Logitech Cordless Desktop Comfort

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe das o.g. Set kürzlich gekauft, meine erste optische Maus. Daher
frage ich mich, ob es wirklich so geplant ist, dass die Maus
kontinuierlich -auch Nachts wenn der Computer aus ist- die Unterfläche
scannt. Die Batterien sind somit alle drei Wochen leer. Einen Power-Knopf
gibt es nicht.

Sind optische Mäuse wirklich so konzipiert? Oder mache ich irgendwas falsch?
Die erwarten doch nicht, dass ich jede Nacht die Batterien raus nehme (okay,
es sind Akkus, aber trotzdem nicht so geschickt, oder?).

Gruß,
Nico



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Hi Nicolas,

Quoted text here. Click to load it

das kommt eben drauf an... ich hab hier sowohl ein Set (Funktastatur
und -Maus) auf denen einmal Genius und einmal GeneralKeys draufsteht. Und Du
glaubst es kaum: die Genius frisst Batterien ohne Ende, Akkus werden nur zu
einem Bruchteil der Kapazität ausgenutzt. Handlich ansonsten, aber in der
Hinsicht absolut schlecht konstruiert. Der Gipfel ist noch, dass die
Batterien so straff sitzen, dass man schon ganz ordentlich klopfen muss, um
die Dinger wieder herauszubekommen. Und dann muss man das Teil mit zwei
versteckten Microtasten wieder anmelden.. Pfriemel pur.
Der Billigheimer von GeneralKeys ist mit Ladeschale, die man problemlos mit
einer zusätzlichen Diode auch ohne externes Netzteil betreiben kann, Akkus
halten auch, wenn man 3 Tage vergessen hatte, die Maus in der Garage zu
parken, Anmeldeprozedur ist im Zweifelsfall der Druck auf eine gut
erreichbare fingertaugliche Taste, auf der "Connect" steht. So lieb ich das.
... Und dann noch eine hervorragende Erkennung auf einer für meine Augen
recht gleichmäßig weissen Tischplatte, ich hab mir zwar doch noch ein
Folien-Mauspad schenken lassen, auf der sie einfach noch leichter flutscht,
aber ich bin rundum zufrieden. Wie lange die Tasten halten kann ich
natürlich noch nicht sagen, aber ads kann ich bei der Genius auch nicht, die
wird einfach nicht mehr verwendet :-(

Braucht jemand eine Genius Funkmaus /Tastaturkombi? "Ganz dolles Ding, sag
ich euch ;-)"

Martin



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
... noch was:
Beide optische Funkmäuse, die ich habe kennen so ne Art Standby, wenn sie
einige Minuten nicht bewegt werden, dann geht die LED aus. Reaktiviert
werden sie durch Tastendruck oder Mausradbewegung.
Das mit dem Rückkanal wäre den Teufel mit dem Belzebub ausgetrieben. Der
müsste ja dann immer wieder empfangsbereit sein, das kostet genausoviel
Strom wie nachschauen, ob die Maus bewegt wird.

Martin



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort

Quoted text here. Click to load it

Wenn man das geschickt macht, so wie das bei einigen neueren Verfahren
vorgesehen ist, ist das kein Problem.

Quoted text here. Click to load it

Nicht unbedingt. Man kann insg. aber sagen: es geht besser als bei
den heutigen Systemen.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: zusätzliche Diode, war Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Quoted text here. Click to load it

Genau das habe ich bei 2 optischen Funkmäusen gemacht. Klappt bei beiden
ohne Probleme. Einfach aufschrauben, messen wo Spannung her kommt und dann
eine Diode nach +-Eingangsbuchse. Die Diode könnte man sich sogar sparen,
wenn man die Buchse gleich effektiv stillegt. Aber die tut ja auch nicht
wirklich weh ;-)

Martin



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Quoted text here. Click to load it

Ja, natuerlich, stand doch dran: Cordless, also stromlos, also
Batteriefresser. Macht aber nichts, da das Ding eh spaetestens
innerhalb der 3 Wochen Batterielaufzeit vom Tisch gefallen ist
(Leine fehlt halt) und somit vorher kaputt ist, bevor die
Batterie alle ist. Ich werde eh nie verstehen, wieso Leute
drahtlosen Krempel kaufen.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
MaWin schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Weil das Kabel fehlt und das bei einer Maus eine Menge Komfort bringt?
Und das das Teil innerhalb von 3 Wochen vom Tisch fällt ist,
entschuldige, Blödsinn.
Wenn du nichts sinnvolles zum Thema beizutragen hast dann lass es einfach.

Man kann diese Mäuse aber durchaus mit Akkus versorgen. Die Logitechs
arbeiten mit ganz normalen NiMH AA-Zellen (1800mAh) über einen Monat bei
durchschnittlicher Nutzung.

Eine optische Maus arbeitet nunmal optisch. Dazu braucht sie etwas Licht
um den Untergrund zu beleuchten. Und da der Funkkanal nur unidirektional
ist muß sie eben ständig abtasten da sie nicht feststellen kann ob der
Rechner läuft oder nicht.

BTW:
Ein heller Untergrund hilft die Akkulaufzeit zu verlängern da die LED
dann nicht so hell leuchten muß.

--
Matthias Weißer
snipped-for-privacy@matwei.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort

Quoted text here. Click to load it

Wo ist der Komfort, wenn ich meine Maus nicht wiederfinde? Das Kabel hilft
da ungemein!

Viele Grüße

Christof



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Quoted text here. Click to load it

Schreibtisch aufrE4%umen auch!

SCNR,20%
Michael

Re: Logitech Cordless Desktop Comfort

Quoted text here. Click to load it

Ja, aber nicht lange...

;-)

Christof



Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
snipped-for-privacy@privacy.net (MaWin)  schrieb am 01.02.04:


Quoted text here. Click to load it

AOL.


ciao, Dirk

--
|      Akkuschrauber-Kaufberatung and AEG-GSM-stuff       |
|   Visit my homepage:   http://www.nutrimatic.ping.de/ |
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Dirk Salva spoke thusly:
Quoted text here. Click to load it

Und das sagst ausgerechnet Du?

Quoted text here. Click to load it

Warum drehst Du dann nicht Deine Schrauben mit einem
Schraubendreher 'rein und telefonierst im Festnetz?


SCNR,

Sebastian

--
Wenn ich beschliesse, dass irgendwas ein Loch drin haben
sollte, dann wäre dem geraten in spätestens 30 Minuten [...] ein
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
snipped-for-privacy@suchanek.de (Sebastian Suchanek)  schrieb am
01.02.04:


Quoted text here. Click to load it

Ja, warum nicht!?

Quoted text here. Click to load it

Nun, ein Akkuschrauber wird normalerweise nicht-stationaer benutzt, ebenso  
ein Hendi. Warum ich mir waehrend der Fahrt eine Maus an's Ohr halten  
soll, oder wie ich mit einer drahtlosen Tastatur ein Loch in die Wand  
bekomme, das erschliesst sich mir nicht wirklich...

;-)


ciao, Dirk

--
|      Akkuschrauber-Kaufberatung and AEG-GSM-stuff       |
|   Visit my homepage:   http://www.nutrimatic.ping.de/ |
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Dirk Salva schrieb:
Quoted text here. Click to load it
01.02.04:
Quoted text here. Click to load it
Eine Maus wird auch "nichtstationär" benutzt, sie wird sehr häufig über
den Tisch bewegt. Gerade mobil (Notebook) habe ich allerdings eine
optische mit einem (sehr dünnen, leichten) Kabel, die auch noch recht
klein ist, dort ist Packmaß/-Gewicht und Stromverbrauch doch ein Thema.
Wenn auch Kabel am Notebook die Gefahr bilden, daß selbiges vom Tisch
fällt - im Gegensatz zu MaWins Theorie zum vom-Tisch-fallen von
Kabellosen Geräten: Lieber die Maus, als Maus und Notebook. Maus ist
hier aber eh weniger gefährlich, Audio und besonders die festgeschraubte
VGA Leitung sind hier bes. gefährlich. (geht auch mehr durchs Zimmer)

Martin

Re: Logitech Cordless Desktop Comfort

Quoted text here. Click to load it

Definiere "aus"? Solange das Netzteil an ist, soll die Maus ja ev.
benutzt werden, um den PC aus dem Standby/Suspend Modus aufzuwecken.

Quoted text here. Click to load it

Also Funkmaus. Die Laufzeit ist wohl normal, wenn man sich so die
Tests in der c´t anschaut. Technisch kann man sowas schon besser
lösen. Vermutlich hat die Maus keinen Rückkanal (PC -> Maus) und
kann daher garnicht wissen, was sie senden soll und wann nicht.

Quoted text here. Click to load it

Mit optisch hat das nichts zu tun, das ist eher wegen Cordless und
billig.

Quoted text here. Click to load it

Diese ganzen Funkmäuse und -tastaturen sind IHMO ziemlich unausgereift.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Quoted text here. Click to load it

Aus Sicht des Herstellers ist das die einfachste Lösung.

Einen Standby, aus dem die Maus erst per Tastendruck wieder aufwacht, habe
ich bisher noch be keiner derartigen Maus gesehen - vermutlich ist das für
den Benutzer zu unkomfortabel.

Mein Rat daher: entweder optisch mit Kabel, oder Funk mit Kugel - letztere
halten mit einem Batteriesatz sehr lange. Leider scheinen die auf dem Markt
langsam auszusterben ...

cu
Michael

Re: Logitech Cordless Desktop Comfort


Michael Schwingen schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ich bin mit meiner drahtlosen optischen MX700 sehr zufrieden.
Dass sie nach einigen Tagen(ehr Wochen) mal nach der Ladestation "ruft"
stört mich nicht im geringsten. Die Warnung kommt rechtzeitig so dass
man nicht plötzlich mit unbeweglicher Maus dasteht.

Gerald


Re: Logitech Cordless Desktop Comfort
Steffen Pokel schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Die von Ende letztem Jahr von Aldi funktioniert soweit ich das absehen kann
auch sehr gut: Standby nach ca. 5min, Klick weckt sie wieder auf,
Ladeschale, Low-Battery-Warnung über leuchtendes Scrollrad, im zweifelsfall
wechselbare NiMH-AAA-Akkus, akzeptable Benutzungsdauer von ca. 1 Woche bis
zur Neuladung. Für 14,99EUR kann ich nicht meckern.

Gruß
Henning
--
henning paul home:  http://www.geocities.com/hennichodernich
PM: snipped-for-privacy@gmx.de , ICQ: 111044613


Site Timeline