Wasserfeste Tinte gesucht

habe
ich bisher Edding 751 genommen, aber der Lack trocknet mir zu schnell
ein. Von daher suche ich nach einer wasserfesten Tinte mit deutlich
as
nur am Rande.
liegen?
Holger
Reply to
Holger
Loading thread data ...
Am 01.07.2020 um 05:39 schrieb Holger:
Wasserfeste Tinte kenne ich keine, aber bessere Methoden zur Leiterplattenherstellung.
Inzwischen bestelle ich meist Platinen. Das sind dann aber mindestens 10
Ansonsten, wenn es wirlich schnell gehen soll, dann Layout mit Laserdrucker auf Transparentpapier (90g/m2) ausdrucken, belichten,
allem das Belichten ist wichtig. Am Anfang belichtet man meist zu kurz.
Energiesparlampen genommen.
wichtig: Gewicht auf die Platine, ca. 2kg auf eine halbe Europakarte, damit die Platine eng auf der Folie aufliegt.
Aber auch wenn der Ausdruck nicht wirklich lichtdicht ist, kann man sehr gute Ergebnisse erreichen.
Reply to
stefan
Am 01.07.20 um 06:14 schrieb stefan:
en habe
. Das
.
kompliziertes Layout rechtfertigt. Mal eben draufmalen, im Ofen
Holger
Reply to
Holger
Leiterbahnen wurden mit schwarzen Klebestreifen aufgeklebt.
w.
Reply to
Helmut Wabnig
Letraset?
/ralph
--
----------------------------------------------------------------------------- 
                                                              https://aisg.at 
 Click to see the full signature
Reply to
Ralph Aichinger
ypen habe
l
g.
en
re. Das
in
nen
ber
ist.
in
e
chen
die
graphie einfache Leiterbahnen zeichnen. Wenn hier keine eine solche Tinte kennt, werde ich mal sehen, ob ich im Fachhandel was passendes bekomme, bevor ich mir wieder Edding antue.
Holger
Reply to
Holger
In der DDR verwendete man AFAIK speziellen Abdecklack, den man mittels feinem Pinsel auftrug. Ob man solchen Lack noch in Kleinmengen erhalten kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
Reply to
Peter Heitzer
Am 01.07.20 um 09:04 schrieb Peter Heitzer:
Reply to
Hartmut Kraus
Am 01.07.2020 um 05:39 schrieb Holger:
n habe
Das
Anliegen?
TH Technik. In schwarz, damit die gezeichneten Linien gut sichtbar waren.
meiner
hnen.
DoDi
Reply to
Hans-Peter Diettrich
Am 01.07.2020 um 08:37 schrieb Helmut Wabnig:
[...]
den Film ja, aber Platinen doch eher nicht - oder?
Reply to
Eric Bruecklmeier
aufzutragen.
problemlos HCl+H2O2 aushalten.
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
Reply to
Peter Heitzer
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
Reply to
Peter Heitzer
Am 01.07.2020 um 08:37 schrieb Helmut Wabnig:
?tten.
Verso...? 3M?
DoDi
Reply to
Hans-Peter Diettrich
stefan schrieb am Wed, 1 Jul 2020 06:14:59 +0200:
formatting link

14? incl. Luftfracht. Ca. 10 Tage Wartezeit.
Die guten alten Zeiten sind heute...
MfG
Frank
Reply to
Frank Scheffski
Am 01.07.20 um 05:39 schrieb Holger:
Nein, aber was Du beschreibst, klingt bekannt.
das Toner-Transfer-Verfahren eingeschossen. Evtl. ist interessant.
Gregor
Reply to
Gregor Szaktilla
Brady. Aber das wurde auf die Vorlage zum Belichten geklebt. Nicht auf das Kupfer.
--
Helmut Schellong   var@schellong.biz 
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz 
 Click to see the full signature
Reply to
Helmut Schellong
_satt_ auf das Kupfer gemalt.
--
Helmut Schellong   var@schellong.biz 
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz 
 Click to see the full signature
Reply to
Helmut Schellong
ich nicht. Tinte hatte ich auch probiert, aber die perlt von der
gebracht.
--


			CU	Chr. Maercker.
Reply to
Chr. Maercker
/ralph
--
----------------------------------------------------------------------------- 
                                                              https://aisg.at 
 Click to see the full signature
Reply to
Ralph Aichinger

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.