TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

um meine Fax-Tel-Kombination anzuschliessen, brauche ich einen
TAE-N-Stecker.
Ich habe einen einzelnen TAE-N-Stecker genommen und vom vorhandenen
TAE-F-Kabel den Stecker abgetrennt. Meine Frage: reicht die Anzahl von
Adern (2) ebenso fuer ein TAE-N-Kabel? Ich bin da etwas verwirrt, da
ich beim Googeln immer wieder gelesen habe, TAE-N braeuchte eine
6er-Belegung.

Mein vorhandenes Kabel hat eine blaue und eine weisse Ader. An welche
Nummern (1-6) muss ich sie angeklemmen?


Dank und Gruss
Ragnar


Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?
"Stefan \"Hänky\"" schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Ich finde bei HOWTOs immer nur diese Farben:
1. weiß
2. braun
3. grün
4. gelb
5. grau
6. rosa

wo schliesse ich denn nun meine blaue Ader an?


Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?
Ragnar Heil schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn du eh nur zwei Adern hast kommen die an 1 und 2, Polarität ist
eigentlich egal.


Gruß Dieter

Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ic h für FaxTel?

Quoted text here. Click to load it

Warum?

Quoted text here. Click to load it

Normalerweise wird bei einem N-Gerät im nicht aktiven Zustand die Leitung  
durchgeschleift auf Kontakt 5+6.

http://www.mst.fh-kl.de/~zitt/tk-werkstatt_kapitel4.htm
http://www.mst.fh-kl.de/~zitt/telefon_kapitel4.htm

Quoted text here. Click to load it

An Kontakt 1+2. Wenn es sich um das Originalkabel handelt, hast du den  
F-Stecker umsonst abgeschnitten. Soll hinter dieser Gerätekombination noch  
ein weiteres Telefon betrieben werden, fehlt noch eine Brücke zwischen 1+6  
und 2+5. Damit sind die Geräte aber permanent parallel geschaltet. Eine  
saubere Lösung wäre in diesem Fall ein AMS.

http://www.mst.fh-kl.de/~zitt/telefon_kapitel7.htm

Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?
snipped-for-privacy@gnar.de schrieb:

Wär echt nett, von Dir, wenn Du Deinen gesamten Namen ins Absenderfeld
setzen würdest. Danke.

Quoted text here. Click to load it

Wo war das TAE-F-Kabel dabei? Beim Kombigerät? Tja, hättest einfach nur die
Kodiernasen vom TAE-F-Stecker abschneiden müssen, dann hätte der Stecker
auch in die N-Dose gepasst und genau so funktioniert.

Quoted text here. Click to load it

Grundsätzlich: Nein. Der Witz ist ja, daß Geräte, die für den Anschluß an
eine N-Buchse vorgesehen sind[1], das Signal im ausgeschalteten (nicht
abgehobenen) Zustand an die anderen Buchsen der Telefondose durchschleifen,
damit alle klingeln aber nur der, der rangeht das Gespräch hören kann. So
soll sichergestellt werden, daß keiner am zweiten Gerät (oder z.B. über den
Modemlautsprecher) das Gespräch mithören kann. Und dafür braucht man die
beiden zusätzlichen Adern.

Das Problem ist jetzt: Wenn Deine Tel-Fax-Kombi für den Anschluß an einer
F-Buchse vorgesehen ist, wird sie die a- und b-Adern (das sind die beiden,
die immer notwendig sind) nicht in die Dose zurückschleifen können. Wozu
auch, die F-Buchse ist ja auch die letzte in der Kette.
Dann wird Dir auch ein N-Stecker am Originalkabel oder ein "echtes"
vieradriges Modem-Fax-Kabel mit N-Stecker nicht weiterhelfen: Dann ist
mindestens die F-Buchse (und wenn Du die rechte N-Buchse benutzt auch die
linke N-Buchse) tot.
Wenn Du eine "illegale" Telefondose hast, die alle Buchsen einfach
parallelgeschaltet hat und sich einen Scheißdreck ums Durchschleifen
schert, dann wirds funktionieren - egal ob mit N-Stecker oder F-Stecker mit
abgeschnittener Kodiernase.

Quoted text here. Click to load it

Wenn Du keine Zusatzklingel o.ä. benutzen willst, reichen 4: a und b als
"Hinleitung", a' und b' (manchmal auch a2 und b2) als "Rückleitung".

Quoted text here. Click to load it

Was für ein Kabel, wo kommt das her, wo soll das hin? :-)

Gruß
Henning

[1] So sollte es sein. Es gibt heute leider viele Billiggeräte (vor allem
Onboard-Modems o.ä.), die das Relais zum Umschalten des Durchleifens
eingespart haben und entweder garnichts zurückschleifen - also quasi
F-Gerät spielen - und die anderen Buchsen ständig totlegen oder einfach
eine Parallelschaltung vornehmen, dann hört man im Telefon die
Modemgeräusche.

P.S.: Vor gar nicht so langer Zeit wärst Du für Dein Gebastel von der
Bundespost verknackt worden. :-)
--
henning paul home:  http://www.geocities.com/hennichodernich
PM: snipped-for-privacy@gmx.de , ICQ: 111044613


Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?

Quoted text here. Click to load it

Am Kombigeraet sehr unwahrscheinlich. Entweder beides geht, oder beides nicht.
Am Zweitanschluss oben geht natuerlich nichts mit dem 2-adrigen Kabel.

Quoted text here. Click to load it
Dann brauchst du ein 4-adriges z.B. www.reichelt.de TAE 4NWS-I 3M
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern bra uche i ch für FaxTel?

Quoted text here. Click to load it

Das war überflüssig, benutze das vorhandene.

Quoted text here. Click to load it

Hast du 'http://www.mst.fh-kl.de/~zitt/tk-werkstatt_kapitel4.htm ' nicht  
verstanden?

Quoted text here. Click to load it

An der unteren Dose die abgehende Leitung nach oben von a2/b2 mit auf die  
ankommende Leitung La/Lb klemmen (parallel schalten), oder es richtig  
machen und einen AMS verwenden.


Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?

Dir ist schon klar, das das @ fuer 'at' steht ?

Dein Name ist also Ratgnar.

Das war wirklich beabsichtigt ?

Ja, ich weiss, auch viele deutsche, bekannt merkbefreite
Werbefuzzis haben keine blasse Ahnung fuer was die Symbole
stehen, die sie so gerne verwenden, schoenes Beispiel der
deutsche Filmtitel

 eM@il fuer dich

der richtig gelesen

 ematil fuer dich

heisst. Immerhin weiss man es in den U.S.A., dort stand kein
at-Sign im Filmtitel

 You've got Mail

Also: BEVOR du demnaechst Dinge machst, wie Kabel abschneiden
oder Woerter zusammenbalsten, erst mal Gehirn einschalten,
nachdenken, rausfinden was los ist, damit ersparst du dir viele
peinliche Fehler. Beim Kabel haette es auch das abfeilen einer
Plastiknase getan.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com



Re: TAE-N-Stecker: wieviele Adern brauche ich für FaxTel?
On 10 Apr 2005, you wrote in de.sci.electronics:
  
Quoted text here. Click to load it

Das ist in der Tat eine interessante und nicht falsche Lesart.
Danke fuer diesen Erkenntnisgewinn!

Quoted text here. Click to load it

Ich habe mir eben den TAE-N und -E-Stecker noch einmal im Vergleich
angeschaut.
Die Dicke unterscheidet sich meiner Meinung nach. Trotz aktivierten Gehirns
kam ich nicht drauf, dass eine abgehobelte Nase ausgereicht haette. Die
vielen TAE-HOWTOs sprachen von anderen, internen Unterschieden

nichts fuer ungut
Rag(t)nar



Site Timeline