Re: Handy-Funk "Brücke";

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it
Wie waer's, wenn ihr einfach ein Antennenkabel nach aussen legt,
draussen eine Antenne dran, drinnen das Handy.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Handy-Funk "Brücke";

Quoted text here. Click to load it

Ergänzend zu den Vorpostern:
Versuch zuerst einfach mal ein Stück Klingeldraht (!) durch die
Lüftungsöffnung nach aussen zu schieben, so dass draussen und drinnen
jeweils ein Stück[tm] heraushängt. Vielleicht geht es dann schon,
hängt natürlich von unendlich vielen Faktoren ab und ist HF-mässig
natürlich absolut nicht definiert.
Ich habe allerdings selbst erlebt, wie auf diese Weise die sündhaft
teure vollständige EM-Schirmung eines Gebäudes von sorglosen, aber
einfallsreichen Handybenutzern erfolgreich ausser Kraft gesetzt wurde,
was dann hinterher auch eine Menge Ärger gab :-)

Gruss,
Michael



Re: Handy-Funk "Brücke";
Also auf jeden Fall vorteilhaft wäre die Verwendung einer Richtantenne
aussen, die auf die Basis-Station des Netzbetreibers ausgerichtet ist.

Innen kann man dann eine Gummiwurst nehmen., die in genügendem Abstand zur
Wand installiert ist.



Site Timeline