Frequenzumformerschaltung

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo erstmal,

ich habe vor im Rahmen einer Technikerarbeit eine Abhandlung mit
Versuchsaufbau über Frequenzumformer für Motoren zu schreiben. Dieser
Umformer soll dann per uC angesteuert werden. Hat jemand vielleicht
Schaltungsbeispiele oder -lösungen parat. Vielen Dank im Vorraus

Marco



Re: Frequenzumformerschaltung
Marco Becker schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Bei Danfoss findest du in den Handbüchern zumindest ein einigermaßen
detailliertes Blockschaltbild. Die Grundschaltung ist auch nicht weiter
schwierig, der Teufel steckt, wie so oft, im Detail. In kommerziellen
FUs sind diverse Schutzschaltungen eingebaut, das macht bei einem
Selbstbau wohl am meisten Arbeit.

http://www.danfoss.de/desca/elektrischeantriebe/Literatur/Vlt ®%202000/Mg20b603.pdf


Gruß Dieter

Re: Frequenzumformerschaltung
On Wed, 1 Oct 2003 22:41:25 +0200, "Marco Becker"

Quoted text here. Click to load it


Vergiss es. Ist eine Nummer zu groß.

http://cs.nstu.ru/dsp-ti/Manuals/Motor/bpra076.pdf
http://cs.nstu.ru/dsp-ti/Manuals/Motor/bpra043.pdf

Wenn Du alles durchgearbeitet und verstanden hast, dann melde Dich
wieder. Ich habe noch mehr davon.

Tschö
   Dirk

Re: Frequenzumformerschaltung

Quoted text here. Click to load it

Hi!

Wieso zu groß?
Wenn man sich Zeit dafür nimmt ist es eigentlich garnicht so schwer.
Ich habe einen Mitsubishi M16C mit integrietem 3 Phasen PWM Timer genommen,
allerdings musste ich die Beschreibung der Konfiguration im Handbuch ca 6
mal durchlesen, bis ich es verstanden hatte. Dann lief die Kiste aber auch.
Der Mikrocontroller hat 6 Ausgänge mit denen man einen 6 Fach IGBT Brücke
ansteuert. Dann braucht man nur noch einen IGBT Treiber, habe ich diskret
aus 3 Trafos und 6 Optokopplern aufgebaut.

Klar: bis ich das Ding 'vermarkten' könnte sprich: es industriereif mit
allen Schutzschaltungen und EMI Filtern... hätte, würde die 10Fache Zeit
vergehen, aber hier geht es doch nur um den prinzipiellen Aufbau.

Was ich damit eigentlich nur sagen wollte: Auf den ersten Blick sieht es
furchtbar kompliziert aus, wenn man aber erstmal damit angefangen hat und
sich ein wenig einarbeitet, kann man das Thema eigentlich schnell zumindest
grob überschauen.

@Marco:  Ich habe noch Unterlagen über den prinzipiellen Aufbau sowie ein
Softwarebeispiel für den M16C Controller, also wenn Du nochetwas brauchst...


Grüße,
Paul



Re: Frequenzumformerschaltung
Paul Mengeringhausen schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Sehe ich auch so.


Quoted text here. Click to load it

Vor allem die diversen Servofeatures kommerzieller FUs wollen erstmal
durchschaut und programmiert sein.


@OP: Die 325V= im Zwischenkreis (ich gehe mal von einphasigen Anschluss
aus) sind nicht gerade ungefährlich, zieh mal in Betracht einen kleinen
Kleinspannungsdrehstrommotor zu verwenden. Anstatt IGBTs nimmt man dann
MOSFETs. Die Zwischkreisspannung kannst du dann mit klassischem
Trafo/Gleichrichter erzeugen.


Gruß Dieter

Re: Frequenzumformerschaltung
On Thu, 2 Oct 2003 11:30:04 +0200, "Paul Mengeringhausen"

Quoted text here. Click to load it
Ja die hab ich auch (die mit den chinesischen Kommentaren im C-Code).
Für einen richtigen FU fehlt da aber noch eine Menge. Wenigstens eine
Drehmoment- und eine Drehzahl"regelung" sollte schon sein.

Man könnte natürlich auch
http://www.microchip.com/download/appnote/pic18/00843a.pdf nehmen,
aber mit einem richtigen FU hat das nicht viel zu tun.

Tschö
   Dirk

Site Timeline