T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Leider mal wieder ein On Topic Beitrag von mir.

Hat jemand hier einen Ansatz, wie das Temperaturverhalten von z.B.  






Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Moin Eric,

Am 10.09.20 um 09:46 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


vielleicht hift https://www.vishay.com/docs/29170/ltspice.pdf


a la OpenModelica oder Matlab/SimScape?





Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.2020 um 10:08 schrieb Volker Staben:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Nicht wirklich.


Quoted text here. Click to load it


LTSpice ist gesetzt.

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.20 um 16:27 schrieb Eric Bruecklmeier:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Hm. Und ich dachte immer, die Auswahl es geeigneten Werkzeugs richtet
sich nach dem Problem...


elektrisches Analogon mit den Analogien


Spannung = Temperatur


Quer/Durch-Klassifikation nach Isermann in objektorientierten
Modellbildung:


ohmschen Widerstand ergibt eine Leistung. Die wird einem thermischen




nach (bei Strahlungskomponenten wirds wegen des Strahlungsgesetzes etwas


Temperaturkoeffizient den Wert des ohmschen Widerstand. Bingo.



keine algebraischen Schleifen auftreten, weil ja immer die thermische
Zeitkonstante mit in der Schleife steckt, aber das ist im Moment reine

Analogiebauelemente nachdenken - so etwas erledigt dann der




Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.2020 um 17:15 schrieb Volker Staben:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Die Auswahl der Werkzeuge richtet sich nach dem, was die Zielgruppe zur  




Quoted text here. Click to load it







Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


--  
Ich muss nicht kultiviert *aussehen* - ich bin es.

Profiklaus in d.r.f.

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.20 um 17:22 schrieb Eric Bruecklmeier:

Quoted text here. Click to load it







Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Eric Bruecklmeier wrote:
Quoted text here. Click to load it

Das stimmt, aber ich sehe es nicht negativ. Derjenige, der fragt, ist ja

s
neues, an das er nicht gedacht hat, kann da sehr hilfreich sein.


--  




/ \  Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.2020 um 19:53 schrieb Axel Berger:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Irgendwas stimmt mit Deiner Umlautkodierung nicht, solltest Du reparieren!

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.20 um 09:46 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Ich glaube, Keysight ADS kann das, inclusive lokaler
Erhitzung bei FETs etc. WIMRE habe ich das in der Doku gesehen,
aber wegen meiner nur gelegentlichen Exposition zu ADS

alles, aber es ist schwer als Ab&Zu-Nutzer auf das Wesentliche
konzentriert zu bleiben.



auch nur Differentialgleichungen. Das Aequivalent einer lokalen




Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.2020 um 10:55 schrieb Gerhard Hoffmann:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

LTSpice ist gesetzt.



Quoted text here. Click to load it


Hmmmm, Hmmmm - Hmmmmm

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.20 um 09:46 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it







Umgebungstemperatur und den thermischen Widerstand. Letzterer kann  






Marcel

Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Am 10.09.2020 um 18:19 schrieb Marcel Mueller:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Klar, das geht mit %alpha und %beta - aber dann fehlt eben die  




Quoted text here. Click to load it






verwirren...


Re: T-Koeff. und Selbsterwärmung in LTSpice
Eric,
schicke mir bitte mal 'ne PM, so dass ich Dir zwei LTspice Files senden
kann. Ich habe gerade kein Bock auf Hanky-Panky File hochladen usw...


Am 10.09.20 um 09:46 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it



Site Timeline