne
nehme?
Ich hab mal gegoogled und fand irgendwas von Verhinderung des Ausbreiten von
Potentialdifferenzen. Leider kann ich damit nichts anfagen,
Potentialdifferenzen sind doch Spannungen. Wann treten die auf? Sind die
Gefährlich?

Vielen Dank für eine Antwort

Gruß Chris



Re: Ferritkern um USB Kabel
Christian Kirsch schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wo bitte hast du diesen Schwachsinn gelesen?

Quoted text here. Click to load it

Genau so ist Spannung definiert.

Quoted text here. Click to load it

Überall!

Quoted text here. Click to load it

Kommt drauf an. Die z.B. 12 Volt einer Autobaterie sind nur
dahingehend gefährlich als dass man damit eine "Waffe" in bewegung
setzten kann. Anfassen macht aber nix. Im Gegensatz zu einer
Steckdose. Da spürt man die "Potentialdifferenz" schon deutlich.

Aber in deinem Fall geht es "nur" um die Verringenung von
Störabstrahlung. Vergiss den Ferritkern. Das haben tausende andere
Sachen auch nicht. Und ob dein Scanner jetzt einen kaum messbaren
Bruchteil mehr "strahlt" interessiert niemand wirklich.

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ferritkern um USB Kabel
Wolfgang Gerber schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
 =

Dann leg mal MetallgegenstE4%nde (z.B. Werkzeug) auf die
harmlose Batterie, die wird Dir zeigen was "nicht gefE4%hrlich" ist ;-)
Da fE4%sst man dann auch nicht mehr an!

Jorgen

Re: Ferritkern um USB Kabel

Quoted text here. Click to load it

Ja kannst Du. Ich wuerde erstmal probieren das Kabel zu reparieren,
d.h. alle (hoffentlich eindeutig gefaerbten) Einzeladern wieder
miteinander verbinden (durch Loeten) und per Schrupfschlauch
isolieren.

--
Dr. Juergen Hannappel          http://lisa2.physik.uni-bonn.de/~hannappe
mailto: snipped-for-privacy@physik.uni-bonn.de  Phone: +49 228 73 2447 FAX ... 7869
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ferritkern um USB Kabel

Quoted text here. Click to load it

Bei 56 Cent fFC%r ein neues Kabel (Reichelt) lohnt das nicht so wirklich,=
20%
oder?20%

GruDF%,20%
Michael

Re: Ferritkern um USB Kabel

Quoted text here. Click to load it

[...]

Quoted text here. Click to load it

Nur an Wochenenden. Gehen bei die die Geraete etwa kaputt wenn die
Laeden noch offen sind und leicht Ersatz beschafft werden koennte?

--
Dr. Juergen Hannappel          http://lisa2.physik.uni-bonn.de/~hannappe
mailto: snipped-for-privacy@physik.uni-bonn.de  Phone: +49 228 73 2447 FAX ... 7869
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ferritkern um USB Kabel
Quoted text here. Click to load it
Seit ich eine groDF%e Kabelkiste mit Ersatz im Keller habe, geht hier gar=
20%
nichts mehr kaputt... ;-)20%

GruDF%,20%
Michael20%
20%

Re: Ferritkern um USB Kabel

Quoted text here. Click to load it

Was macht der Hamster zwischen Scanner und Rechner?20%

Quoted text here. Click to load it

Ist es.20%

Quoted text here. Click to load it

Der Ferritkern unterdrFC%ckt hochfrequente StF6%rungen -- er wirkt wie eine=
20%
kleine Spule und damit wie ein TiefpaDF%.20%

Wenn Du ein Kabel ohne nimmst, wird es wahrscheinlich auch funktionieren20%
-- wenn nicht, mach einfach einen Ferritkern drum. Die meisten haben20%
eine Klappmechanik, so daDF% Du vielleicht sogar den alten weiterverwenden=
20%
kannst. Ansonsten gibt es Kabel und Ferritkerne z.B. bei Reichelt.20%

Quoted text here. Click to load it

Sind sie; die Formulierung ist selten doof... Weitergooglen ;-)20%

Quoted text here. Click to load it

NF6%.20%

GruDF%,20%
Michael

Re: Ferritkern um USB Kabel
Michael J. Schülke schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Es funktioniert mit und ohne garantiert gleich gut. Der Ferritkern hat
auf die Funktion keinen messbaren Einfluß. Er verhindert nur bzw. er
sollte es, daß HF-Störunegn nach draussen kommen.


Quoted text here. Click to load it

Wieso einfach Nö? Potentialdifferenzen können sehr wohl gefährlich
sein! Kommt nur auf die Umstände an.

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ferritkern um USB Kabel

Quoted text here. Click to load it

Und nach drinnen. Ich kann mir durchaus vorstellen, daDF% das in einer20%
stark HF-belasteten Umgebung (beginnend mit dem Handy, das direkt neben20%
dem Kabel liegt) eine Rolle spielt.20%

20%
Quoted text here. Click to load it

Aber nicht diese hier.20%

GruDF%,20%
Michael

Re: Ferritkern um USB Kabel
Michael J. Schülke schrieb:

Quoted text here. Click to load it


kaum


Keine messbare



Hier hat es keine. Also gibt es "diese" hier nicht.
Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ferritkern um USB Kabel
Vielen Dank für die Antworten,

übrigens: Daß Potentialdifferenzen durchaus leicht gefährlich werden können,
ist mir durchaus bewußt. Ich gebe zu, ich habe mich hier etwas blöde
ausgedrückt. Ich wollte eigentlich fragen, ob die Gefährlich für meinen
Scanner oder PC werden könnten.
Aber da es sich "nur" um HF Störungen handelt, bin ich ja beruhigt und werde
dann das neue Kabel benutzen.
Ich habe bei meinem Apotheker ebenfalls nur ein paar Pfennige, sorry, Cent
meine ich für das Kabel bezahlt, daher mache ich mir nicht noch die Mühe für
eine Reparatur...

Vielen Dank!!!

Gruß Chris



Site Timeline