Re: 4-bit Counter durch Lichtschranke =?iso-8859-1?Q?z=E4hlen?= lassen

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Christian Scharwächter schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Du sprichst in Rätseln. Eine Photodiode gibts da nicht. In der
Gabellichtschranke sind eine IR-LED und ein Phototransistor. Die kann
man z.B. so beschalten:


  VCC      VCC
   +        +
   |        |
  .-.      .-.
  | |      | |
  | |470   | |47k
  '-'      '-'
   |        |----Ausgang
   |      |/
   V =>  -|
   -      |>
   |        |
   |        |
  ===      ===
  GND      GND
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.21 Beta www.tech-chat.de

Wie hast du denn den 74HCT93 genau beschaltet?


Gruß Dieter

Re: 4-bit Counter durch Lichtschranke =?iso-8859-1?Q?z=E4hlen?= lassen
Christian Scharwächter schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Spekulation: Vielleicht solltest Du den Ausgang der Lichtschranke
entprellen?

    Tschau,
        Ingo

--
Hobbes: How come we play war and not peace?
Calvin: Too few role models.              -- Bill Watterson, Calvin and Hobbes

Re: 4-bit Counter durch Lichtschranke =?iso-8859-1?Q?z=E4hlen?= lassen
Christian Scharwächter schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Im Strom/Beleuchtungsstärke, der liegt beim Phototransistor um mehrere
Größenordnungen höher.


Quoted text here. Click to load it

Hey, du betreibst die LED mit (12-1,5)V/180R58%mA, das hält die nicht
lange aus. Ich hab die Widerstände für Vcc=5V dimensioniert. Der
Kollektorwiderstand wird nach dem Stromübertragungsverhältnis
dimensioniert, das liegt bei typ. 0,25% (min. 0,12%).


Quoted text here. Click to load it

In diesem Fall tatsächlich nicht.


Quoted text here. Click to load it

Das klingt soweit gut.


Quoted text here. Click to load it

Das sind n.c. und ein Ausgang, das geht o.k..

 
Quoted text here. Click to load it

Die Kondensatoren sind unbedingt nötig, so 100nF Keramik. Im
Umschaltmoment ziehen die ICs einen erheblichen Strom, der kann schon
über ein paar cm Leitung nicht mehr schnell genung geliefert werden,
deshalb Kondensator so nahe wie möglich an den IC.


Was in deiner Schaltung noch fehlt ist ein Schmitt-Trigger (74HCT14)
zwischen Phototransistor und Zähler sowie eine Begrenzung der
Schaltfrequenz (dazu einfach Kondensator parallel zum Phototransistor,
t~~R*C).


Gruß Dieter

Re: 4-bit Counter durch Lichtschranke =?iso-8859-1?Q?z=E4hlen?= lassen
Christian Scharwächter schrieb:
 
Quoted text here. Click to load it

AMR darf nur für kurze Zeit ausgenutzt werden.


Quoted text here. Click to load it

10mA durch die LED --> 0,25mA durch den Phototransistor, aber orientiere
dich an der unteren Toleranzgrenze, die liegt bei 1,2%.


Quoted text here. Click to load it

Die müssen erstmal fließen können, kannst ja mal mit einem Baustrahler
reinleuchten.


Quoted text here. Click to load it

Beseitige erstmal die groben Fehler, dann sieht man weiter.

 
[Schmitt-Trigger/Kondensator]
Quoted text here. Click to load it

Du brauchst beides.


Quoted text here. Click to load it

Ja, unbedingt. Sonst können am Eingang des Zählers Pegel auftreten, die
der gar nicht mag.


Gruß Dieter

Re: 4-bit Counter durch Lichtschranke =?iso-8859-1?Q?z=E4hlen?= lassen
Christian Scharwächter schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Die Flanken sind wahrscheinlich zu langsam, sodaß der Eingang im
Umschaltmoment schwingt, ev. noch verschlimmert, durch den fehlenden
Abblock C. Du brauchst einen Schmittrigger vor dem Eingang.

Martin

Site Timeline