FM- und/oder TV-Tuner-Module

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Moin,

gibt' eigentlich ausser Philips und Microtune noch andere
Tuner-Modulhersteller?
Wo ist denn Ex-Telefunken bzw. Temic geblieben?
ATMEL hat ja wohl nur die RF-Halbleiter übernommen oder?
Und gibt's da nicht schon was kompletteres als immer nur mit ZF-Ausgang? Ich
wünsche mir so'n TV-Modul mit vorne Antenne und hinten Audio, RGB und via
I2C steuerbar. Bei FM genauso, Antenne und I2C, Audio-links/rechts,
RDS-Daten, fertig...
Ok, RDS-Decoder und Stereodekoder ranschnallen ist einfach, ggf. auch noch
FM-Demodulator aber für den Video-Teil hätte ich es schon einfacher. Zumal
das ganze in einer EMV sehr bedenklichen Umgebung laufen soll, hätte ich
das gerne fertig in einer Blechkiste. Im Grunde suche ich solche Teile wie
auf den TV-Tuner-Karten für'n PC, vielleicht mit etwas besseren
Empfangsdaten ;-)

Ingolf

--
Ingolf Pohl

Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

z.B. ALPS stell(e?) so etwas her.

Quoted text here. Click to load it

nennt sich jetzt Microtune.

Gruß,
Bernhard

Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Quoted text here. Click to load it

Sorry...das ist Quatsch. Die Ex-Telefunken, Temic ist seit gut 3Jahren
Atmel. Microtune ist eine ganz andere Baustelle, weil die wie bereits
erwähnt, komplette Tuner herstellen und Atmel u.a. nur die Tuner ICs.

An Ingolf: Schau mal unter "www.atmel.com"nach, die haben auch noch
ältere One-Chip Radio ICs mit Applikations Schaltbildern

Gruß
Michael


Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Hallo,


Quoted text here. Click to load it
nein, definitiv kein Quatsch. Du redest von Temics Halbleiterei, die
sind (teilweise) tatsächlich bei Atmel gelandet. Diskrete und
Opto-Komponenten tragen jetzt den Vishay-Stempel. Die Tunerfertigung
indes wurde Microtune eingegliedert, die Typenbezeichnungen der dort
erhältlichen Tuner klingen immer noch nach Temic...

Gruß,
Bernhard

Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Quoted text here. Click to load it

Hallo Bernhard,

zufällig arbeite ich bei Atmel in diesem Bereich und ich weiß definitiv, daß
die Tuner IC Sparte nicht bei Mikrotune gelandet ist. Das wäre auch schlimm
wenn ich meinen eigenen Arbeitgeber nicht kennen würde ;-) Mikrotune
verwendet teilweise die ICs von Atmel für ihre Tunermodule, d.h. Mikrotune
ist Kunde von Atmel. Diese ICs haben teilweise noch Bezeichnungen die aus
alten Temic Zeiten stammen wie z.B. der U4255, U4256 u.s.w.. Was die Optos
und sonstige diskrete Bauteile anbelangt gebe ich Dir recht, die sind jetzt
bei Vishay.

Gruß und schönes WE

Michael


Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Mit schwant aber, daß wir beide von zweierlei Dingen reden. Du redest von
den Blechbüchsen, die Atmel tatsächlich nicht mehr herstellt. Ob da
irgendwann mal was zu Mikrotune übergegangen ist, wage ich zu bezweifeln und
muß >10J her sein. Ich rede von Tuner ICs selbst, die natürlich noch extern
beschaltet werden müssen und die werden sehr wohl bei Atmel gebaut. Ich
denke damit dürfte unser Mißverständnis geklärt sein.....:-)

Gruß
Michael


Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

exakt, um diese Blechdinger geht es. Ingolf fragte nach TunerMODULEN und
nicht nach ICs.

Quoted text here. Click to load it

Gib doch mal http://www.temic-hf.de/ in Deinen Browser. Et voilà... Du
landest bei Microtune :))
Und warum wohl? Weil die die Temic-Tunerfertigung gefressen haben. Das
ist noch gar nicht so lange her...
Und es gibt da immer noch die 40x6 / 40x9 - Tunermodule, die vorher von
Temic produziert wurden.

Quoted text here. Click to load it

Das habe ich ja nicht bestritten...

Quoted text here. Click to load it

Genau :)

Gruß,
Bernhard

Re: FM- und/oder TV-Tuner-Module
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

siehe dazu die Pressemitteilung aus dem Jahre 2000:

http://www.microtune.com//news/2000Releases/011800.html

Gruß,
Bernhard

Site Timeline