Anderes Speicheroszi

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,



es wohl den Inhalt des NVRAM verloren, und ohne kommen die Biester nicht  
mehr hoch (Mimosen) - muss ich mich wohl nach Alternativen umsehen.


nur 100 MHz. Das ist mir zu wenig.




Die werden zwar nicht mehr hergestellt (waren bestimmt zu billig), aber  
Gebraucht reicht mir dicke. So viel verwende ich das auch nicht mehr.


gerne wenigstens 300 MHz. Viel mehr wird mit den Probes sowieso eng.




Marcel

P.S., wenn einer noch ein paar Komponenten aus dem Tektronix braucht...

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 15:06 schrieb Marcel Mueller:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it
Hallo,




Das gibt es auch in 200 MHz und 4-Kanal-Oszis haben die auch.


Windows.



Widerstandsrauschen entsprechend der Bandbreite. Die Bandbreite bestimmt  
daher auch den minimalen Messbereich.

Breitbandig rauscht also generell erst mal mehr und Messungen mit 1 MOhm  
rauschen mehr als Messungen mit 50 Ohm Eingangswiderstand.

Bei dem genannten Rigol kann man daher die Bandbreite auch auf 20 MHz  
begrenzen. Das sieht man dann auch sofort.


Bernd Mayer



Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 15:26 schrieb Bernd Mayer:


Quoted text here. Click to load it

Das habe ich gesehen. Die Burschen sind dann aber auch 4-stellig. Nicht  

gebrauchte HMO3524. Daher die Frage.


Quoted text here. Click to load it











Quoted text here. Click to load it


Ich erinnere mich nur dunkel an irgendwelche Diskussionen vor einigen  

draufgesattelt haben. Und da hat dann auch die Bandbreite nicht geholfen.

Oversampling gearbeitet.


Marcel

Re: Anderes Speicheroszi


 >gebrauchte HMO3524. Daher die Frage.

Das 35er kenne ich nicht. Allerdings das HMO2524 haben wir auch noch
ein paar in der Firma. Die laufen auch noch, sogesehen also okay.
Die sind aber etwas aelter und rustikaler als die neueren HMO2024.
Soll heissen bedienung ist hier und da etwas kantiger. Dafuer sind
auch die Gehaeuse schoen kantig um da was drauf zu stellen. :)




Du kannst dir selber was schreiben. Ich hab mir mal schnell zusammengehackt
um Screenshot auszulesen und ein paar Einstellungen vorzunehmen.
Beachte aber das die Schnittstellen bei Hameg sehr langsam sind. Egal
ob RS232, USB oder Ethernet, die setzen alles intern von der Schnittstelle
auf Uart 115k um!

 >Ich erinnere mich nur dunkel an irgendwelche Diskussionen vor einigen  

 >draufgesattelt haben. Und da hat dann auch die Bandbreite nicht geholfen.

 >Oversampling gearbeitet.

Hameg hat damals Werbung gemacht die rauschaermste ADCs zu haben. Keine
Ahnung ob das stimmt, aber bie mir sehr ich da eher eine duenne Linie wo
man bei Agilent einen breiteren Strich sieht.

Olaf


Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.2021 um 16:01 schrieb Marcel Mueller:


Quoted text here. Click to load it

Der kann doch laut Tek 2ch@2GS/s? Mein 540er kann nur 1ch max Sampling.

Bernd
--  
Meine Glaskugel ist mir leider unvorhersehbarerweise vom Balkon gefallen.
P.Liedermann in defa

Re: Anderes Speicheroszi




So ein Teil hab ich als Arbeitshure auf dem Klimaschrank stehen.
Ja geht, aber im vergleich zum Hameg macht es keinen Spass.

Olaf

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 15:26 schrieb Bernd Mayer:


Quoted text here. Click to load it

Ich habe hier ein DS1104 mit DSRemote unter Linux laufen, vielleicht
gehen die anderen damit ja auch.

DSRemote 0.37 made by Teunis van Beelen.
Email: snipped-for-privacy@protonmail.com


Habe ich durch einen temperaturgeregelten getauscht und das Blech



Das kommt aber nicht an die leisen HMOs ran und die Bedienung ist bei
Rigol auch nicht wirklich der Knaller.






Re: Anderes Speicheroszi
Am 26.07.21 um 11:07 schrieb Ingolf Pohl:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Hallo,


Die Webseite dazu ist hier:
https://teuniz.net/DSRemote/

Und der Code mit Anleitung liegt auf gitlab
https://gitlab.com/Teuniz/DSRemote


Bernd Mayer

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 15:06 schrieb Marcel Mueller:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



https://cdn.rohde-schwarz.com/hameg-archive/data_de_HM2008.pdf
--  
---hdw---

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 15:34 schrieb horst-d.winzler:

Quoted text here. Click to load it


Und offenbar kaum zu beschaffen.


Marcel

Re: Anderes Speicheroszi




Hatte ich frueher auch mal (andere Firma). Ist irgendwie cool, aber
ehrlich gesagt will man das heute nicht mehr. Man ist einfach Farbe
auf dem Bildschirm gewohnt, vor allem bei 4-Kanal und SD-Karte ist
auch etwas das man nicht missen will.

Olaf

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 19:06 schrieb olaf:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ja, das Bessere ist der Feind des Guten. :-)
Ich habe hier noch einen 2467B. Meistens reicht aber der 2008.

--  
---hdw---

Re: Anderes Speicheroszi
Marcel Mueller schrieb am Sat, 24 Jul 2021 15:06:51 +0200:


Quoted text here. Click to load it



Der Weihnachtsmann hat mir ein SDS2104X Plus gebracht, das nach

zufrieden damit!
Riesen Touchscreen, auf dem man mit dem Finger Ereignisse zentrieren
und dann auch rein-oder rauszoomen kann, das ist halt einfach der Hit!




HTH

Frank

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 17:34 schrieb Frank Scheffski:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Ergibt das Sinn? Muss das nicht kalibriert werden?

begrenzen, wenn man sie nicht braucht? Das rauscht ja sonst nur.

Quoted text here. Click to load it




Marcel

Re: Anderes Speicheroszi
Marcel Mueller schrieb am Sat, 24 Jul 2021 22:25:34 +0200:


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Man kann das 2104 gegen Einwurf von reichlich Kopeken offiziell und
funktionell in ein 2504 verwandeln. Das mit der Bandbreite ist

alle Stufen ab Werk kalibriert sind und beim Upgrade diese Daten auch
aktiviert werden.






MfG

Frank


Re: Anderes Speicheroszi




Meines, ein HMO2022 ist jetzt 8Jahre alt. Ich musste gerade vor ein paar  
Monaten den Encoder ersetzen.

https://www.mikrocontroller.net/topic/491175#new

Sonst geht es aber und ich bin damit zufrieden. Waer nur schoener
gewesen wenn ich mir damals ein 4Kanal gekauft haette.


 >gerne wenigstens 300 MHz. Viel mehr wird mit den Probes sowieso eng.

Bloede Frage, aber wofuer brauchst du das? Ich hab in der Firma
zugriff auf so gut wie alles und so alle 1-2Jahre braucht man das auch
auch mal. Aber in aller Regel reichen die 200Mhz. Und die Hamegs
rauschen erheblich weniger als so breitbandige fette Teile wo dann
auch noch dicke Luefter drin orgeln und Windoof bootet. Das ist dann
jeden Tag ein Schmerz im Arsch ausser man braucht die Bandbreite wirklich.
Normalerweise ist es doch so, wenn du irgendwas mit HF machst dann
brauchst du eher einen Spekki als einen dicken Oszi.

Olaf

Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 18:57 schrieb olaf:

Quoted text here. Click to load it


Aber 100 MHz wird schon eng. Da sind die Anstiegszeiten dann schon so,  
dass man nicht mehr unbedingt Ursache und Wirkung unterscheiden kann.  
Und da braucht man etwas Reserve nach oben.

Quoted text here. Click to load it
;-)

Quoted text here. Click to load it


auch keine 200 MHz.

von 100 MHz schon fast die Regel. Und da darf es schon mal ein Faktor 3  





erkennbar auf.


Marcel

Re: Anderes Speicheroszi



 >von 100 MHz schon fast die Regel. Und da darf es schon mal ein Faktor 3  


Ja, das ist die einzige Anwendung in den letzten zwei JAhren wo auch ich
mich mal an so ein 500Mhz Teil setzen musste. Ein UHS Gatter das etwas
unschoenes gemacht hat. Privat wuerdem mich an den Teilen ja schon
alleine die Preise fuer die Tastkoepfe stoeren. :)




Ich bin zu faul nachzukucken, aber ich wuerde doch denken das Agilent
da fuer 500-1000Euro pro Stueck auch was bietet. :-D
Bevor du dir ein schnelles Oszi kaufst kontrollier auf jedenfall mal
was die Systemtastkoepfe dafuer kosten. Da wird einem schnell schwindelig.



 >erkennbar auf.

Aber 200Mhz sind ja problemlos verfuegbar.

Olaf


Re: Anderes Speicheroszi
Am 24.07.21 um 18:57 schrieb olaf:

Quoted text here. Click to load it



wenn er mal eine 500 MHz passive probe benutzen muss.

Das hier ist der Ausgang von 2 parallelen LCT125-Gates, jeweils mit


<  
https://www.flickr.com/photos/137684711@N07/51331765527/in/dateposted-public/
   >











Gerhard

Re: Anderes Speicheroszi






Das stimmt ja auch alles. Hab ich in der Firma auch.
Aber fuer zuhause? Du weisst doch was der Kram kostet oder?

Fuer die anderen schaut mal hier:

https://www.datatec.de/tastkopf-aktiv

Hier will jemand ein steinaltes Tek fuer zuhause ersetzen. Fuer zwei
von den Tastkoepfen kannst du einen Suedamerikatour mit dem Motorrad
machen. :-)

Olaf

Site Timeline