halb OT: Suche IEEE1284->LAN adapter

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo miteinander,

wie im Subject angedeutet suche ich eine Art Adapter, um ein Gerät mit
parallelem Druckeranschluss (Oszi) über LAN drucken zu können.
Ich stelle mir das so vor: Black Box, die dem Oszi gegenüber so tut als sei
sie ein Drucker und die Druckdaten dann via LAN an einen netzwerkfähigen
Drucker schickt. "Andersrum" gibt es das ja: Printserver :-)

Genauso ist das ja bei USB: es gibt USB->Parallel Wandler in rauhen Mengen und
geiz-billig - aber Parallel-USB ist sehr dünn gesät und schweineteuer.

Bastellösung wäre ggf. auch OK.

TIA
  Matthias

Re: halb OT: Suche IEEE1284->LAN adapter
Quoted text here. Click to load it

Wenn dieser Drucker die Daten des Oszis "raw" versteht (also auch lokal
am Oszi funktionieren wuerde) sollte das machbar sein s.u.

Quoted text here. Click to load it

Wen wunderts? "geiz-billig" ist nur was China in Stueckzahl produziert.
 
Quoted text here. Click to load it

Die koennte so aussehen:
Ein Mikrocontroller empfaengt die Daten per IEEE 1284, es sollte reichen
den simplen "compatibility mode" zu implementieren. Die Daten werden
dann unveraendert in ein Protokoll verpackt das der Printserver (hier
eben der im Drucker integrierte) versteht. Zum verschicken aufs Netzwerk
gibts fertige Module mit Netzwerkkarte und TCP/IP-Stack (falls das
Printserver-Protokoll das benoetigt) drin. Jetzt muss nur noch der
Eigenbau-Konverter konfiguriert werden (Queue des Druckers und ggf.
IP-Adressen), dazu koennte man ihm z.B. noch eine RS-232 Schnittstelle
spendieren.

Da sitzt man sicher eine Weile dran bis das funktioniert und allein die
Materialkosten werden hoeher sein als bei $GEIZ-BILLIG Teilen.


Micha

Re: halb OT: Suche IEEE1284->LAN adapter
Quoted text here. Click to load it

Ich hab da mal ne Idee/Vorschlag:

Man nehme ein AVR NetIO vom Pollin, da ist ein SUB-D 25 Anschluss dran,
der IIRC Pinkompatibel mit den Normalen Parports ist. Das Ding kost 20
EUR als Bausatz und ist relativ flott zusammengeloetet.

Also braeuchte man nur noch Software, was aber mit ethersex[1] relativ
einfach zu implementieren sein sollte.

grusz didi

[1] http://www.ethersex.de
--
ethersex - ATmega mit Router, OpenVPN und Firewall


Site Timeline