Re: Sigma-Delta-AD-Wandler

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View


Thomas Reinemann schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Aus welchem Rechtecksignal? Das Ausgangssignal ist erstmal eine Folge
von 0 und 1, je nachdem ob der vorherige Wert höher oder tiefer lag. Das
ganze wird heftig überabgetastet, und hinterher gefiltert. Der Ausgang
ist also sofort ein Digitalwert. Das Format, das dann hinterher am
Ausgang anliegt, ist weniger ein zwangsläufiges Resultat eines
Sigma-Delta Wandlers, sondern mehr an 'üblichen' Format Ansprüchen
orientiert, bei den besseren Wandlern ist das ja ohnehin konfigurierbar.

Crystal (jetzt CirrusLogik) hatte dazu einiges in den Datenblättern und
div. conference papers erläutert, speziell zur Filterung.

- Carsten



--
Audio Visual Systems                          fon: +49 (0)2238 967926
Carsten Kurz                                  fax: +49 (0)2238 967925
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Wie schon gesagt: ein digitales Filter.
Die alten Teile von AD hatten simple Averager/Kammfilter
als multipliziererloses Filter. Kann ich bei Bedarf was kopieren.
Offensichtlich will man ungern in einen A/D-Wandler für den Zweck
echten DSP ( also Multiplizierer ) verbauen.

MfG JRD

Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Quoted text here. Click to load it

Hier wird der Sigma-Delta-ADC anhand eines praktischen Beispiels
sehr schön erklärt:
http://www.elektronikladen.de/files/due9810_sigdelta.pdf

Thomas.

Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Tilmann Reh schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hmm da gibt es bei mir auch schon länger einen 'Verständnisknopf'
Nehmen wir mal ein konkretes Beispiel:

max. Signalfrequenz 5 kHz  --> Abtastfrequenz >10 kHz nach Shannon, ok
Wählen wir nun 256-fache Überabtastung, so sind das >2,56 MHz
Wenn ich mir das Ausgangssignal des Wandlers vor der Filterung als PWM
Signal vorstelle, so kann ich nach Filterung (Mittelung) in 100us
Abständen Signale mit 8 Bit Auflösung darstellen.

Tatsache ist aber, dass 256 fach Oversampling ca. 16 Bit Auflösung ergibt !
Dies kann ich mir auch aus dem Zusammenwirken von Überabtastung und
Noiseshaping von der Theorie her gut erklären.

Aber wenn ich das andererseits ohne viel Theorie nur eben mit wie im
ersten Absatz betrachte, dann komme ich nicht über 8 Bit  :-(
Ich habe eben in 100 us nur 0 ... 255 Impulse, da kann ich mir einfach
nicht mehr als 256 Amplitudenwerte vorstellen ... ?

Ratlos,  Bertram

--
Bertram Geiger,  Graz - Austria


Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Bertram Geiger schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn Du den Mittelwert (Digitalfilter) zwischen "0" und "1" bildest,
erhältst Du "0,5". Dieser Wert ist in der Ursprungszahlenfolge nicht
enthalten. Das Digitalfilter macht also nicht nur Noise-shaping, sondern
auch Quantisierungsverfeinerung. (Die beiden Sachen werden mit stetiger
Regelmäßigkeit in vielen Quellen durcheinandergeworfen.)
Untersucht man die Erhöhung der Auflösung an den veröffentlichten
Filtern, ist bei einigen Typen überraschend, woher die 24bit kommen
sollen. Mit dem 20bit-Typ cs5526 geht es. Der hat aber keine 3fach
kaskadierten Mittelwertbildner sondern ein langes FIR-Filter (mehr als
200 Koeffizienten.)
Gruß Lutz


Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Bertram Geiger schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ich hatte ja geschrieben, daß dies das *einfachste* Verfahren ist.
Es reduziert den Aufwand beträchtlich, hat dafür aber auch nicht
ganz die Eigenschaften eines "richtigen" Sigma-Delta-Wandlers.
Sozusagen "Sigma-Delta-Light" [tm].

Der von Thomas Rehm genannte Artikel aus der D&E scheint wirklich
empfehlenswert zu sein, was derartige Zusammenhänge angeht.

--
Dipl.-Ing. Tilmann Reh
Autometer GmbH Siegen - Elektronik nach Maß.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Sigma-Delta-AD-Wandler
Tilmann Reh schrieb:
Quoted text here. Click to load it

schon klar, war auch nicht auf dein Posting bezogen - wollte nur eine
alte 'fehlstelle' bei mir wieder mal erhellen  ;-)

Bertram


--
Bertram Geiger,  Graz - Austria


Site Timeline