Kennt jemand diese GPS-Antennen?

Ich habe in einem chinesischen Set von Sure Electronics eine GPS-Antenne mitbekommen, die leider nicht wirklich dokumentiert ist:

formatting link

Auf der Rückseite ist eine Klebefläche mit Schutzfolie zum Abziehen.

Leider kann ich derzeit nicht "messen" wie sich die Signalstärke bzw. Richtcharakteristik verhält, ob man die "Klebeseite" nach oben oder die (im Foto oben zu sehende) Plastikseite nach oben haben sollte für besten Empfang (habe GPS mühevoll auf Ausgabe nur eines einzigen NMEA-Sentences programmiert).

D.h. ist die Antenne fürs Aufkleben *auf* eine Unterlage oder fürs Ankeben *hinter* eine Autoscheibe gedacht?

Kennt jemand von euch diesen Antennentyp vom Bild her?

Es steht leider keine Herstellerbezeichnung drauf, nur GPS Antenna, der Frequenzbereich und 3-5V sowie ein paar Zulassungszeichen.

/ralph

Reply to
Ralph Aichinger
Loading thread data ...

Am 12.02.2013 14:39, schrieb Ralph Aichinger:

Und darunter ein Magnet?

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Ja, irgendwo ist ein Magnet (ich hab die Folie noch nicht abgezogen, damit die Klebefläche nicht kaputt wird).

Ist das eine gängige Bauform für eine Autoscheibenantenne, oder ist die für Verwendung auf beiden Seiten gedacht (eine Seite mit Magnet, eine mit Kleber)?

/ralph

Reply to
Ralph Aichinger

snipped-for-privacy@pangea.at (Ralph Aichinger) schrieb:

Genau so sieht die Antenne (m)meines GPS-Repeaters aus (alter TomTom hat keinen Antennenanschluss). Die klebt aussen oben auf dem Dach und funktioniert gut. Mehr weiss ich leider auch nicht.

Sigi

--
  Nicht darauf kommt es an, dass ich etwas anderes meine, als der andere,  
  sondern darauf, dass der andere das Richtige aus Eigenem finden wird,  
 Click to see the full signature
Reply to
Siegfrid Breuer

Ob gängig weiß ich nicht, aber ich hab wohl die gleiche, und da muss die Seite mit Magnet/Kleber nach unten.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Ebenso sahen die externen Antennen von Garmin aus. Die Folie sollte nicht entfernt werden, sie diente nur zum Schutz des Autolacks; die Antenne haftete magnetisch, 250 km/h hat sie bei mir immer ausgehalten. :-)

Reply to
Juergen Roesener

Man könnte ja die Antenne auch abnehmen bevor man auf die Nordschleife geht.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

geht.

Ich habe solche Antennen mal verkauft und wollte durch den Selbstversuch feststellen, ob die Kunden zu Recht besorgt waren. Mir ist dann auch nie ein Fall bekannt geworden, in dem die Antenne sich selbständig gemacht hat.

Das ging auch ohne Nordschleife; eine fast leere Autobahn wie z.B. die A44 an einem frühen Sonntagmorgen tut's auch.

Reply to
Juergen Roesener

Ich danke euch, ich werde sie also "Plastik nach oben" befestigen. Übrigens stationär, ich will nicht hoffen, daß da irgendwo 250km/h Wind vorbeipfeift ;)

/ralph

Reply to
Ralph Aichinger

Es sollte eine Blechscheibe drunter von ca 10 cm oder mehr Durchmesser.

w.

Reply to
Helmut Wabnig

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.