Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hilfe,
in einer Diplomarbeit ist ein Problem aufgetreten, dass nur durch eine
telemetrische Übermittlung von Temperaturdaten gelöst werden kann.
Es sollen insgesamt 4 Sender die Thermospannung [mV] eines Typ K oder Typ S
Elementes an einen Empfänger im PC mit ca 50Hz übertragen.
Und nun kommt der Clou: die batteriebetriebenen Sender dürfen nicht größer
als eine Zigarettenschachtel sein.

Weiß jemand, wer soetwas zu bezahlbaren Preisen herstellt / hersellen kann
bzw. kennt jemand Baupläne oder Layouts?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Gunnar snipped-for-privacy@web.de



Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide

Quoted text here. Click to load it
Funkthermometer sind Massenware, also technisch Null Problem.
Dein Ding hat etwas hoehere Anforderungen, die aber immer noch
locker innerhalb des technisch problemlos machbaren liegen.
Schaltplaene fuer die benoetigten Einzelkomponenten gibt es
ja reichlich.
Dein Problem ist, das vermutlich keiner so was fertig liefert,
weil es normalerweise keiner fertig braucht.
Und wenn, dann mit anderen Anforderungen (stabiles dickes Gehaeuse,
Batterien die 10 Jahre halten, Langwellenfunk, wasauchimmer).
Die Kombination aus einem 4-Kanal Thermoelement-Messwandler seriell
und einem Sender wirst du selber machen muessen.
Es gibt extra Messwandler fuer Thermoelemente, aber die Typennummer
(vor allem der Hersteller= ist mir entfallen. Sie sind ungefaehr so
wie die Brueckenwandler MAX1460, jedoch mit seriellen Ausgang.
(War vermutlich Analog Devices, aber nicht die uC von denen).
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide


Gunnar Kuppermann schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn da ein kleines Atomkraftwerk reingeht, oder die Batterie nur ein paar
Stunden halten soll,
dann geht es.:)

Also ich glaube das wird nichts, da der Energieverbrauch zu hoch sein wird. 50
mal in der Sekunde ein
Datentelegram zu senden ist schon sehr viel.
Wir bauen Funktranceiver für Babyüberwachung und senden nur alle 5 Sekunden,
und haben
schon Probleme mit dem Energiebedarf.

Wie sind denn die anderen Randbedingungen ?
Also welche Reichweite  usw ?
Wie lange ist das Gerät eingeschaltet.
Wie lange müssen die Batterien halten?

Andreas

http://www.asratec.de

Quoted text here. Click to load it


Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide

 >Also ich glaube das wird nichts, da der Energieverbrauch zu hoch sein wird. 50
 >mal in der Sekunde ein
 >Datentelegram zu senden ist schon sehr viel.

Naja, welcher Temperatursensor (und das was er misst) ist denn schnell
genug das er 50 verschiedene Messwerte pro Sekunde liefern kann? Ich
glaub der OP weiss garnicht was er braucht.

Olaf



--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide

Olaf Kaluza schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

ein genFC%gend kleiner Sensor kann schon so schnell sein, aber ob die20%
thermische Zeitkonstante des zu messenden Objekts wirklich so klein ist?

Aber oft resultieren solche Geschwindigkeitsanforderungen aus der20%
unsinnigen Bedingung etliche 100 B0%C mit 0,1 B0%C AuflF6%sung und Genaui=
gkeit20%
messen zu kF6%nnen.

Bye


Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide
Uwe Hercksen schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Könnte ja auch der Versuch sein, (Längs-)Temperaturschichtungen in einem
vorbeiströmenden Medium zu messen, da braucht man ggfs. eine enorme
Sensor-Dynamik...

Gruß, Matthias Dingeldein

--
"Ich mag keine Rekorde. Da muss man sich so auspowern."
 sprach Rösi, eine weitere 100-Stunden-Woche abreißend

Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide
Quoted text here. Click to load it
Er würde bei der Samplerate aber zumindest den Netzbrumm loswerden.

MfG  JRD

Re: Thermoelement + Telemetrie / Datenfunk = suezide

Quoted text here. Click to load it

Was meinst du mit 50 Hz? Ist das die Abtastfrequenz?
Müssen ja ziemlich schnelle Themoelemente sein.

--
mfg Rolf Bombach


Site Timeline