Verschenke: Papier für xt-Schreiber

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Moin, zusammen,

verschenke mehrere Rollen Papier für xt-Schreiber: 4 Rollen 29 cm breit
für W+W No. 15-1076 A130-140, 1 Rolle 23 cm breit, 1 Rolle 12,7 cm
breit. Würde mich über Erstattung des Portos freuen.

Christian

Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber
Quoted text here. Click to load it

Interessant. Nach welchem Aufzeichnungsprinzip funktioniert
der Schreiber denn? Ich habe frFC%her viel mit sog. elektrostatischen
Schreibern gearbeitet. das heisst, die Schreibspitze brannte
mit einem Funken die oberste Wachsschicht des Papiers weg.
Die Schreiber waren recht schnell (bis etwa 150 Hz).
Gruss
Harald
PS: Ich habe rein technisches Interesse. Dein Papier
brauche ich nicht. :-)


Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber
Moin, zusammen,

Quoted text here. Click to load it


Ich vermute, mit einem Filzstift oder mit Tinte. Langsame Aufzeichung
zur Überwachung von Prozessen, Messräumen, usw., vermute ich.

Quoted text here. Click to load it

Und entwickelten etwas Gestank. Dunkel erinnere ich mich, daß manche
Wetterkartenempänger auf Schiffen auch solches Papier verwenden.

Quoted text here. Click to load it

Schade.

Kennt ein Anderer von Euch noch die Firma W+W?

Christian

Plotter? - war: Re: Versc henke: Papier für xt-Schreibe r
Also schrieb Christian Keck:

Quoted text here. Click to load it

Apropos: Kann man heutzutage eigentlich noch irgendwo Stiftplotter (à la  
HP 7475) neu kaufen? Oder wird das heute alles mit Laser + Tintenstrahl  
gemacht? Eigentlich müssten in bestimmten Bereichen diese Dinger doch  
immer noch ihre Berechtigung haben...

Ansgar

--
*** Musik! ***

Re: Plotter? - war: Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber
Hallo

Quoted text here. Click to load it

Ich denke mal die sind durch die HP Designjet Modelle ersetzt worden.
Die können noch das alte Protokoll und gut ist ...


mfg Jochen

--
ZX81 - C64 - Amiga - x86-Linux - iMac (OS X)

Re: Plotter? - war: Re: Verschenke: Papier für xt-Schr eiber
Neu kaufen - nee, ich wüsste nicht, wo.

Eine Substitutionsmöglichkeit wäre ein PCL-Laserdrucker - IIRC beinhaltet
zumindest PCL5 auch den Befehlssatz von HPGL.

Aber - gebraucht gibt's die echten Dinger immer wieder mal - gehen ja nur
schwer kaputt...


Re: Plotter? - war: Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber

Quoted text here. Click to load it

Viele Hersteller sind erfolgreich auf Schneideplotter umgestiegen und
bieten teilweise auch Stifthalter/adapter an. Allerdings ist mir keiner
bekannt, der eine Trommel für mehrere Stifte anbietet.

Anders herum werden auch viele alte Stiftplotter zu Schneideplottern
umgebaut.

MfG Michael

Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber

"Christian Keck" schrieb:
Quoted text here. Click to load it


Zumindest bei meinem geerbten 6/12-Kanaler ("Recorder316")
trifft das so zu. Der stammte (vor ca 25 Jahren) aus ner Firma fuer
Kraftwerksbau und 2008/9 (beim Test einer Solar-Anlage) tat er's
noch auf Anhieb, nur die Tinte war trocken: Gusseisern!

Hier stehen auch noch ein 'Organspender' und 2 Kartons
passendes Zieh-Harmon... - aehm - Faltrollen-Papier rum
[...]

Quoted text here. Click to load it

"W+W Electronic Scientific Instruments, Basel"
Laeuft, wie auch entsprechende Bereiche von Kontron,
heute unter AD-Elektronik, Eching.

Grad mal geschaut: Zt hat sich an den Geraeten wohl wenig
geaendert, zumindest nicht 'aeusserlich':
<http://www.ad-elektronik.de/MCR300_Datenblatt_deutsch_mit_Thermomodulen.pdf

Rudi Fischer
--
...and may good music always be with you.


Re: Verschenke: Papier für xt-Schreiber
Rudi Fischer wrote on Tue, 12-02-07 15:18:
Quoted text here. Click to load it

Hier steht so ein tonnenschwerer Zehnkanaler. Fand ich mal toll zu
haben, habe ihn aber jahrzehntelang nicht anfaßt. Vor der
Nichtbenutzung tat er einwandfrei. Irgendwer, der ihn mehr zu schätzen
weiß?


Site Timeline