Re: Widerstand wird =?ISO-8859-1?Q?hei=DF?=

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Quoted text here. Click to load it

Vergiss die Widerstände, das ist Käse.
* Möglichkeit 1: Betreib den Lüfter auf 7V. (Minus-Anschluß an
  +5V, Plus-Anschluß an +12V.) (5V würden theoretisch auch
  gehen, aber da laufen einige Lüfter nicht mehr sicher an und
  die  Kühlleistung könnte zu gering werden.)
* Möglichkeit 2 (nicht ganz so elegant, oder wenn 7V zu wenig
  sind): Schalte ein paar Diode (z.B. 1N4001) in Reihe zum
  Lüfter. Pro Diode bleiben ~0,7V "hängen".


HTH,

Sebastian

--

"Katana, Wakizashi, Katana - so mag ich meine Frauen!"

                                              O-Ton "EvilTechno"

Re: Widerstand wird =?iso-8859-1?Q?hei=DF?=
MaWin schrieb:
Quoted text here. Click to load it

100% ACK plus Zeitverschwendung.
Ersteigere dir ein def. Netzteil mit temp. ger. Lüfter. Der ist
meistens noch OK. Billiger geht es nicht.

--
Hans-Joachim Stolzenberg
"Nervend sind Leute, die außer Hinweisen auf Regeln nichts Produktives
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Widerstand wird =?iso-8859-1?Q?hei=DF?=

Quoted text here. Click to load it

Wieviel KW hat denn der Lüfter? :-) Mal im Ernst: eine 1N400x z.B. kann
1 A soweit ich mich entsinne. Der Lüfter hat wieviel? Genau! Wieviel
Spannung muß weg? Ich dachte, das wären mehrere Volt. Eine Diode verbrät
aber nur 0,7 V. Wenn das jetzt nicht einen ganzen Christbaum aufleuchten
läßt, solltest du die Finger von Netzteilen und Lüftern lassen.

Eines noch: Die drehzahlgeregelten PC-Netzteile, die ich bisher geöffnet
habe, hatten alle eine Schaltung auf der Platine, um den Lüfter zu
steuern, keine Schaltung im Lüfter! Lüfter mit eingebauter Regelung habe
ich bisher nur bei CPU-Kühlern gesehen und sie waren übrigens alle
sinnlos für diesen Zweck! Jedenfalls dann, wenn das Mainboard den
HLT-Befehl nicht unterstützt. :-)

Gruß Lars

Re: Widerstand wird =?iso-8859-1?Q?hei=DF?=

Quoted text here. Click to load it

Daß du dir die Spannung(en) mal neben die Skizze malen solltes, die an
der Schaltung abfällt.

Quoted text here. Click to load it

Nichts. Die Dioden sind ok.

Quoted text here. Click to load it

Widerstände vor Lüftern mag ich überhaupt nicht! Das gibt eine
inkonstante Drehzahl und das Risiko, daß der Strom zum Anlaufen mal
plötzlich nicht genügt, ist viel zu hoch!

Gruß Lars

Re: Widerstand wird =?iso-8859-1?Q?hei=DF?=
 
|> Widerstände vor Lüftern mag ich überhaupt nicht! Das gibt eine
|> inkonstante Drehzahl und das Risiko, daß der Strom zum Anlaufen mal
|> plötzlich nicht genügt, ist viel zu hoch!

Heh, es geht hier laut Originalposting doch um einen Pentium 75. Im Vergleich
zu heutigen CPUs ist das ein Eisschrank, da reicht schon oft eine passive
Kühlung... Klar ist die 7V-Variante (12-5) besser, aber wenn's nicht geht,
geht's nicht...

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Widerstand wird =?ISO-8859-1?Q?hei=DF?=


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Die nE4%chsten beiden Worte hinter 'Pentium 75' waren aber 'AT-Netzteils'=
,20%
Also geht es um daDF% Netzteil.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Widerstand wird heiß
Hallo Mario!

Quoted text here. Click to load it
http://www.reichelt.de/Info.html?Pjwm8NS4AQ4AAF9PTPs+C89+0+50+L%DCFTER-REGLER+TEMPERATUR++++artnr
Quoted text here. Click to load it

RTFM würde ich sagen. Das Teil gibt es glaube ich bei Conrad auch (nur viel
teuerer), nur dass man da direkt eine Lötanleitung herunterladen kann.

Falls du nicht löten willst, schau mal bei Reichelt nach: E-TEC 01 00 B0 M

MfG

Chris



Re: Widerstand wird heiß
Mario Zeller schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Das is normal. Wo soll denn die überschüssige Energie hin wenn nicht
als Wärme in die Umgebung

Quoted text here. Click to load it

Ist ja auch nicht wichtig.

Quoted text here. Click to load it

"Jeder" 100 Ohm Widerstand wird ohne entsprechende Kühlung gleich
heiss werden. Den nach Mister OHM verbrät jeder die gleiche Leistung.

Quoted text here. Click to load it

Wo hast du den Quatsch gelesen? Die Amperezahl ist nicht maßgeblich
sondern die Wattzahl.

Quoted text here. Click to load it

Der wird bei gleicher OHM-Zahl genauso heiss. Allerdings gibt es
Widerstände mit Kühlkörper bzw. der Möglichkeit die an einem
Kühlkörper zwecks Wärmeableitung zu montieren.


Gruß
Wolfgang

--
Wenn das Glück dich verlässt, geh einfach mit

Re: Widerstand wird =?ISO-8859-1?Q?hei=DF?=
Wolfgang Gerber schrieb:
Quoted text here. Click to load it
NACK
Gleich heiss passt nicht so ganz. Denn grössere Widerstande (Bauform)
haben mehr Kühlflache, werden dementsprechend nicht 'ganz' so heiss.

Aber ACK
jeder verbrät die gleiche Leistung.

Quoted text here. Click to load it
Naja, mit der Amperezahl habe ich doch dann auch indirekt die Wattzahl
angegeben. Muss ich nur ein bisschen rechnen.

Quoted text here. Click to load it

Oder auch Lastwiderstände. Die schaffen das auch.

Michael


Re: Widerstand wird =?iso-8859-1?Q?hei=DF?=

Quoted text here. Click to load it

Nun, ich würde das so formulieren:

Der entscheidende Vorteil bei Dioden ist, daß einigermaßen sicher
gestellt
ist daß die Spannung nicht wie bei einem Widerstand beim Anlauf des
Lüfters zusammenbricht. Man hat also einen deutlich höheren Anlaufstrom.

Übrigens gilt auch der umgekehrte Fall: Wenn der Lüfter gerade besonders
wenig Reibung hat, dann heult er etwas weniger auf.

Gruß Lars

Site Timeline