Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum - Page 5

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 25.10.19 um 20:14 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it







Gerald

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum

On 26 Oct 19 at group /de/sci/electronics in article snipped-for-privacy@mid.individual.net

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it







Und bei OneWire brauchste nicht mal son Aufstand.



Wolfgang

--  
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!

ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum

On 25 Oct 19 at group /de/sci/electronics in article snipped-for-privacy@mid.individual.net

Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Zwar kein echter Reset, aber ein <BREAK> Signal gibt es. Was auch einen  
extra Ausgang hat, den man dann per HW/SW weiter verwursten kann.

Besonders nett bei 20mA CL, so kann man bei FullDuplex den Sender samt  
seiner DA leicht per LED sehen, denn der macht bei <BREAK> Taste eine  



Schnittstelle werkel(t)n und ordentliche UARTs sowie Signale samt IR  
benutzen.

Quoted text here. Click to load it
k.A.




Wolfgang

--  
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!

ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum

 >Wo findest Du so einen Reset bei RS-232 oder SPI?

Bei SPI reseten sich die Statemachines wenn du mit CS rumwackelt. Das
ist deutlich robuster. Ausserdem hast du kein Opendrain mit Pullup, also auch
weniger Stoerwarscheinlichkeit.

Olaf


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 25.10.2019 um 19:13 schrieb olaf:
Quoted text here. Click to load it
o auch




DoDi


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum


 >entwickelt und da sprechen wir nicht von etlichen Metern.

Ich glaube ich hab es das erste mal in einen der alten Video2000
Kisten gesehen. Da kommen doch bestimmt auch schon 2m zusammen. :)



Kann man nicht ganz so einfach sagen.

Die meisten Probleme mit I2C kommen weil die Programmierer auf
Arduinolevel Murks zusammenschustern. Wenn im Source sowas steht...

while(I2C_Ready == TRUE);

...dann ist der Supergau bereits vorprogrammiert. Ich denke das sind 90%
aller Probleme. wenn man sich dessen bewusst ist, Fehler erkennt, den Master
neu initialisiert und vorher mal ein paar Takte raushaut damit Slaves den Arsch
wieder hochbekommen die SDA runterziehen dann laeuft es in 99% aller Faelle gut.

Das restliche 1% sind dann devices die sich weghaengen und dabei SCL runterziehen.
Ein Beispiel dafuer sind LM75 in der ersten Version. (die wurden mal verbessert!)

Aber natuerlich fuer Anwendungen die 24/7 laufen sollen wuerde ich I2C
auch nicht verwenden.

Olaf


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 25.10.2019 um 19:11 schrieb olaf:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


werden...





Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
On 10/25/19 8:17 PM, Eric Bruecklmeier wrote:
Quoted text here. Click to load it





2002, funktioniert immer noch einwandfrei.

  Gerrit




Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 25.10.2019 um 20:50 schrieb Gerrit Heitsch:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Ich meine schon eher die neueren Flachglotzen - aber ich bin halt auch  


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 26.10.2019 um 10:42 schrieb Eric Bruecklmeier:

Quoted text here. Click to load it

Bei mir abivalent,
Valvo war immer sehr bastlerfreundlich beim Datenblattversand, aber der

verbaut. Es gab aber auch sehr pfiffige Schaltungen.


Butzo

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 26.10.2019 um 11:55 schrieb Klaus Butzmann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Jenun, meine Meinung basiert auf der Erfahrung als Mitarbeiter...

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 26.10.2019 um 11:59 schrieb Eric Bruecklmeier:

Quoted text here. Click to load it
Klar,
ist (war?) aber ein grosser Laden.

Je nach Abteilung findet man einen Laden toll oder katastrophal :-)


Butzo


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 26.10.2019 um 12:06 schrieb Klaus Butzmann:
Quoted text here. Click to load it

Hmmm, bei Philips und seinen Nachfolgern gibts da schon recht klare  
Tendenzen - aber sicher gibts dort auch Ecken, wo es weniger Schlimm ist.

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 25.10.19 um 20:17 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Und wo ist dabei das Problem?



Hardwareauslegung etwas falsch gemacht.


Gerald

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
On 20.10.19 10:32, Ralph Aichinger wrote:
Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

...



fertige Module wie dieses Node-MCU Zeuch mit Netzwerkprotokollen die
auch in der Lage sein sollten die Daten eines Sensors der gerade nicht  
in Reichweite ist, weiter zu reichen.






Holm

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Holm Tiffe wrote:
Quoted text here. Click to load it
er

Ich mag drahtlos nicht, zumindest nicht bei ortsfesten Dingen. Vor allem
liegen die Leerrohre von der Zentrale zu den Raumthermostaten schon da.






Einzelader.)

--  




/ \  Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum
Am 22.10.19 um 09:55 schrieb Holm Tiffe:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Jahre genutzt werden sollen. Die Vergangenheit hat gezeigt dass man  

ein neues Mobilfunknetz aufgebaut wird mit dem die verbaute Funktechnik  

ist,...

Gerald


Re: Der real existierende i2c-Bus / Lochraster im Weltraum

zu "SmartHome" was auch immer der einzelne darunter versteht.

dass die Grundfunktionen verloren gehen, also der Lichtschalter  



Wenn man ein paar Messwerte verloren gehen spielt das bei einer Heizung  

OnWire Sensoren sind die alternative. Die Daten kann man dann auf einem  
"LAN-Client" Gruppenweise zusammen fassen. Da tut es ein leicht  
modifizierter NET-IO von Pollin z.b. - inzwischen gibt es da sicher auch  

Bedienung ist was anderes, als vom Tablett aus konfigurieren.






Gerald

Site Timeline