DVD-Player

Hallo,

was kann an einem DVD-Player kaputt sein, wenn er beliebige (auch Original-)CDs und VCDs nur ca. 15sek lesen kann? Irgenwas thermisches. Aber kann der Laser so stark "powern"? Oder ists eher irgendwo auf der Platine zu suchen? Das zugehörige Poti des Fotosensors steht stand und steht weiterhin bei 580 Ohm.

Reinigen der Linse hat was gebracht - vorher konnte er gar keine (V)CDs, sondern nur DVDs über die andere Linse lesen. Nur wie kann ich die Linse von unten reinigen bzw die Laserdiode und evtl den Spiegel?

Reply to
Udo Kern
Loading thread data ...

"Udo Kern" schrieb im Newsbeitrag news:d2psjf$csa$05$ snipped-for-privacy@news.t-online.com...

Siehe de.sci.electronics FAQ:

formatting link
H.1. CD-Player / CD-Brenner / DVD-Laufwerke

--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
 Click to see the full signature
Reply to
MaWin

Hallo!

Einiges.. um welches Gerät (Hersteller + Typ) handelt es sich denn?

Miß mal die Versorgungsspannungen aus dem Netzteil nach (absolute Spannung mit Voltmeter messen und Ripple mit Oszilloskop anschauen!) Bei erhöhten Ripple-Werten Elkos im Netzteil tauschen (low-ESR-Elkos!)

ABSOLUT NIEMALS (!!!) an diesem Poti drehen! Damit wird die Leistung der Laser-LED im Werk eingestellt! Der Widerstandswert hat absolut nichts zu sagen, relevant ist nur die Lichtleistung, die aus der LED rauskommt. Um das einzustellen braucht man eine entsprechende mechanische Vorrichtung und ein Leistungsmeßgerät für die entsprechende Wellenlänge, und dann muß man wissen, auf welche Leistung das Teil eingestellt wurde.

Ein unqualifiziertes Herumdrehen an diesem Poti führt entweder zu einer latenten oder zu einer sofortigen dauerhaften Beschädigung der Laser-LED (möglicherweise innerhalb von Millisekunden!). ALSO FINGER WEG!!!

Es kann auch sein, daß der Motor ausgelutscht ist und nicht mehr so rund und gleichmäßig läuft, wie er sollte, oder etwas anderes verhakt sich in der Mechanik (Verhaken der Mechanik ist aber unwahrscheinlich, wenn DVDs noch einwandfrei abgespielt werden). Gerade die Motoren sind auch recht ausfallfreudig. Da DVDs und VCDs mit deutlich unterschiedlichen Drehzahlen arbeiten, kann sich ein beginnender Motordefekt schon bemerkbar machen.

Ich gehe mal davon aus, daß das Gerät in einem Nichtraucherhaushalt steht. Wie hast Du die Linse gereinigt? Staub setzt sich im Wesentlichen nur von oben auf die Linse.

In einem Raucherhaushalt kann der Dreck in der Luft theoretisch von überall die optische Einheit angreifen, die Schwebstoffe machen im Lauf der Zeit die optischen Kunststoffe kaputt. Da hilft dann nur ein Komplettaustausch der optischen Einheit.

Falls das ein Billig-DVD-Spieler ist, kauf einen neuen, das ist dann preiswerter!

CU Peter

Reply to
Peter Weiss

Danke erstmal für die sehr ausführliche Antwort. :-))

Da Rückmeldungen in der NG gern gesehen sind, hier meine:

Netzteil konnte ich ausschliessen und da es "nur" ein einfacher Elta 8893 DVD-Player in einem Gelegenheitsraucherhaushalt ist, hab ich mich entschieden wie im DSE-FAQ ganz ganz unten beschrieben, den Pickup auszubauen und zu fluten. Jetzt hab ich alles 2 Tage trocknen lassen und wieder eingebaut.

Nur scheint er den Laser nicht mehr auswerten zu können. Auch bei Audio-CD versucht er erstmal den DVD-Laser ewig zu fokussieren, dreht paar mal die CD und fährt mit dem Kopf hin und her.

Hab ich trotz aller Vorsicht mit der Durckluft was verschoben? Die beiden Laser lasern auf jeden Fall noch und die Wiederstandswerte der Potis sind exakt wie vorher.

Gruesse Udo

Reply to
Udo Kern

"Udo Kern" schrieb im Newsbeitrag news:d33mke$4dv$01$ snipped-for-privacy@news.t-online.com...

Kaum moeglich, die Linse wird noch dort baumeln, wo sie vorher war, oder ?

Ich wuerde es erst nochmal probieren (vielleicht inzwischen durchgetrocknet) und noch mal reinigen (vielleicht Staub/Dreck zufaellig dort hin geschwemmt wo der Lichtstrahl durch muss, vielleicht beim Trockenn so aufgestellt das Restfluessigkeit auf optischen Flachen stehen blieb) und mir Gedanken machen, ob der Ausbau/Einbau wirklich richtig war (vielleicht Kabel nicht richtig drin oder Spurfuehrung ncht mehr richtig).

Wie sauber war deine Reinigungsfluessigkeit ? Wie gesagt, Spiritus ist zu dreckig, bei IPA gibt es auch wasserhaltiges.

--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
 Click to see the full signature
Reply to
MaWin

Das war schon Iso, hatte ich vor einiger Zeit in der Apotheke dafür gekauft.

Mechanisch ist noch alles wo's hingehört.

Nachdem es nach knapp 4 Tagen noch nicht ging hab ich es mal in Aqua-Dest (Kanister aus dem Supermarkt) für ein paar Stunden eingelegt, ausgeblasen. Jetzt nach 24 Std Potis kontrolliert und eingebaut, schienen leicht nachgeölt - auch nix. Fokussiert wie wild und versucht längere Zeit AudioCD mit dem roten Laser zu lesen - er bekommt also irgendwie keine Rückmeldung. Kabel ist ok und die Kontakte nochmal gereinigt.

Aqua-Dest geht doch auch, oder wars ne schlechte Idee? Sind pro Linse zwei Fotodioden im Einsatz, also eine die die Laserhelligkeit kontrolliert und eine andere, die das Interferenzmuster ausliest? Oder ist eine davon im Laser integriert?

Grüsse und Dank, Udo

Reply to
Udo Kern

"Udo Kern" schrieb im Newsbeitrag news:d3b30l$f1q$04$ snipped-for-privacy@news.t-online.com...

Wasserhaltig, trocknet langsam.

Das heisst der Signalweg ist in Ordnung. Kaeme gar keine Rueckmeldung vom Focus (also den Photodioden, meist 6) wuerde sich die CD nicht drehen.

Deine Beschreibung aehnelt verdreckter Optik. Zwar liest sie was, aber der Zahlensalat ist fuer den Player nicht auswertbar.

Normalerweise ist der an der Optik klebende Dreck fetthaltig (Nikontinteer, ausgeduenstete Plastikweichmacher) da nuetzt Wasser nichts.

Dort ist eine zur Strahlstromregelung, die wird funktionieren. Zum Trackuing und Bit-Lesen ist noch ein Array von meist 6 im Pickup.

Wahrend sich deine vorige Beschreibung (nach ´(nach 15 min) noch alternativ mit verharzter Fuehrungsstange erklaeren liess, ist das nun wohl keine moegliche Erklaerung mehr.

Der Player wird mit einem ausgetauschten Pickup wohl wieder laufen, aber interessanter (Geld) waere es, den derzeitigen Pickup wieder hinzubekommen. Du muesstest beim Putzen eine Veraenderung bemerken, je nach dem wie zeitig man es wieder mit Wiedergabe versucht.

--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
 Click to see the full signature
Reply to
MaWin

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.