Induktive Naeherungsschalter

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo!

Gibt es induktive Näherungsschalter für große Schaltabstände bis zu
100mm?

Gruß,
Horst

--
Meine Internetpräsentation: http://www.willingshofer.at.hm
Euro: http://www.eurobilltracker.com/index.php?referer37%8

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Induktive Naeherungsschalter

Quoted text here. Click to load it


Schau mal rein:
http://de.wikipedia.org/wiki/N äherungsschalter
http://www.contrinex.ch/german/appnotes/induanalog_d.pdf
http://www.contrinex.ch/catalogues_pdf/Catalogue%20DE%202004/Cat_2004_001-005_DE.pdf
http://www.baumerelectric.com/baumer/boxd.html?/baumer/de/news/asensor-news_0306.html
Warum nicht ein optischer Schalter?
http://www.optogate.com /

Jens



Re: Induktive Naeherungsschalter
Am 2005-08-09 schrieb Horst Willingshofer:

Quoted text here. Click to load it

Versuche es lieber mit Ultraschall, Optisch oder per Radar.

Grundsätzlich bestände die Möglichkeit induktive Nährungsschalter zu
bauen die auf entsprechende Entfernungen reagieren, ein
"Schatzsuchgerät" macht ja nichts anderes, nur wäre ein solcher Schalter
sehr klobig und störempfindlich. Die anderen genannten Verfahren haben
da durchaus bessere Eigenschaften.


--
Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Bors
---

Re: Induktive Naeherungsschalter
Juergen Bors schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo Jürgen!

Durchaus möglich, dass es für meinen Anwendungsfall keinen passenden
ind. Sensor gibt.
Ich möchte vorbeifahrende Autos erfassen. Das Auto bewegt sich in einer
Entfernung von 30-50cm vom Sensor mit einer max. Geschwindigkeit von
10m/min.
Induktiv wäre deshalb interessant weil ich vorbeigehende oder im
Erfassungsbereich verweilende Personen nicht erfassen will. Darum suche
ich einen Sensor welcher nur auf Metall reagiert.
Ultraschall, Optisch oder Radar entsprechen, meines Wissens, nicht
dieser Anforderung.

Gruß,
Horst

--
Meine Internetpräsentation: http://www.willingshofer.at.hm
Euro: http://www.eurobilltracker.com/index.php?referer37%8

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Induktive Naeherungsschalter
Hallo !

Beschreibe doch mal deine Anwendung konkreter. So spontan würden mir da eine
Induktionsschleife im Boden ala Ampel einfallen ...


Carsten



Re: Induktive Naeherungsschalter
Hallo Horst,

Quoted text here. Click to load it

Es geht alles. Nur eine Frage des Aufwandes.

Quoted text here. Click to load it

Hmm ... beim Deinem ersten Post waren es noch 100mm.

Quoted text here. Click to load it

Das geht induktiv besser, besonders da Autos ja nicht gerade klein sind.
Im Prinzip funktionieren diese Sensoren nach dem Resonanzverfahren. Die
Spule bildet mit einem Kondensator einen Schwingkreis, der Teil eines
Oszillators ist. Ein vorbeifahrendes "Metall" verstimmt diesen Kreis und
das laesst sich ohne allzu grossen Aufwand erfassen. Man muss nur die
gesetzlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf Frequenz und abgestrahlte
Leistung einhalten.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com

Re: Induktive Naeherungsschalter
Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Da war die Frage auch recht allgemein gestellt. Im laufe der Diskussion
versuche ich nun meine Fragen zu präzisieren.

Horst

--
Meine Internetpräsentation: http://www.willingshofer.at.hm
Euro: http://www.eurobilltracker.com/index.php?referer37%8

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Induktive Naeherungsschalter


Horst Willingshofer schrieb:


Quoted text here. Click to load it


In einer Elektor. geschätzt Mitte/Ende der 90er gab es mal ein Projekt
mit Induktionsschleife für Autos...

Gerald


Re: Induktive Naeherungsschalter
Hallo Horst,

Quoted text here. Click to load it

Ja, in Deutschland z.B. bei Turck:
http://pdb.turck.de/media/_de/Anlagen/Datei_EDB/edb_1625834_ger_de.pdf

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com

Re: Induktive Naeherungsschalter
Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo Joerg!

Das sieht vielversprechend aus.

Da steht "Bemessungsschaltabstand Sn 100 mm". Autos haben einen sehr
geringen Zinnanteil, ist das ein Problem?

Danke,
Horst

--
Meine Internetpräsentation: http://www.willingshofer.at.hm
Euro: http://www.eurobilltracker.com/index.php?referer37%8

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Induktive Naeherungsschalter
Horst Willingshofer schrieb:

Quoted text here. Click to load it
zu
http://pdb.turck.de/media/_de/Anlagen/Datei_EDB/edb_1625834_ger_de.pdf
Quoted text here. Click to load it

Nein: S = Schaltabstand, n = nenn

Man beachte aber die prinzipbedingte Verringerung
des Schaltabstands bei Autos mit Holz-
oder Plaste-Aufbau.

Gruss,
Georg




Re: Induktive Naeherungsschalter
Hallo Georg,

Quoted text here. Click to load it

Sollte kein Problem sein. Zinn gab es an alten Studentenkisten
allerdings schon. Beim Plaschde-Bomber Trabant duerfte es allerdings,
wie Georg andeutete, Probleme geben ;-)

Am besten mal bei Turck fragen. Die sind in Sachen Naeherungsschalter
echte Experten (war einige Male bei denen im Werk Halver).

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com

Re: Induktive Naeherungsschalter
Joerg

Quoted text here. Click to load it

Hallo Joerg,

sehr

Nochmal: "Sn" ist nicht Zinn, sondern "Schaltabstand nominell"

Quoted text here. Click to load it
allerdings,
Naeherungsschalter

Ich würde eher das Theremin-Projekt aufgreifen wollen
und die "Antenne" auf einem federnden Sockel auf das
zu erfassende Fahrzeug ausrichten. Vielleicht tuts
auch ein Peilstab wie bei S-Klasse oder Magirus?

Folklore:
In der Heimat gibt es ein Parkhaus dessen Einfahrt
lange Zeit nicht von einer Kamera oder Personal
eingesehen wurde. Auf dem Fussweg dorthin habe
ich einmal ein Backblech gefunden und zum Parkblech
umbenannt. 5 Stunden parken, zurück zum Auto,
"Parkblech" auf die Induktionsschleife gelegt
und neues Ticket geholt ;-)

Gruss,
Georg

Quoted text here. Click to load it



Site Timeline