7-Segmentanzeige ansteuern

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich möchte eine 7-Segmentanzeige im Multiplexbetrieb laufen lassen. Die
Segmente werden vom Dekoder gegen Masse geschaltet - also gemeinsame
Anode. Gibt es einen IC für das Schalten der Anoden gegen +U oder muß
ich dafür Transistoren nehmen? TTL wäre optimal.

Viele Grüße
Thilo


Re: 7-Segmentanzeige ansteuern
Hallo Thilo,

Thilo Gläser schrieb:
Quoted text here. Click to load it

was spricht gegen Transistoren, außer, dass sie heute vielleicht
nicht so ganz "in" zu sein scheinen? Also ich würde Transistoren nehmen.

[...]

ciao
Marcus


Re: 7-Segmentanzeige ansteuern


Gerrit Heitsch schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Eigentlich nichts, aber da das eine Standardaufgabe ist, hatte ich mit
einem passenden IC gerechnet.

Grüße
Thilo


Re: 7-Segmentanzeige ansteuern
Wie sieht es mit UDN2981 und ULN2001 aus, die habe ich vor kurzem für eine
relativ große LED-Matrix verbaut - funktioniert einwandfrei...

Gruß
Andreas



Re: 7-Segmentanzeige ansteuern

Quoted text here. Click to load it
Nun, der UDN2981 ist ein Darlington-Emitterfolger mit ziemlicher
grossem Spannungsverlust von 2V bei 350mA. Gluecklicherweise ist er
wegen Multiplex (also nur ein Kanal zu einer Zeit an) dennoch nicht
waermeueberlastet.
Im ULN2001 sind auch Darlington, werden aber mit nur 40mA beaufschlagt,
was 'bloss' zu geschaetzen 1V Spannungsverlust fuehrt (in groesseren
Anzeigen koenne das locker bis 1.6V werden).
Wenn nun 5V zur Verfuegung stehen, und normale (nicht mal blaue) LEDs
2.1V brauchen, bleibt 5V - 2V+2.1V+1V = kein Volt :-( uebrig.
Das ist zur Berechnung des Vorwiderstandes echt schlecht,
obwohl man einen Vorwiderstand braucht, denn ICs und LEDs muessen ja,
je nach Temoeratur und Strom, nicht diesen Spannungsverbrauch haben,
und dann muss irgendjemand den Strom auf einen halbwegs konstanten
(Helligkeitseindruck ist ja direkt proportional) halten.
(Bei 12V geht's dann aber sogar mit blauen LEDs).

Mit gesaettigten Transistoren (PNP an Anode, NPN oder IC-Ausgang
an Kathode) mit gerade mal 0.4V - 0.8V Spannungsverlust bleiben
5V - (0.8+0.8+2.1) mindestens 1.3V fuer den Vorwiderstand (47 Ohm),
was dann zu halbwegs gleicher Helligkeit fuehrt, egal ob wegen
Temperatur und Strom (Anzahl eingeschalteter Segmente) gerade
0.8V oder nur 0.4V am Schalter verloren gehen, oder die LED
2V oder 2.2V braucht.

Daher erwaehnt die
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de /
bei LEDs den UDN2981 mit "auch nicht so der Hit." und nennt keinen Treiber-IC
(bisher habe ich nur Hybridschaltungen mit PNP-Transistoren gesehen,
es scheint auch heute noch ein Problem zu sein, ausreichend stromstarke
PNP-Transistoren billig nebeneinander auf einen Chip zu bekommen).
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: 7-Segmentanzeige ansteuern
Hallo, danke für eure Vorschläge!

MaWin schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ich habe das inzwischen mal getestet. Mit dem 7447 als Decoder,
6stelliger Anzeige in rot und paar Germanium-pnp-Transistoren scheint
die Helligkeit zu reichen, als Vorwiderstand habe ich 33 Ohm drin. Der
Spannungsabfall über dem Widerstand entspricht 40 mA. Ich versuchs mal
so; notfalls erhöhe ich die Spannung.

Die beiden vorgeschlagenen IC werde ich mir trotzdem mal vormerken.

Viele Grüße
Thilo



Re: 7-Segmentanzeige ansteuern
Quoted text here. Click to load it
Wow, Steinzeit. PNP gibt es auch in Silizium. Ehrlich. Silizium haelt nicht nur
mehr als die 80 GradC von Germanium aus, sondern auch mehr Strom
(7 * 40mA sind naemlich schon 280mA, was beim hoeheren Bahnwiderstand
von Germanium bereits ein Problem werden kann).
Man *MUSS* (siehe auch 74-TTL-47) nicht unbedingt Elektronikschrott
aus den 60er Jahren recykeln.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline