unbekanntes Display

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Leute,

ich habe bei mir in der Bastelkiste ein unbekanntes Florenzensdisplay
gefunden. Leider finde ich im Netz keine Daten darüber, wie es angesteuert
wird. Offenbar passiert dies über ein parallels Interface. Ich habe auf der
folgenden Seite noch ein paar Bilder abgelegt.
http://home.arcor.de/torsten.goetzke/Pages/display.htm
Es geht mir speziell um den Schaltkreis MC009A von der Firma H+G (AG).
Vieleicht hat ja jemand noch etwas darüber. Schon mal vielen Dank im Voraus.


Gruß

Torsten



Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it
Siehe
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de /

MC heisst wohl Microcontroller :-)

Und kundenspezifisch programmiert heisst wohl, das die nicht extra
die Zettel rauskramen, um es dir als Schrottverwerter leicht zu machen.

(Was denken sich die Leute eigentlich ?)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: unbekanntes Display

Quoted text here. Click to load it
[...]
Quoted text here. Click to load it

Hi MaWin!

Ab und zu gibts auch Lichtblicke. Hatte mal eine ganze Stange LCDs sammt
Ansteuerungen aus alten Kontoauszugsdruckern ausgeschlachtet. Leider
konnte ich die LCDs an eben diesen Ansteuerungen nicht mehr zum Leben
erwecken. Anruf bei Siemens und siehe da, da gab es jemanden, der die
Dinger noch kannte und mir sogar ein paar Unterlagen zugesandt hat.
Das reichte zwar nicht mehr für die Ansteuerungen selbst, aber die LCDs
funktionieren danke vollständiger Pinbelegungen in den Unterlagen an
einem SED1335 LCD-Controller wunderbar.

Gruß
--
Ulrich Prinz
----------------------------------------------------
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it

Nun ja, vieleicht liest hier einer mit, der so was noch irgendwo im
Schreibtisch hat. Ansonsten wird es wirklich Schrott.

Gruß

Torsten



Re: unbekanntes Display

Quoted text here. Click to load it
Wieso Schrott ?
Sind die Leute heute gar zu faul zum ausprobieren und selber denken ?
(Gut, erst wenn man dafuer einen Anwendungszweck hat).
Man kann auch direkt den uC austauschen, gegen einen den man selber
programmiert hat, dann weiss man was drin ist.
Ansonsten gibt es immer noch eBay :-)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it

Zu faul sicherlich nicht, aber da spielt die Zeit immer eine gewisse Rolle.

Quoted text here. Click to load it

Das geht sicherlich, zumal das Datenblatt für die AnsteuerIC's noch
verfügbar bei TI ist.

Quoted text here. Click to load it

Schrott heißt bei mir nicht gleich Tonne. eBay ist da wirklich ein dankbarer
Abnehmer.

Gruß

Torsten
--
www.goetzke-online.de



Re: unbekanntes Display

Quoted text here. Click to load it

H+G war doch Heger & Glaser oder so ähnlich. Der Herr Glaser hat danach mal
die Firma Display-Devices gegründet:  

service@display-devices.de
Tel.: ++49/89/898039-0
Fax: ++49/89/898039-22

Display Devices Elektronik GmbH
Bussardstr. 4
D-82166 Gräfelfing

Vielleicht haben die ja noch schnittstellencompatible VFD-Displays im
Programm, viele Automatenhersteller sind doch sehr konservativ bei ihren
Schnittstellen, so dass da doch eine Chance besteht, dass es ähnliches Zeug
noch gibt...

Gruß aus Kiel
Ing.olf

Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it
Danke für den Tipp. Ich werde da mal nachfragen.

Gruß

Torsten
--
www.goetzke-online.de



Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it
Hi Ingolf,

der Tipp war fast richtig, aber hat zum Erfolg geführt. H+G ist aufgelöst
worden, aber die Daten von meinem Display sind nicht beim Herrn Glaser
gelandet. Er konnte mir aber den richtigen Ansprechpartner nennen, der mir
gerade das Datenblatt gefaxt hat.

Viele Grüße nach Kiel

Torsten
--
www.goetzke-online.de



Re: unbekanntes Display

Quoted text here. Click to load it

Immerhin etwas Sondermüll aufgeschoben ;-)

Und bei wem sind die VFDs von H+G nun beheimatet, oder möchte der "richtige
Ansprechpartner" lieber unerkannt bleiben?

Gruß
Ingolf


Re: unbekanntes Display
Quoted text here. Click to load it
Hi Ingolf,
VFDs von H+G sind vor ca. 10 Jahren zur Firma GMS, Gesellschaft für Module
und Display Systeme mbH gewandert. Du findest sie im Internet unter
www.gms-ds.de.

Gruß

Torsten



Site Timeline