48VDC -> 12V 20W (Halogen)

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi, NG!

Möchte Euch höfflichst bitten, "frei und unverbindlich" :-)
Lösungsvorschläge zu folgender Aufgabestellung zu äussern:

* Ein Halogenlämpchen 12V, 20W, von 48 VDC zu speisen.

Mein Senf dazu:
1. Ein DC-DC Wandler. Gegoogelt. Gibt's. Kostenfaktor > 100 EUR (falsch
gegoogelt?).
2. Ein DC-AC Wandler (~12V), denn man braucht für eine Glühbirne doch keine
hochglatte Ausgangsspannung! Gibt's?
3. Einem E-Halogentrafo beizubringen, von 48 VDC zu arbeiten. Trafo
umwickeln und Diac rauswerfen?
4. Selber einen Step-Down Switched Supply zu bauen, mit LT1074HV z.B.?

TIA,
Igor



Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)


Quoted text here. Click to load it
keine

5. Einen Leistungs-(Darlington)-Transistor mit einer Recheckspannung
ansteuern
   (Timer 555)
   mit einem Tastverhältnis von ungefähr 1:16 (*).

*) muss nochmals überdacht werden:
   bei 4-facher Spannung wird an der Lampe nicht die 16-fache
   Leistung umgesetzt, oder?
   Also Tastverhälniss einstellbar machen.

Andreas



Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)

Quoted text here. Click to load it

Das Tastverhältnis müßte ungefähr 12:(48-12) betragen, also 1:3.
Real ein bißchen mehr wegen Spannungsabfall am Schalttransistor.

Du darfst hier nicht die Leistung zugrunde legen, sondern mußt mit der
Spannung rechnen.

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Wolfgang Hauser schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Das träfe für ein SNT zu, nicht aber für nackte PWM, da ists schon 1:15.


Quoted text here. Click to load it

Die Lampe interessiert nur dir Leistung.


Gruß Dieter

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Quoted text here. Click to load it
Denk noch mal drueber nach....
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Igor \"Knight\" Ivanov schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Vorwiderstand 22R/60W.;-)


Quoted text here. Click to load it

Nicht gerade mit dem (doch etwas teuer), aber bei kurzen Leitungen
genügt PWM, sonst halt noch Drossel und Diode dazu. Du hast ja keine
Regelung nötig, also kannst du einen 555 als SMPS-Controller nehmen,
MOSFET dazu, fertig.

Gruß Dieter

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)

Quoted text here. Click to load it

Brilliant! ;-)

Quoted text here. Click to load it

Ja, gute Idee. Doch wie versorge ich 555 selbst? Oder meinste 7555 (CMOS)
und mit Vorwiderstand und 'ner Zener-Diode fuer, sagnwa, 12V?

TIA,
Igor.




Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Igor \"Knight\" Ivanov schrieb:

Quoted text here. Click to load it

So ähnlich:


  +48V
   +
   |
   -
   Z
   |
   -   3xZD12V
   Z
   |
   -
   Z
   |
   o----o---  ca. +12V
   |    |
  .-.   | +
  | |  ###   5-10k
  | |  ---
  '-'   |    100uF
   |    |
  ===  ===
  GND  GND
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Du kannst ruhig einen bipolaren 555 nehmen mehr als 10mA werden das wohl
nicht. Ein Gatewiderstand von 47R ist wohl auch noch sinnvoll.


Gruß Dieter

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Quoted text here. Click to load it
?!? Besser nicht. Wozu die Spannungsschwankungen der 48V durchreichen ?
Quoted text here. Click to load it

--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
MaWin schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Hast ja recht. Ich wollte da schon wieder die Verlustleistung
minimieren, aber über die Konstanz seiner Spannungsquelle wissen wir ja
gar nichts, also ist die klassische Schaltung besser.

@Igor: Den Widerstand so wählen, dass im Belastungsfall immer noch ein
paar mA durch die Z-Diode fließen.


Gruß Dieter

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Tue, 23 Sep 2003 16:17:53 +0200, Igor "Knight" Ivanov:

Quoted text here. Click to load it

3 Stück Halogenlämpchen 12V, 20W als "Vorwiderstand benutzen - es ist
nicht verboten damit auch etwas zu beleuchten... Wenn das als "Overkill"
gelten sollte, kann man ja die "Nutzlast" auf 12V-10W und die
"Vorwiderstände" entsprechend reduzieren...

Andreas

Re: 48VDC -> 12V 20W (Halogen)
Es gibt auch 12V 5W siehe :

http://www.dev-pein.de/DOWNLOAD/Halogen.pdf

mfg

Jörg Boesler

snipped-for-privacy@n.nabendynamo.de...
Quoted text here. Click to load it



Site Timeline