Probleme beim Auslesen eines RTC

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Beim Auslesen der Uhrzeit vom der EPSON-Echtzeituhr RTC-72423 kommt es
zu einer fehlerhafte Datenübertragung. Die vom Microcontroller
(Motorola 68332) ausgelesene Uhrzeit springt in scheinbar zufälligen
Schritten. Die Uhrzeit wird bei jedem Auslesen zufällig erhöht.

Wenn ich jedoch einen Breakpunkt in meine Ausleseroutine setze und mir
den Speicherauszug anschaue, in dem der RTC gemappt ist, dann sehe ich
wie die Uhrzeit korrekt erhöht wird. Die Speicherzelle wird im
Sekundentakt inkrementiert und bei einem Überlauf wird die nächst
höhere Speicherzelle erhöht.

Fall jemand eine Idee haben sollte, dann wäre ich sehr dankbar.

Gruß,
G.B.

Re: Probleme beim Auslesen eines RTC
Hallo Günther,

"Günther Brunner" schrieb:

Quoted text here. Click to load it

ein paar zusätzliche Infos, wie Du den RTC-Chip betreibst und ausliest,
wären natürlich hilfreich...

<Kristallkugelmodus>
- Read Recovery Time - 1000ns (!) - beachtet?
- Zeiger auf RTC-Register als volatile deklariert?
</Kristallkugelmodus>

Gruß
Ernst






Re: Probleme beim Auslesen eines RTC
Der RTC wird in den Speicherbereich des 68332 gemappt (also paralleler
Betrieb). Aber das Problem hat sich schon erledigt. Der Support von
EPSON hat mir bestätigt, dass sich beim 72423 die Spezifikation
geändert hat. Nun darf die Spannung an den Signaleingängen nicht
größer als Vcc+0,3V sein. Durch eine Diode in der
Spannungsversorgungsleitung (zum Entkoppeln von einer Backup-Batterie)
konnte dieser Wert nicht eingehalten werden, was zu undefinierbaren
Ausgaben des RTC führte. Mit einer Schottky-Diode konnte das Problem
gelöst werden.

Trotzdem Danke.

Gruß,
G.B.


Quoted text here. Click to load it


Site Timeline