Bios Baustein für PC-Mainboard kaputt

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich such ein günstigen Flash Service, der mir ein neuen Flash Baustein
(Winbond W29C020) verkauft und auch neu beschreibt. Ich würde mich über eine
Email freuen.

Gruß

Tim



Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt
Tim Rettmann schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Schau bei Segor.


Gruß Dieter

Re: Bios Baustein für PC-Mainboard kaputt
On Tue, 23 Dec 2003 12:32:29 +0100, Dieter Wiedmann

Quoted text here. Click to load it

Bei eBay habe ich gelegentlich ein Angebot gesehen. War eigentlich
kein Auktionsangebot, sondern eher Werbung.
Grüße,
H.


Re: Bios Baustein für PC-Mainboard kaputt
On Tue, 23 Dec 2003 19:48:30 +0100, Heinz Schmitz


Quoted text here. Click to load it

Ist denn dieser Flashspeicher ein Exot?
Oder besteht eine gute Chance, auf alten, ansonsten defekten
Mainboards fündig zu werden (Recycling)?

Dietrich

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Kann mir jemand mal erklaeren wieso im PC-Bereich das Flashen so
eine wackelige Angelegenheit ist? Ich darf das fast taeglich bei
Boards, PCI-Karten und Festplatten auf non-x86-Servern machen
und da ist es noch nicht einmal danebengegangen.

 Gerrit

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt
Gerrit Heitsch schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Nicht selten wird ein BIOS upgedated weil der Rechner instabil läuft,
die eigentliche Ursache ist aber oft das Netzteil oder die Schaltregler
auf dem Mainboard (defekte Elkos), und dann bleibt er halt auch mal
mitten im Flashen stehen.


Gruß Dieter

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt

Quoted text here. Click to load it

Meine scheiß Matrox-Grafikkarte war nach einem Windowsabsturz
offfensichtlich kaputt geflasht. Man konnte den Rechner zwar soweit ich
mich erinnere noch herunter fahren, aber nach dem Reboot war es
zappenduster. Zählt das auch zur Statistik als wackelige Angelegenheit
des Flashens im PC-Bereich?

Gruß Lars

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt
Lars Mueller schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Das ist schon recht ungewöhlich, immerhin ist eine ganz bestimmte Reihe
von Zugriffen nötig um in den Erase/Programmiermodus zu kommen. Mit
einem Virus ist das sicher zu machen, hat man schon von derart
hinterhältigen Biestern gehört?


Gruß Dieter

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt

Quoted text here. Click to load it

Ja, vor Jahren gab es schon einmal einen Virus, der das Mainboard
flashen wollte. Hat wohl auch einigen Schaden angerichtet. In meinem
Fall kann ich das aber ausschließen. Du kennst die Story von durch eine
falsche Befehlsinterpretaion in Linuxinstallationen kaputtgeflashten
LG-Laufwerken? So kompliziert scheint es also nicht zu sein.

Gruß Lars

Re: Bios Baustein für PC-Mainboard kaputt


Quoted text here. Click to load it

Dafür konnte man, wenn man sich auch nur etwas mit PCs auskennt,
den Jumper auf dem Mainboard setzten, der eben die verhinderte !
Nur wer einen PCs bekommen hat der von jemand zusammengschustert wurde,
der sich mit der Materie nicht auskennt, hatte das Nachsehen.
Oder jemand der es selbst gemacht hat und dachte er versteht was davon.

Aber von der letzteren Spezies gibt es mehr als genug.
Ich hab schon aufgehört zu wievielen PCs ich geholt wurde, ab dem schon 2-3
"Spezialisten" dran waren und es nicht zum laufen gebracht hatten.
Nach 3 Mausklicks oder Treiber war dann die Sache gegessen ;-)

cu Marc



Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Nicht alle Boards haben einen Schreibschutz-Jumper.

 Gerrit

Re: Bios Baustein fuer PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Eine aus der Baureihe mit defektem Flash-ROM? Da gabs eine die
nach ein paar Wochen/Monaten den Inhalt vergessen hat, dann
musste man mit der Recovery-Disk von Matrox das BIOS neu
flashen und es ging mal wieder fuer eine Weile.

Dummerweise braucht diese Karte ein spezielles, serielles
Flash-ROM, das kann man nicht ersetzen und irgendwann ist
es endgueltig im Eimer und damit auch die Karte. So war
es am Ende bei meiner G200. Jetzt steckt eine G450 drin,
die laeuft bisher.

 Gerrit

Re: Bios Baustein fuer PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Bei mir war es eine noch ältere Mystique (G 100?). Zu dieser Karte
konnte ich damals nach längerem Suchen kein Updateprogramm und keine
BIOS-Files finden, sonst hätte ich das versucht. Kann sein, daß das Teil
schon entsorgt ist. Mit so einer Karte kann man heute eh nichts mehr
anfangen.

Gruß Lars

Re: Bios Baustein fuer PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Ich hab in meiner Bastelkiste immer noch eine Millenium II PCI
mit 8 MB liegen. Wer nicht spielen will sondern nur 2D-Kram
(Office usw.) damit macht hat hier immer noch eine sehr gute
Grafikkarte. Aus dem gleichen Grund ist hier die G450
eingebaut. Auch taugen solche Karten noch als VGA fuer den
Linux-Server der nur eine reine Textkonsole braucht. In
meinem steckt z.B. eine S3 Virge.

ISA-VGAs kann man wohl inzwischen entsorgen, aber sobald
es PCI ist, besser aufheben, man weiss nie wozu sie
noch gut sind.

 Gerrit

Re: Bios Baustein fuer PC-Mainboard kaputt
Moin,


Quoted text here. Click to load it

Ach, kaputt sind die? Dann hat man mich bei Matrox beschissen, die haben  
am Telefon behauptet, es sei ein Treiber-Problem.


ciao, Dirk

--
|      Akkuschrauber-Kaufberatung and AEG-GSM-stuff       |
|   Visit my homepage:   http://www.nutrimatic.ping.de/ |
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Bios Baustein fuer PC-Mainboard kaputt
Quoted text here. Click to load it

Klar... der neue Treiber hat dann naemlich einfach bei jedem
Boot das BIOS der Karte neu geflashed. So gesehen ist es
ein Treiberproblem...

 Gerrit

Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kap utt
Quoted text here. Click to load it

Wenn ich mich verflashen sollte, dann darf ich ein neues
Board anfordern, die Dinger sind da immer SMD. Meist die
ganz flachen von INTeL, rechteckig mit Pins nur auf 2
Seiten.



Quoted text here. Click to load it

Das muss ich auch, je nach Version des ROMs auf der Karte
z.B. muss ich das mit 'luxadm' oder 'ql2x00flash' machen.
Teilweise gehts aber auch direkt vom OS, Programm aufrufen,
das testet ob das Image zur Hardware passt und wenn ja
programmiert und verifiziert es. Ein Reboot wird nur ausgeloest
wenn die Verifikation erfolgreich ist.

Es sind kleine Details die beim PC fehlen, z.B. der Verify
oder der bootfaehige all-in-one Flash der es bei nicht
passendem Board erst gar nicht probiert.

Ideal: Download der Datei vom Hersteller des Boards.
Diese Datei ist ein .exe welche beim Aufruf eine Diskette
oder USB-Flashstick verlangt und diese beschreibt. Diese
Disk ist dann bootfaehig und erledigt das Update
automatisch incl. Sichern des alten BIOS.

Flashen unter Windows mag ich gar nicht da ich nicht
notwendigerweise Windows auf der Hardware benutze und
nur fuer ein ROM-Update nicht installieren will.

 Gerrit

Re: Bios Baustein für PC-Mainboard kap utt

Quoted text here. Click to load it


Das ist natürlich fieß!
Wenn wenigstens die PLCC Dinger drauf wären, da könnte man sich
schnell noch einen PLCC SMD Fassung drauflöten und dann wäre
die Sachen gegessen...
Was waren das noch für schöne Zeiten, als die noch in DIL drauf waren :-)

cu Marc



Re: Bios Baustein =?iso-8859-1?Q?f=FCr?= PC-Mainboard kap utt
Quoted text here. Click to load it


Ist kein Platz auf den Boards, teilweise sind die schon von
beiden Seiten bestueckt und das Flash-ROM sitzt auf der
Unterseite.


Quoted text here. Click to load it

Sind sie bei x86-Boards teilweise immer noch bzw. auch noch
gesockelt. Im nicht-x86-Bereich ist das schon seit Jahren
nicht mehr der Fall. Da wird davon ausgegangen, dass beim
Flashen nichts schief geht... Was auch hinkommt. :)

 Gerrit

Site Timeline