Modulationstrafos

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo, an die Funker:

welche Aussichten hätte ich, als Modulationstrafo in einem KW-Sender einen
Netztrafo einzusetzen? (HiFi ist nicht das Ziel) Ich dachte da die
Verwendung zweier Sek-Wicklungen, Prim. würde ich offen lassen.
(Meine alten "Röhren"-Trafos sind mir ausgegangen.)

Tomas.

Re: Modulationstrafos
Quoted text here. Click to load it

Hallo Thomas,

das hängt von verschiedenen Dingen ab. Da wäre  1.tens die Anodenspannung. Liegt
sie
über den 230V (ca. 325V Spitze). Wenn ja, dan nicht geeignet. 2tens der
Anodenstrom.
Danach richtet sich der Drahtdurchmesser für die "Sekundär Wicklung". Bei
HF-Leistungs-
Endstufen geht das durchaus in die Ampere. 3.tens die Isolationsspannung der
Wicklungen
untereinander. Geschirmte Wicklungen und eine hohe Isolationsspannung (>5000V)
sind
besser.

Gruß
Manfred



Re: Modulationstrafos

Quoted text here. Click to load it


In diesem Fall ginge es um einen Transistor-Sender mit Betriebsspannung
kleiner 20V - also von daher eher keine Probleme.
Tomas

Re: Modulationstrafos

Quoted text here. Click to load it

Modulationstrafos in kleinen Transistorsendern? Das war einmal! Um
welche Ausgangsleistung geht es denn?

Gruß Lars

Re: Modulationstrafos
Tomas Herrmann schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Vorsicht, da gibts einen nicht zu verachtenden Haken: du bekommst zwei
hübsche Seitenlinien mit Trägerfrequenz+/-Schaltfrequenz. Also möglichst
hohe Schaltfrequenz _und_ verdammt gute Filterung, sowohl der
Ausgangsspannung des Schaltreglers wie dann auch noch HF seitig.
Als Regler-IC eignet sich eigentlich alles wo die Referenzspannung nicht
gleich am Fehlerverstärker angeschlossen ist, also z.B. TL494 oder
SG3525.


Gruß Dieter

Re: Modulationstrafos

Quoted text here. Click to load it

Wer macht denn auf Kurzwelle noch AM?  Ist totale Verschwendung.

--
J"org Wunsch                           Unix support engineer
joerg_wunsch@interface-systems.de        http://www.interface-systems.de/~j /

Re: Modulationstrafos
Hallo,

Joerg Wunsch schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ein Pirat(ensender), der auch mit einem einfachen KW-Radio empfangbar
sein will?
Was hättest Du denn als Modulationsart vorgeschlagen?

CU Christian
--
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://chzsoft.com.ar/ - Fido: Christian Zietz@2:2437/74.9
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Modulationstrafos

Quoted text here. Click to load it

Hmm.  Kauf einer CB-Funke ist vermutlich billiger... und sogar legal.

Was bringt es Dir, wenn man Dich zwar in 10 km nicht mehr empfangen
kann aber in 300 km (first skip)?

Quoted text here. Click to load it

CW. :-)  (OK, braucht noch einen BFO in einem einfachen Radio, aber
sowas hatte ich früher schon in meinem guten alten Röhren-Erfurt 5
drin.)
--
J"org Wunsch                           Unix support engineer
joerg_wunsch@interface-systems.de        http://www.interface-systems.de/~j /

Site Timeline