Wer kennt "Kristalloden" ;-)?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi,


eines ehemals bekannten deutschen Elekronikversands auf

diesen <
https://www.bilder-hochladen.net/files/big/12b4-xg-81bf.jpg


folgende Aussage:



Transistoren ? Kristall-Trioden oder auch schon ?- Tetroden -- in der
Rundfunktechnik so bald eine Rolle spieien werden."

Im Katalog des Jahres 1958 ga es allerdings schon diverse
Bastelprojekte mit Transistoren, deren

Preise <
https://www.bilder-hochladen.net/files/big/12b4-xh-fc35.jpg

nicht eben "niedrig" waren.

Im Jahre 1061 waren dann sogar schon Silizium-Dioden im Angebot und
deutlich mehr Transistor-Bastelprojekte; die Preise waren aber immer
noch gesalzen:

<
https://www.bilder-hochladen.net/files/big/12b4-xi-6da7.jpg





Reinhard

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?

 >Im Jahre 1061 waren dann sogar schon Silizium-Dioden im Angebot und

Ueberraschend! Haette ich so nicht erwartet.  

Olaf

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
olaf schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ich auch nicht! Da hat mein "Adler-such-und-tipp-System" sich um eine
Taste verhackt ...

Seufzend

Reinhard

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 30.01.21 um 17:04 schrieb olaf:
Quoted text here. Click to load it

aufgestellt.
http://www.wylie.org.uk/technology/semics/Germany/SAF/VS200.png
--  
---hdw---

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
olaf wrote:
Quoted text here. Click to load it




Is noch gar nix.  

Gertrude von Sachsen hat zeitgleich die Vormundschaft bei Dietrich V.  



Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 30.01.2021 um 16:52 schrieb Reinhard Zwirner:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



Hi,





ja Wucher.


:)


Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

1960 hab ich meine Nase an die Fensterscheibe des Radiogeschaefts  
gedrueckt weil die ein *6 Transistor* Radio anboten.

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 03.02.2021 um 16:33 schrieb aioe usenet:


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Mai 1960 war ich noch so eine Art Kugel im Bauch meiner Mutter :)

:)

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 03.02.21 um 16:37 schrieb Leo Baumann:
Quoted text here. Click to load it


uft, das
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Und wie hast du deine Werkstatt da drin untergebracht?

SCNR, Tante Emma



Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Hi Tante Emma,
Quoted text here. Click to load it

Ich kann nur von mir reden. Mir wurde es einfach zu eng. Trotz beheiztem  


Marte

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
aioe usenet wrote:



Quoted text here. Click to load it


Ja, vermutlich aus Japan?



H.



Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 2/4/21 9:31 AM, Heinz Schmitz wrote:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



Radio gebootet hat.

  Gerrit

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
aioe usenet schrieb:


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Von ca. 1972 habe ich ein wesentlich fortschrittlicheres Kleinradau
von Toshiba. Mit

[IC]  [F][E][T]    AM FM


Der IC, ich glaub ich hatte das mal rausgefunden, ist ein
einfaches Transistorarray.
Sollte eigentlich noch funktionieren. Eine Batterieladung

oder was gerade aktuell ist.

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 06.02.2021 um 20:03 schrieb Rolf Bombach:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Mit einem Satz 4R25/2 gar kein Problem.

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
Am 30.01.21 um 16:52 schrieb Reinhard Zwirner:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Die sprachen von Spitzentransistoren. Es gab zu der Zeit eine  
Bastelanleitung wie man aus einer Diode einen Spitzentransistor bastelt.

Quoted text here. Click to load it

Die Japaner haben den Markt aufgemischt. Danach fielen die Preise enorm.  
Problem damaliger Transistoren waren das Rauschen. Leitungstransistoren  




Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

--  
---hdw---

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 1/30/21 8:29 AM, horst-d.winzler wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


RIM war technisch ein wenig hinterher, denn 1954 gab es bereits das  
erste im Laden kaeufliche Transistor-Radio:

http://www.regencytr1.com/

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Aus gutem Grund. Mir sind vor kurzen beide 2SC2879 HF-Endtransistoren im  
JST-100 Transceiver gestorben. So ziemlich unbeschaffbar und selbst aus  
dubiosen Quellen teuer. So steht das Geraet jetzt erstmal auf der  
Reparaturhalde :-(


Quoted text here. Click to load it


Vielleicht war ja deshalb das roemische Imperium eingegangen :-)

[...]

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 1/30/21 10:11 PM, Joerg wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it



In manchen Foren wird der 2SC3240 als Ersatz empfohlen.

https://www.rfparts.com/2sc3240.html

  Gerrit


Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 1/30/21 1:32 PM, Gerrit Heitsch wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Die gehen notfalls, aber man muss den Uebertrager vom Treiber zur PA  
umfrickeln, weil die 2SC3240 einen geringeren Eingangswiderstand haben.  
Auch sind die ebenfalls nicht einfach beschaffbar.

Vielleicht baue ich die Chose irgendwann auf LDMOS um. Doch es gibt mit  
diesem Transceiver noch ein weiteres Problem, ein EPROM der  
Asbach-Klasse, welches nach inzwischen fast 40 Jahren eines Tages Daten  
vergessen koennte. Wenn ich da jetzt noch Geraetschaft fuer besorgen  
muesste, stellt sich irgendwann die Frage, ob es sich noch lohnt.  
Jedenfalls habe ich mir im Anfall von Dekadenz erstmal einen neuen  
Transceiver gekauft, einen IC-7100.

Wie auch immer, Roehren starben nicht so ploetzlich. Die wurden muede,  
aber dann hatte man noch ein halbes Jahr Zeit. Auch nahem sie  
Spannungsspitzen nicht uebel. Es gab einen blauen Blitz da drin und gut  
war's.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 30.01.21 23:00, Joerg wrote:

Quoted text here. Click to load it



Hanno

--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wer kennt "Kristalloden" ;-)?
On 1/30/21 6:40 PM, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Nein, ich habe keine EPROM Geraete und hier in der Naehe (bisher) auch  
niemand. Klar, wenn man nochmal einen Hunderter ausgibt, bekommt man  
Brenner und UV Lampe. Aber irgendwann summiert sich das auf eine Grenze zu.

Meine Hoffnung ist, dass ich eines Tages einen alten Haudegen vor Ort  
finde, der das lesen und schreiben kann.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Site Timeline