Antenne bei 2,4 GHz - Page 4

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Antenne bei 2,4 GHz
Am Mon, 1 Dec 2003 15:37:11 +0100, meinte Frank Müller

Quoted text here. Click to load it

So gut wie keiner. Etliche cm Antennenkabel - noch dazu mit dem
Aufsetzen des Gehäuses irgendwie gequetsch - passen da nicht rein.

Quoted text here. Click to load it

Ach weh, Nein, da ist noch reichlich Mechanik drin. Die Kamera dreht
nämlich in den Kurven immer - und zwar sogar überproportional. Denn
die Radien sind ja nicht eben vorbildgerecht, ohne das sieht man in
den Kurven nicht, wohin die Reise geht, sondern schaut sozusagen "aus
dem Fenster".

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it

Alternativ zu einem Dipol, der viel zu dicht über einer Metallfläche
liegt, gibt es die Möglichkeit, einen Schlitz in der Metallfläche von
ca. 1/2 Lambda Länge als Antenne zu benutzen. Besteht das Material
allerdings aus Druckguss-Alu o.ä., dürfte der Wirkungsgrad nicht
gerade gut sein - sicher aber besser als ein Dipol ganz dicht über
solchem Material.

Da so eine Modellbahn die aus HF-technischer Sicht sehr unangenehme
Angewohnheit hat, ständig Kurven zu fahren, kommt es - zusammen mit
unvermeidbaren Reflektionen im Raum, wo diese aufgestellt ist - zu
Fading- und Auslöschungseffekten. Bei höherer Sendeleistung oder
besserem Systemwirkungsgrad werden diese nicht völlig verschwinden
sondern nur seltener und kürzer auftreten.
Die beste Lösung hierfür wäre ein Diversity-Empfängersystem, bestehend
aus zwei völlig unabhängigen Empfängern und Antennen.
Der Empfänger mit dem besten Empfangssignal wird dann auf den Monitor
durchgeschaltet. Da zur Signalbewertung nicht unbedingt die Amplitude
geeignet ist, empfiehlt sich die in der Funktechnik als "FM-Squelch"
bekannte Schaltung, welche (vor dem Video-Basisbandfilter im Empfänger)
das Rauschen, welches sich frequenzmäßig oberhalb des Videosignals
befindet, als Indikator auswertet.

Das als Anregung, vielleicht auch an einem anderen Punkt des Problems
anzusetzen.

Thomas.

Re: Antenne bei 2,4 GHz
Am Sun, 30 Nov 2003 16:36:06 +0100, meinte Thomas Rehm

Quoted text here. Click to load it

Aha. Ein Schlitz im Gehäuse - warum nicht. Und wo/was ist die
eigentliche Antenne?

Quoted text here. Click to load it

Tja, wenn es einfach wäre würde ich nicht fragen ... ;-)

Quoted text here. Click to load it

Ja, danke, aber _das_ ist ebenso wenig eine in Betracht kommende
Lösung wir eine (gar motroisch nachgeführte) Patch-Antenne auf dem
Dach. Das könnte man vielleicht in Spur 1 machen ...

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it
Der Schlitz selbst - dieser hat dem Dipol sehr ähnliche Eigenschaften.
In der Mitte des Schlitzes wird an den beiden gegenüberliegenden
Seiten eingespeist.
Leider habe ich auf die schnelle im Internet keine brauchbare Seite
dazu gefunden ("slot antenna" bzw. "slot dipole" nennt sich das).

Ohne Messgeräte ist das vermutlich kaum realisierbar - die Anpassung
im beschriebenen "Fußpunkt" beträgt wohl kaum 50 Ohm (IMHO um 200 Ohm)
und die Adaption von einer Buchse oder eines Koaxkabels darauf dürfte
auch nicht gerade trivial sein.
Mit etwas Unterstützung durch Profis (vielleicht Oliver B.?) ist das
möglicherweise eine brauchbare Lösung.

Quoted text here. Click to load it
Warum?
Schaue mal in Deinen Empfänger rein, da sitzt ziemlich sicher so
ein Metallkästchen drin, wie man sie ähnlich auch als "Tunerboxen"
in Fernsehern oft sieht. Dieses Teil ist der eigentliche Empfänger -
und ist für etwa 50 Euro einzeln erhältlich.

Thomas.

Re: Antenne bei 2,4 GHz

Quoted text here. Click to load it

Hallo,


Bei kleinen Antennen fällt mir wieder das Stichwort fraktale Antennen ein.
Einfach eine Statndard-Antennenform geschickt auf kleinem Raum gefaltet.
Vielleicht mal eine Anregung zum Rescherschieren, wenn dabei was
praxistaugliches rauskommt, würde mich das auch sehr interessieren.

Ein auf anhieb ergoogleter Link zu dem Thema:
http://www.qsl.net/kb7qhc/antenna/fractal /

Bye Daniel

--
  .~.    Daniel Schramm  Phone: +49 231 6108112   Mail: snipped-for-privacy@gmx.de
  /V\    Bruehlweg 36    Mobile:+49 178 8839848   ICQ: 35816985
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it
Das ist ein alter Hut und in den verschiedensten Formen unter dem
Stichwort "verkürzte Antenne" bekannt.

Quoted text here. Click to load it
Ist nur interessant und pseudowissenschaftlich aufgemacht. Ist aber -
wie gesagt - nichts neues. Das "fraktale" an der Fraktal-Antenne
bringt jedenfalls keinerlei Vorteile gegenüber anderweitig gefalteten
oder gerollten ("Spulenantenne") Formen.
Jede verkürzte Antenne wird aber stets einen stark verringerten
ohmschen Anteil an Fußpunktwiderstand besitzen (außer bei resonanten
oder transformierenden Varianten) und zudem sehr schmalbandig sein.
Trifft dies ausnahmsweise mal nicht auf eine sehr kleine Antenne zu,
dann ist einer der Parameter auf Kosten des Wirkungsgrades optimiert.

Es gibt keine Wunderantennen (außer man glaubt an sie).

Thomas.

Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it

Zu fractal habe ich noch einige links:

http://fractenna.com /

http://www-tsc.upc.es/eef/research_lines/antennas/fractals/fractal_antennas.htlm

Zumindest sind sie breitbandig und ein separates anpassglied ist wohl
nicht notwendig. Was ja nicht unvorteilhaftig ist ;-)

--
mfg horst-dieter

antworten bitte in die rubrik.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Antenne bei 2,4 GHz

[fraktale Antennen]
http://fractenna.com /
Bei diesem Link werden Patchantennen beschrieben. Das ist ein
Spezialgebiet von Oliver Bartels.

Der zweite Link ist nicht erreichbar.

Der ursprünglich genannte Link beschreibt eine Drahtantenne kleiner
1/4 Lambda Ausdehnung, die "fraktal" ausgeführt ist - darauf bezog
sich mein Hinweis, dass das "fraktale" an dieser Antenne nichts
bringt.

Thomas.

Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it

Versuchs mal so: www-tsc.upc-es/eef/  dann weiterklicken ;-)

--
mfg horst-dieter

antworten bitte in die rubrik.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Antenne bei 2,4 GHz
Quoted text here. Click to load it

http://www.tsc.upc.es/eef/research_lines/antennas/fractals/fractal_antennas.htm

Site Timeline