Spannungsfestigkeit ADU AVR

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe hier eine bestehende Baugruppe mit einem ATmega88PA, bei der  



die Z-Dioden entfernen, weil diese an anderer Stelle Probleme machen.

Das ganze ist so eng, dass ich da nicht gut heran komme, d.h. wenn es  



mit bis zu 12V. In Serie mit dem ADU liegt ein 100k Widerstand. Den  


Frage: kann der AVR das ab? Gibt es da interne Schutzdioden, oder brennt  
da was weg?



Stefan

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Stefan wrote:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Lesen hilft fast immer. In diesem Fall Seite 62.


Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 16:42 schrieb Andreas Neumann:



Quoted text here. Click to load it


http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/Atmel-9223-Automotive-Microcontrollers-ATmega48PA-ATmega88PA-ATmega168PA_Datasheet.pdf

Seite 268, Absolute Maximum Ratings, DC current per I/O pin 40 mA

mfG W.Martens


Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 16:03 schrieb Stefan:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Es gibt da Dioden, die sind IMO garnicht vermeidbar. Und sie  


diesen Strom auch verkraften.

DoDi

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 16:58 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Ok, so hatte ich mir das gedacht...

Danke

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 16:58 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Die integrierten Schutzdioden werden im Normalbetrieb nicht aktiv, es  
sei denn man schaltet induktive Lasten etc.

Die Belastbarkeit der Dioden ist aus dem Datenblatt nicht ableitbar,  


- Udo


Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 17:53 schrieb Newdo:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



eines Besseren belehren, wenn ich da falsch liege.

DoDi

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Hans-Peter Diettrich wrote:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Spezifiziert ist das jedenfalls oft anders. Beispiel eines neuen AVR:
<http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/ATtiny1614-data-sheet-40001995A.pdf>
(Seite 560, Daten noch "Preliminary")



Maximum Rating"), dann sollte man damit rechnen, dass bei >0mA die
spezifizierte Funktion des Chips nicht mehr gegeben ist.
Ich hatte vor Jahren so einen Fall mit einer 8051 CPU auf dem Tisch

waren. Ohne Klemmdiodenstrom funktionierte der Chip dagegen so, wie es
nach Datenblatt zu erwarten war.

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR

On 22 Aug 18 at group /de/sci/electronics in article snipped-for-privacy@WStation5.stz-e.de


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Einer meiner MA hatte einen Z80, bei dem der Tauschregistersatz bzw EXX  
.. nicht funzte. Hat ein paar Tage gekostet, bis er die Ursache gefunden  
hat. Tauschregs im IR benutzt und ab und an lief das Programm falsch.





auf den los...



Kein einziger Hersteller von einem halben Dutzend hat das dann gefunden.
Wir haben dann keinen sauteuren Tester gekauft.




Wolfgang

--  
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!

ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Hallo Hans-Peter,

Du schriebst am Wed, 22 Aug 2018 08:32:10 +0200:




ten

erreichen,



Quoted text here. Click to load it



"Absolute Maximum Ratings":

Clamp current, IK (VPIN < 0 or VPIN >VDD)    +/-20 mA
Maximum output current sunk by any I/O pin    25 mA
Maximum output current sourced by any I/O pin    25 mA


lben.

ibt's

mehr
nach Treiberstrom als nach Ableitstrom ("clamp current", kann man ja auch


--  
--  


-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------


Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 24.08.2018 um 00:35 schrieb Sieghard Schicktanz:


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



DoDi

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Hallo Hans-Peter,

Du schriebst am Tue, 21 Aug 2018 16:58:27 +0200:

Quoted text here. Click to load it

et.

iesen
Quoted text here. Click to load it



h Vcc

ein
von dieser Versorgung versorgter Ausgang fertigbringen, die Schutzdioden
zum Ansprechen zu bringen?


Parameter, der manchmal sogar in den Spezifikationsdaten angegeben ist.

--  
--  


-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------


Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR

Quoted text here. Click to load it

Der ist schon arg gross. Das Datenblatt murmelt etwas von "optimized for  



Quoted text here. Click to load it

Eigentlich immer. Es sind aber keine Schottky. Vgl. die Angabe
im Datenblatt -0,5 ... +0,5V: da leiten sie noch nicht.







MfG   JRD

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 19:48 schrieb Rafael Deliano:
Quoted text here. Click to load it


- zwei BAS416 gegen VCC und GND
- 2N4416/17 als pA Diode --> TI, sboa058.pdf
- oder Strombegrenzung mit LND150 Depletion FET  --> Supertex AN-D11.pdf


Butzo

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 21.08.2018 um 19:48 schrieb Rafael Deliano:
Quoted text here. Click to load it








3stelligen Nanosekunden bis 1stelligen Microsekundenbereich offen. Dein  



einen von der vorigen Messung beeinflussten Wert, je nachdem auf was der  
S&H-Kondensator vor der Messung geladen war.



zu halten. Alles dazwischen ist zumindest theoretisch ziemlich kappes.


--  
Michael

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 22.08.2018 um 15:28 schrieb Michael S.:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it





Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Flanke in einem analogen Signal zu erkennen.



welcher Stufe er das Signal abgreift um es auszuwerten.





Stefan

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 22.08.2018 um 15:28 schrieb Michael S.:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it






Mit und ohne Mux?

DoDi

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 22.08.2018 um 16:41 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



(3Tau), hat man noch einen Messfehler von 5%, bei 5 Tau sind es dann nur  
noch 1%.






Ohne Kondensator am ADC-Pin misst man halt die Spannung am Pin exakt zur  



Michael

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
"Michael S." wrote:
Quoted text here. Click to load it
en

Das kann nicht sein. Wenn ich einen leeren 3 pF an den Widerstand

Widerstand mit vollen 47 pF und beide nach sehr kurzer Zeit abtrenne,


--  




/ \  Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Re: Spannungsfestigkeit ADU AVR
Am 22.08.2018 um 23:56 schrieb Axel Berger:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Doch, siehe Simulation:
https://ibb.co/dkrKFz


der S&H-Transistor hat einen signifikanten Innenwiderstand und auch  


--  
Michael

Site Timeline