UMTS Handy

Hi, ich möchte mir ein UMTS-Handy zulegen. Gibt es da bezgl. UMTS einen Standard? In Japan - Ziel meiner nächsten Reise - ist bei UMTS eine Netzfreqeunz 2100 MHz erforderlich. Erfüllt jedes Handy, das UMTS hat, diese Anforderung?? Oder was bedeutet bei manchen technischen Beschreibungen: "Mit bis zu 384 Kbit/s im Internet surfen oder Daten herunterladen" Da steht dann nix von 2100 MHz.

Sorry, aber ich kenne mich da überhaupt nicht aus. Anita

Reply to
Anita
Loading thread data ...

Anita schrieb:

Europa und Japan senden im gleichen Frequenzbereich, also durftest du keine Probleme haben (ausser mit dem Konto ;-)). Kauf einer Karte eines lokalen Anbieters wäre wahrscheinlich von Vorteil.

Waldemar

Reply to
Waldemar Krzok

Waldemar Krzok schrieb:

Das wird nicht klappen, sowas gibts in Japan nicht.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Hi, danke für Deine Antwort. Ich denke an das Nokia 6700 classic oder Nokia E71. Somit würde ich also da beim Kauf keinen Fehler machen. Bei Vodafone bekomme ich es bei Abschluß eines Vertrages sogar günstiger. Aber da muß ich mich noch schlau machen. Mir ging es zunächst um besagte Frequenz.

Anita

Waldemar Krzok schrieb:

Reply to
Anita

Vielleicht hat ja hier auch jemand eine gute (nicht zu teure) Empfehlung für einen Handy-Kauf! Anita

Anita schrieb:

Reply to
Anita

Wenn sie das koennte dann koennte sie sich auch ein Keitai kaufen und wuerde noch mehr Geld sparen. Aber sie will ja etwas was hier OT ist und das ich darum nicht thematisieren werde. :-)

Olaf

Reply to
Olaf Kaluza

Nicht ganz. Mit der Einfuehrung von UMTS gibt es jetzt auch in Japan Sims. Allerdings koennte auch ich mir vorstellen das es schwer wird so eine einzelne Sim dort zu beschaffen weil die Japaner bisher gewohnt waren immer ein Telefon zu ihrem Vertrag zu bekommen und es hinterher abzugeben. Es gibt in Japan auch keinen Markt fuer gebrauchte Handys! Es koennte also sein das die Leute im Telefonladen garnicht verstehen was man von denen will, selbst wenn es keine Sprachprobleme gaebe.

Ausserdem muss man zum kauf eines Handys/Sim dort einen Vertrag ausfuellen und den zusammen mit einer Kopie seines japanischen Fuehrerscheins irgendwohin faxen damit die Sim freigeschaltet wird.

Schlimmer aber noch ist das eine japanische Sim in unserem Handy und umgekehrt wahrscheinlich nicht laufen werden. Ich habe das jedenfalls schonmal probiert und mein Handy hat die japanische USIM abgelehnt und umgekehrt, meine USIM in einem japanischen UMTS Handy hat LEIDER LEIDER auch nicht funktioniert, weil ich mir sonst bereits ein japanisches Handy zugelegt haette.

Olaf

Reply to
Olaf Kaluza

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.